Hans Leyendecker



Alles zur Person "Hans Leyendecker"


  • Mit Rechten reden?

    Di., 09.07.2019

    Polit-Talkshows in der Diskussion

    Frank Plasberg moderiert die ARD-Talkshow «hart aber fair».

    Kritik an Talksendungen ist so alt wie das Format selbst. Aber kurz vor der Sommerpause gab es noch einmal etwas heftigere Diskussionen - vor allem über den Umgang mit der AfD.

  • Kirche

    So., 23.06.2019

    Kirchentag fordert klare Kante gegen Rechts

    Ein Kreuz steht im Signal Iduna Stadion in Dortmund.

    Dortmund - Der Evangelische Kirchentag positioniert sich gegen rechte Auswüchse und für eine Flüchtlingsrettung im Mittelmeer - es sind die Topthemen der fünftägigen Großveranstaltung. Die Zahl der Dauerteilnehmer ist im vergleich zu früheren Protestantentreffen aber gesunken.

  • Kirche

    So., 23.06.2019

    Kirchentags-Schlussgottesdienst im Dortmunder Stadion

    Dortmund (dpa) - Mit einem Schlussgottesdienst im Stadion des BVB endet heute der Evangelische Kirchentag in Dortmund. Die anderthalbstündige Veranstaltung im Signal Iduna Park steht unter dem Motto «Werft euer Vertrauen nicht weg». Zehntausende Besucher werden erwartet. Kirchentagspräsident Hans Leyendecker soll eine Rede halten, später soll eine Einladung für den Ökumenischen Kirchentag 2021 in Frankfurt/Main ausgesprochen werden. 121 000 Menschen besuchten den Kirchentag in Dortmund, es gab 2400 Veranstaltungen.

  • Kirche

    Mi., 19.06.2019

    Kirchentag eröffnet: Warnung vor Spaltern und Hetzern

    Dortmund (dpa) - Mit einem Appell gegen eine gesellschaftliche Spaltung und für mehr Zusammenhalt ist am Abend der Evangelische Kirchentag in Dortmund eröffnet worden. Mit Blick auf wachsenden Nationalismus sagte Kirchentagspräsident Hans Leyendecker, die Vokabel «Heimat» sei eines der schönsten Worte. Wer aber Nation und Volk zu Gott mache, der lästere Gott, betonte er beim zentralen Gottesdienst zum Start. Zu dem Großereignis unter dem Motto «Was für ein Vertrauen» werden bis Sonntag 118 000 Teilnehmer aus rund 70 Ländern erwartet.

  • Kirche

    Mi., 19.06.2019

    Leyendecker: Kirchentag muss auch politisch sein

    Der Journalist und Kirchentagspräsident Hans Leyendecker spricht bei einem Interview.

    Dortmund (dpa) - Der Deutsche Evangelische Kirchentag muss nach Worten seines Präsidenten angesichts von wachsendem Rechtspopulismus und Nationalismus auch politisch sein. «Wir leben in einer seltsamen Zeit», sagte der Präsident des 37. Kirchentags, Hans Leyendecker, am Mittwoch kurz vor der offiziellen Eröffnung am Abend in Dortmund. Globalisierung und Digitalisierung lösten bei vielen Menschen diffuse Ängste aus. In Europa grassiere wieder «der alte Nationalismus» und in Deutschland gebe es Unterstützung für Leute, «die über eine Abschaffung der Demokratie nachdenken».

  • Kirche

    Di., 18.06.2019

    Kirchentag: Große Promi-Dichte und breite Themenpalette

    Die Bühne für einen der Eröffnungsgottesdienste des Evangelischen Kirchentages wird auf einer Straßenkreuzung aufgebaut.

    Zum Evangelischen Kirchentag werden mehr als 100 000 Teilnehmer erwartet. Geballte Prominenz aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft kommt nach Dortmund. Dort geht es um Vertrauen - und jede Menge Brisantes.

  • Auch Angela Merkel ist zu Gast

    Di., 18.06.2019

    Geballte Prominenz zum Evangelischen Kirchentag erwartet

    Eine Messehalle ist für die Besucher des Evangelischen Kirchentages mit Papphockern bestuhlt. Mehr als 100.000 Teilnehmer werden erwartet.

    Zum Evangelischen Kirchentag werden mehr als 100 000 Teilnehmer erwartet. Geballte Prominenz aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft kommt nach Dortmund. Dort geht es um Vertrauen - und jede Menge Brisantes.

  • Vor dem 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund

    Mo., 17.06.2019

    Westfalen wird ein guter Gastgeber

    In den Westfalenhallen wurden am Wochenende bereits die typischen Papphocker für die Besucher vorbereitet.

    Gut ein Jahr nach dem 101. Katholikentag von Münster schlägt in dieser Woche wiederum ein großes Christentreffen seine Zelte in Westfalen auf. Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, wird den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag am Mittwoch mit Kirchentagspräsident Hans Leyendecker in Dortmund eröffnen.

  • Kirche

    Fr., 14.06.2019

    Kirchentagspräsident: Junge Leute oft gläubig ohne Kirche

    Der Journalist und Kirchentagspräsident Hans Leyendecker spricht bei einem Interview.

    Dortmund (dpa) - Viele junge Leute haben nach Einschätzung des Kirchentagspräsidenten Hans Leyendecker keinen Bezug zur Kirche, sind aber dennoch gläubig. Darauf wies Leyendecker vor dem Beginn des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentags am kommenden Mittwoch (19. Juni) in Dortmund hin. Gut ein Drittel der Kirchentagsteilnehmer sei unter 30 Jahre alt. «Damit ist der Kirchentag deutlich jünger als der deutsche Bevölkerungsdurchschnitt.» Die Losung lautet diesmal «Was für ein Vertrauen».

  • Sonderveröffentlichung

    Interview mit Kirchentagspräsident Hans Leyendecker

    „Vertrauen ist wie die Schaukel, auf der wir sitzen“

    Interview mit Kirchentagspräsident Hans Leyendecker: „Vertrauen ist wie die Schaukel, auf der wir sitzen“

    Vom 19. bis zum 23. Juni findet in Dortmund der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag statt. WestLotto hat darüber mit Kirchentagspräsident Hans Leyendecker gesprochen.