Hans-Georg Engelke



Alles zur Person "Hans-Georg Engelke"


  • Deutlich mehr «Gefährder»

    So., 15.09.2019

    Rechtsextremismus: Regierung sieht beunruhigende Entwicklung

    Die Sicherheitsbehörden haben bei sogenannten Gefährdern aus dem rechtsextremen Spektrum einen Anstieg verzeichnet.

    Wer geglaubt hat, vor Rechtsterroristen müssten sich vor allem Flüchtlinge fürchten, mag spätestens durch den Lübcke-Mord ins Grübeln gekommen sein. Die Bundesregierung sieht dringenden Handlungsbedarf.

  • Die Hauptferienzeit naht

    Di., 21.05.2019

    Flugverspätungen: Ein großes Ärgernis mit vielen Ursachen

    Airlines, die ihre Check-In-Zeit sehr knapp bemessen, tragen mit zum Gedränge bei den Sicherheitskontrollen bei.

    Fluggastkontrollen sind wie der Gang zum Zahnarzt. Notwendig, aber nicht immer angenehm. Flughafenbetreiber sollen - ginge es nach dem Bundesinnenministerium - nun bei den Passagierkontrollen mehr Verantwortung übernehmen.

  • Innere Sicherheit

    Di., 26.06.2018

    Messenger-Dienste: Innenministerium für mehr Befugnisse

    Berlin (dpa) - Das Innenministerium hält eine Ausweitung der Befugnisse der Sicherheitsbehörden bei Online-Durchsuchungen und zur Überwachung von Messenger-Diensten für überfällig. Staatssekretär Hans-Georg Engelke sagte bei einem «Kongress für wehrhafte Demokratie»: «Es kann nicht sein, dass wir immer tauber und blinder werden.» Das Ministerium rechnet allerdings gesellschaftlich und politisch mit Gegenwind. Der Vizepräsident des Bundeskriminalamtes, Peter Henzler, erklärte, Rauschgifthandel finde heute größtenteils im Darknet statt und werde über Paketdienste abgewickelt.

  • Bericht

    Sa., 16.06.2018

    Bundespolizei berief sich bei Ali B. auf Präzedenzfall

    Ali B. wird von Spezialkräften der Polzei in Wiesbaden abgeführt.

    Berlin (dpa) - Bei der Abschiebung des Verdächtigen im Fall Susanna aus dem Nordirak hat sich Bundespolizeichef Dieter Romann nach einem Bericht des «Spiegel» auf einen Präzedenzfall berufen.

  • Bericht

    Sa., 16.06.2018

    Bundespolizei berief sich bei Ali B. auf Präzedenzfall

    Ali B. wird von Spezialkräften der Polzei in Wiesbaden abgeführt.

    Berlin (dpa) - Bei der Abschiebung des Verdächtigen im Fall Susanna aus dem Nordirak hat sich Bundespolizeichef Dieter Romann nach einem Bericht des «Spiegel» auf einen Präzedenzfall berufen.

  • Öffentlicher Dienst

    Mo., 12.03.2018

    Gewerkschaften stimmen auf Warnstreiks ein

    «Wir erwarten in der kommenden Runde Bewegung auf der Seite der Arbeitgeber», sagt Verdi-Chef Bsirske.

    Mehr Geld für Beschäftigte im öffentlichen Dienst wie Erzieher, Straßenreiniger und Bundespolizisten - das wollen die Gewerkschaften. Hilfskräfte sollen auch profitieren. Aber die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst gestalten sich schwierig.

  • Sorge um Angriffe auf Polizei

    Mo., 08.01.2018

    Beamtenbund fordert mehr Personal und mehr Geld

    Sorge um Angriffe auf Polizei: Beamtenbund fordert mehr Personal und mehr Geld

    Von den Sondierern fordern die Spitzenvertreter des öffentlichen Diensts eine deutliche Rückenstärkung für Feuerwehr, Polizei und Verwaltung. Und sie bekommen positive Signale.