Hans Zimmer



Alles zur Person "Hans Zimmer"


  • 40. Verleihung

    Mi., 19.02.2020

    Billie Eilish und Stormzy räumen Brit Awards ab

    Rapper Stormzy ist bei der 40. Verleihung der Brit Awards als Bester Britischer Solokünstler geehrt worden.

    Bei der 40. Verleihung der BRIT Awards gibt es viele Gewinner. Lewis Capaldi räumt gleich zwei Preise ab. Die US-Sängerin Billie Eilish begeistert mit ihrem James-Bond-Song und bekommt den Preis als Beste Internationale Solokünstlerin. Auf der Bühne wird sie emotional.

  • No Time To Die

    Fr., 14.02.2020

    Billie Eilish: Ein Bond-Song aus dem Bilderbuch

    Fünfache Grammy-Gewinnerin, Oscar-Auftritt, Bond-Song: Billie Eilish.

    Die Katze ist aus dem Sack: Pop-Superstar Billie Eilish hat nach längerem Vorlauf ihren James-Bond-Titelsong präsentiert. Die Grammy-Gewinnerin stellt sich in die Tradition großer Filmmelodien, zeigt aber genug eigenes Profil.

  • Film-Komponist

    Mi., 22.01.2020

    Promi-Geburtstag vom 22. Januar 2020: Justin Hurwitz

    Für «Aufbruch zum Mond» hat Justin Hurwitz einen Golden Globe gewonnen.

    Das Oeuvre von Justin Hurwitz ist noch relativ schmal. Dennoch wurde der Film-Komponist bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

  • Disco-King

    Fr., 26.04.2019

    Promi-Geburtstag vom 26. April 2019: Giorgio Moroder

    Giorgio Moroder beim Deutschlandauftakt der «The Celebration of the '80s»-Tour in Berlin - damals noch 78.

    In der Disco-Ära Jahre lieferte er die Hits am Fließband. In den 80er Jahren komponierte er Soundtracks wie «Top Gun» oder «Flashdance». Er gewann Grammys und Oscars. Heute wird der Musiker 79 - und ist auf Tour.

  • Disco-Pionier

    Mo., 08.04.2019

    «Verdorbener Südtiroler» - Giorgio Moroder auf Tour

    Immer noch der Disco-King: Giorgio Moroder.

    In der Disco-Ära der 70er Jahre lieferte Giorgio Moroder die Hits am Fließband. In den 80ern komponierte er hitlastige Soundtracks wie «Top Gun» oder «Flashdance». Er gewann Grammys und Oscars. Nun geht er auf große Tournee.

  • Katstrophe

    Di., 19.02.2019

    Hans Zimmer sieht Menschheit akut bedroht

    Hans Zimmer schaut voller Pessimismus in die Zukunft.

    Mit dem Thema Umweltzerstörung beschäftigt sich der Star-Komponist seit seiner Kindheit. Hoffnung hat Hans Zimmer nur wenig.

  • Auszeichnungen

    Di., 02.10.2018

    Steinmeier ehrt Otto und andere

    Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Auszeichnung zahlreicher Künstler mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für einen Aufruf zu mehr Toleranz und Respekt genutzt. Die Feier stand unter dem Motto: «Kultur verbindet». Zu den neuen Ordensträgern gehören unter anderem der Komiker Otto Waalkes und der Filmkomponist Hans Zimmer. Steinmeier erinnerte an die zentralen Begriffe der deutschen Nationalhymne: «Einigkeit und Recht und Freiheit: Das spricht sich so leicht», sagte er. Aber es bedeute auch, in Toleranz gegenüber Verschiedenheiten zu leben.

  • Plädoyer für Freiheit

    Di., 02.10.2018

    Bundespräsident ehrt Otto und andere Künstler

    Otto Waalkes (l) erhielt von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

    Es ist ein Treffen mit Glanz und Glamour. Der Bundespräsident lädt Künstler und andere Promis ins Schloss Bellevue. Steinmeier hält ein Plädoyer für die Freiheit - nicht nur der Kunst. Seine Botschaft ist ernst - und spiegelt die kritische Lage.

  • „Schloss Classix“ in Münster

    So., 19.08.2018

    Pretty Woman trifft Pink Panther

    Wenn Julia Roberts so singen könnte: Henrike Jacob erinnerte auch mit einer Verdi-Arie an „Pretty Woman“. Natürlich war Dirigent Robert Reimer ebenfalls verzaubert.

    Wer Geburtstag hat, verdient auch ein Ständchen. Meinte Moderator Tim Eberhardt – und ermunterte das Publikum am Samstagabend, dem Deutschen Filmorchester Babelsberg zum Hundertsten ein „Happy Birthday“ zu singen. 

  • Ein Besuch

    Do., 19.07.2018

    Ennio Morricone: Der Mann hinter dem Heulen der Kojoten

    Der italienische Komponist Ennio Morricone in seiner Wohnung.

    Wer an Ennio Morricone denkt, sieht sofort rauchende Colts, Clint Eastwood und galoppierende Westernpferde. Die Filmmusik des Komponisten ist Kult. Mit fast 90 Jahren feiert der Italiener nun Abschiedskonzerte. Mit der Oscar-Jury hat er ein Hühnchen zu rupfen.