Hans Knöpker



Alles zur Person "Hans Knöpker"


  • Hollicher Mühle

    Fr., 14.06.2019

    Umfangreiche Renovierung nach fast vier Jahren abgeschlossen

    Die Hollicher Mühle aus der Sicht der Kamera-Drohne: Das neue Schindelkleid sitzt prächtig. Am Montag wird das Gerüst abgebaut.

    350.000 Euro sind in den vergangenen dreieinhalb Jahre für den Erhalt der Hollicher Mühle ausgegeben worden. Bis Donnerstagabend hatten dort die Handwerker das Sagen. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen und es kann wieder geheiratet werden. [Mit Video]

  • Hollicher Mühle

    Do., 13.09.2018

    Ein Trautisch „aus dem Vollen“

    Schmuckstück im Obergeschoss der Windmühle: Mitglieder der Windmüllergruppe und der Blaudruckwerkstatt des Heimatvereins präsentieren zusammen mit Tischler Lars Wilmer (knieend) den neuen Trautisch, der aus dem Holz der Burgsteinfurter Friedenseiche von 1870 besteht.

    Sie hat die Kaiserzeit gesehen, Wirtschaftskrisen überdauert und auch zwei Weltkriege überstanden: die Burgsteinfurter Friedenseiche. Gepflanzt an der Burgstraße kurz nach Ende des Deutsch-Französischen Kriegs 1870/71, rückte die Säge dem knorrigen Baum vor drei Jahren zu Leibe. Die Eiche fiel, doch ihr Holz lebt weiter. Aus einer Kernbohle haben Heimatverein und Förderkreis Hollicher Mühle als Ergebnis eines Ideenwettbewerbs einen Trautisch anfertigen lassen. Das fast drei Zentner schwere Möbel „aus dem Vollen“ ziert seit Donnerstag den Oberboden der Windmühle – und steht bereit für Brautpaare, die sich dort das Ja-Wort geben wollen.

  • Hollicher Windmühle

    Do., 24.05.2018

    Heiraten auf dem Mehlboden

    Hauruck! Selbst der Transport der schweren Aussteuerkiste stellte kein wirkliches Problem für die Förderkreis-Aktiven dar.

    „Und zieh!“ Stück für Stück hieven die drei Herren des Förderkreises Hollicher Windmühle die schwere Holzkiste vom so genannten Mehlboden in den zweiten Stock des historischen Gebäudes. Sie sind zwar alle schon etwas reicher an Lebensjahren, die Burgsteinfurter Windmüller. Aber anpacken, das können sie: Binnen kürzester Zeit ist die Truhe, in der früher die Aussteuer der Bauerschaftsbräute verstaut wurde, an Ort und Stelle.

  • Niederdeutsche Bühne

    Do., 19.10.2017

    Bei Niemeyers wird‘s haarig

    Regisseur Hans Knöpker (h.l.) kann sich auf sein Team von Darstellern verlassen – die Damen und Herren wissen, wie sie ihr Publikum begeistern können.

    Die zahlreichen Fans der Niederdeutschen Bühne (NDB) in der Schützengilde Burgsteinfurt dürfen gespannt sein: Zurzeit probt Regisseur Hans Knöpker mit seinem erfahrenen Ensemble ein neues Stück ein.

  • Steinfurter Geschichtstage im April 2018

    Fr., 22.09.2017

    Forschungsfeld Kneipe

    Die Projektgruppe für die vierten Steinfurter Geschichtstage zum Thema Bier und Kneipenkultur steht in den Startlöchern: Franz-Josef Kroening, Dr. Peter Gramberg, Alfred Heptner, Dr. Peter Krevert, Thomas Bressem und Hans Knöpker.­

    Wie oft sind Steinfurter Familienväter vor 50 Jahren in die Kneipe gegangen? Welchen Stellenwert hat das Bierchen nach Feierabend heute noch? Nur zwei von ganz vielen Fragen, die rund um „Biergeschichte(n) und Kneipenkultur“ auf Beantwortung warten. Die nächsten Steinfurter Geschichtstage werden sich genau mit diesen Themenfeldern befassen.

  • Hollicher Windmüller bauen Schutzhütte im Stil einer Kappscheune

    Do., 20.04.2017

    Schmuckstück am Hektometerstein 91,1

    Legen letzte Hand an: Hans Knöpker (l.) und Gerd Overesch von den Hollicher Windmüllern freuen sich über die Fertigstellung der Schutzhütte.

    Die Radbahn Münsterland ist um eine Attraktion reicher: Am kommenden Wochenende wird eine weitere Schutzhütte für (Rad-)Wanderer am Standort des früheren Bahnhofs Hollich eingeweiht. Das Projekt wurde komplett ehrenamtlich von den Hollicher Windmüllern umgesetzt.

  • Windmüller machen die Hollicher Mühle bereit

    Di., 18.04.2017

    Segel setzen in Hollich

    Gemeinsam geht‘s besser: Die Hollicher Windmüller machten am Dienstagmorgen die Windmühle auf dem Berg für die neue Saison fit. Auf dem Bild drehen sie das Flügelkreuz mit Hilfe des Vordrehbaumes aus dem Wind, um das Segeltuch hochziehen zu können.

    Kälte, Regen und Wind verzögerten gestern das „Aufsegeln“ der Hollicher Mühle. Und weil sich das Wetter auch in den nächsten Tagen nicht bessern soll, wird die Saisoneröffnung um eine Woche auf den 29. April verschoben.

  • 300 000 Euro stehen im Raum

    Di., 14.03.2017

    MLH-Genossen: Beteiligung am Windpark

    Systematisch hat die Bürgerimmobilien eG das Martin-Luther-Haus in den vergangenen Jahren renovieren lassen – im Bild der neue Außenanstrich der Frontfassade. Um weitere Investitionen vornehmen zu können und als finanzielles Polster für den Unterhalt strebt sie nun die Beteiligung am Windpark Hollich Sellen an.

    Die Bande zwischen der MLH-Bürgerimmobilien eG und der Bürgerwindpark-Gesellschaft Hollich Sellen sind eng. Und so verwundert es nicht, dass die Genossenschaft sich am Bürgerwindprojekt in den beiden Burgsteinfurter Bauerschaften beteiligen möchte.

  • Heimatfreunde ersetzen Hektometersteine

    So., 12.06.2016

    Weiterer Ersatz für alte Bahnrelikte

    Mit einem Frontlader ist der neue Hektometerstein auf den alten Standort gehievt worden.

    Schon zum zweiten Mal haben die Steinfurter Heimatfreunde Hans Knöpker und Erwin Alfers sowie Richard Raue aus Schöppingen einen sogenannten Hektometerstein auf der Radbahn ersetzt. Bei einer Kontrollfahrt hatten sie in der Bauerschaft Hollich zwischen der Aa-Brücke und der Wettringer Straße bei Kilometer 88,7 nur noch Bruchstücke eines älteren Steins gefunden.

  • Heimatfreunde ersetzen Hektometersteine

    So., 12.06.2016

    Weiterer Ersatz für alte Bahnrelikte

    Schon zum zweiten Mal haben die Steinfurter Heimatfreunde Hans Knöpker und Erwin Alfers sowie Richard Raue aus Schöppingen einen sogenannten Hektometerstein auf der Radbahn ersetzt. Bei einer Kontrollfahrt hatten sie in der Bauerschaft Hollich zwischen der Aa-Brücke und der Wettringer Straße bei Kilometer 88,7 nur noch Bruchstücke eines älteren Steins gefunden.