Hans-Georg Althoff



Alles zur Person "Hans-Georg Althoff"


  • Sitzung des Stadtrates

    Mi., 11.09.2019

    Offene Sonntage und mehr Geld

    Hans-Georg Althoff stellte den Budget-Bericht vor.

    Zum Bürgerantrag der Initiative „Fridays for Future“, den globalen Klimanotstand anzuerkennen, hat der Rat der Stadt Ahaus in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen, sich nicht noch einmal mit der Eingabe zu befassen, da zu diesem Thema bereits eine intensive Beratung und Beschlussfassung stattfand. Bürgermeisterin Karola Voß betonte, dass die Verwaltung sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht habe.

  • Stadt Ahaus plant große Investition

    Do., 13.06.2019

    21 Millionen Euro für eine Hofstelle

    Stadt-Kämmerer Hans-Georg Althoff (l.) hält sich in Äußerungen wage, wenn es um den Einsatz der von der Stadt als Kredit aufgenommenen 21 Millionen Euro geht.

    Ein Kredit in Höhe von 21 Millionen Euro – was man mit dem Geld alles machen könnte . . . Die Stadt Ahaus weiß es schon. Sie will Grund und Boden kaufen.

  • Leader-Projekt startet mit sechs Fahrzeugen

    Do., 04.04.2019

    Bürger können sich E-Autos leihen

    Am Leader-Projekt sind drei Kommunen, die Wirtschaftsförderung des Kreises, die Stadtwerke und die Autovermietung Althoff beteiligt. Die Vertreter stellten vor der Hunnenporte in Asbeck das Projekt und die E-Autos vor.

    UPDATE (Das Foto wurde vor der Hunnenporte und nicht dem Dormitorium aufgenommen). Ob in Asbeck so bald wieder so viele Elektroautos aufeinandertreffen, darf getrost bezweifelt werden. Der gesamte Fuhrpark des Leader-Projekts „Erneuerbare Elektro-Mobilität für die ländliche Region Ahaus-Heek-Legden“ parkte am Mittwoch vor der Hunneporte. Und auch einige der Beteiligten waren mit ihren Elektroautos gekommen.

  • Chief Digital Officer soll Transformation „vordenken“

    Do., 24.01.2019

    CDU will Digitalisierung im Rathaus vorantreiben

    Die CDU möchte die Digitalisierung im Rathaus vorantreiben.

    In der Stadtverwaltung wird eine neue Stelle geschaffen: Ein Chief Digital Officer soll die digitale Transformation im Rathaus „vordenken“.

  • Bürgermeisterin legt Entwurf vor

    Fr., 14.12.2018

    Etat springt über 100 Millionen Euro

    Erstmals überspringt der Haushalt der Stadt Ahaus die 100-Millionen-Euro-Grenze.

    Erstmals überschreitet der Etat-Entwurf der Stadt Ahaus die 100 Millionen-Euro-Grenze. Bürgermeisterin Karola Voß brachte am Mittwochabend das Zahlenwerk für das Haushaltsjahr 2019 im Rat ein. Kämmerer Hans-Georg Althoff stellte den Entwurf in Auszügen vor.

  • Rodelbahn und Eislauffläche in der Ahauser Innenstadt

    Do., 06.12.2018

    Die Wintersaison ist eröffnet

    Die Kinder der Kita Zauberbaum durften die Rodelbahn einweihen und hatten auf den großen Reifen eine Menge Spaß.

    Die Fußgängerzone hat sich in ein Winterwunderland verwandelt. Dafür brauchte es viele helfende Hände und hektoliterweise gefrorenes Wasser.

  • Public Viewing

    Mo., 11.06.2018

    WM in der City

    Die Fans wollen sich möglichst über viele Tore freuen.

    Was haben Düsseldorf, Dortmund, Hannover und Bielefeld gemeinsam? Das Public Viewing während der Fußball-Weltmeisterschaft wurde gestrichen. Vor allem die verschärften Sicherheitsauflagen machen es für viele Veranstalter nur noch wenig attraktiv. Anders in Ahaus. Dort dürfen sich die Fußball-Fans auf die Stattarena auf dem Oldenkottplatz freuen. Doch auch hier wappnet man sich für Krisensituationen.

  • 672 000 Euro investiert

    Do., 24.05.2018

    Drei Einsatzfahrzeuge übergeben

    An der Feuerwache Ahaus wurden die Einsatzfahrzeuge übergeben und anschließend eingeweiht. 

    Drei neue Einsatzfahrzeuge haben die Ahauser Bürgermeisterin Karola Voß und der Erste Beigeordnete Hans-Georg Althoff an die Feuerwehr übergeben.

  • Bürgerbus Ahaus-Haaksbergen

    Fr., 20.04.2018

    Über 500 Fahrgäste in einem Monat

    Der Bürgerbus Ahaus-Haaksbergen hat immer mehr Fahrgäste. Im März waren es erstmals mehr als 500.

    Eine erfolgreiche Jahresbilanz zog Josef Terbeck, Vorsitzender des Bürgerbusvereins Ahaus-Haaksbergen, jetzt auf der stark besuchten Mitgliederversammlung. Die Fahrgastzahlen seien weiter angestiegen.

  • Aquahaus Ahaus

    Di., 27.03.2018

    Preise steigen um 2,5 Prozent

    Das Aquahaus in Unterortwick wird auch von vielen Kindern und Jugendlichen gerne genutzt. Mit dem Beginn der Freibad-Saison steigen die Eintrittspreise um 2,5 Prozent.

    Es ist die dritte Preiserhöhung innerhalb von drei Jahren: Die Eintrittspreise für das Kombibad Aquahaus werden zum 1. Mai, mit Beginn der Freibadsaison, angehoben. Die Preissteigerung beträgt rund 2,5 Prozent. Zwei Beispiele: Eine Erwachsenen-Monatskarte kostet statt 47,30 Euro künftig 48,50 Euro. Der Preis für die Familien-Einzelkarte steigt von 9,40 Euro auf 9,60 Euro.