Hans-Heinrich Berghorn



Alles zur Person "Hans-Heinrich Berghorn"


  • Agrar

    Mi., 01.07.2020

    Tönnies verteilt Tiere auf andere Schlachthöfe

    Eine Virologin untersucht Proben auf das Coronavirus.

    Der vorläufige Stopp von Schlachtungen bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück hat Folgen für den gesamten deutschen Markt. Die Mäster fordern schnelle Antworten. Das Unternehmen kann zumindest den Vertragspartnern mit Ersatz helfen. Das sind aber nur 20 Prozent.

  • Agrar

    Do., 18.06.2020

    Schweinemäster betrachten Schlachthof-Schließung mit Sorge

    Maximilian, Robert und Clemens Tönnies (l-r) kommen zu einer Pressekonferenz.

    Münster/Rheda-Wiedenbrück (dpa/lnw) - Die Schweinemäster aus Westfalen-Lippe blicken mit Sorge auf den Stopp des Schlachtbetriebs bei Deutschlands größtem Fleischunternehmen Tönnies in Rheda-Wiedenbrück wegen eines massiven Corona-Ausbruchs. «Es wird vor allem darauf ankommen, wie sich das weiterentwickelt. Ein, zwei Wochen können die Bauern die Situation vergleichsweise verlustarm überbrücken. Dauert die Schließung länger, kommen auf die Schweinemastbetriebe Probleme zu», sagte Hans-Heinrich Berghorn, Sprecher des westfälisch-lippischen Landwirtschaftsverbandes. Werden die auf ein bestimmtes Zielgewicht hin gemästeten Schweine zu fett, drohen Verluste durch Preisabzüge. Außerdem werde es mittelfristig in den Ställen zu eng. Auch bei den Ferkelzüchtern könnte die Nachfrage sinken, erläuterte Berghorn.

  • Wie in Bullerbü - nur besser

    Do., 14.11.2019

    Milchbäuerin Katharina Leyschulte hat Hauptrolle in Imagefilm

    Die Westerkappelner Milchbäuerin Katharina Leyschulte ist Hauptdarstellerin in einem kurzen Video, in dem sie und der Seester Bauernhof porträtiert werden. Die Hofgeschichte ist Teil einer Kampagne, mit der das Image der Landwirtschaft aufpoliert werden soll.

    Die Mutter hatte Tränen in den Augen, als sie das Video zum ersten Mal anschaute. Der Vater ist stolz. Und auch Katharina Leyschulte, die in dem kurzen Film lächelnd von ihrem Leben auf dem Bauernhof erzählt, zeigt sich sehr zufrieden mit der Arbeit der Kameraleute, die vor ein paar Wochen für die Dreharbeiten vor Ort waren.

  • Landwirte-Protest gegen Argarpaket

    Di., 22.10.2019

    Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm

    Landwirte-Protest gegen Argarpaket: Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm

    Erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen prägten am Dienstagmorgen in NRW den Berufsverkehr, als kilometerlange Trecker-Konvois zu Bauern-Demonstrationen unterwegs waren. In Münster sorgten die Landwirte mit rund 950 Fahrzeugen für ein zwischenzeitliches Verkehrschaos.

  • Vier Höfe im Kreis Steinfurt

    Di., 17.09.2019

    Neuer Alarm im Schweinestall

    Vier Höfe im Kreis Steinfurt: Neuer Alarm im Schweinestall

    Wieder gibt es diese Bilder, die niemand sehen möchte. Wieder sind Schweine zu sehen, die offene Wunden haben oder deren Schwänze abgefressen sind. Wieder liegen Kadaver in den Ställen. Diesmal stammen die Bilder aus dem Kreis Steinfurt, angeblich von vier Höfen in Rheine und Emsdetten.

  • Tierquälerei

    Mo., 16.09.2019

    Erneut schockierende Bilder aus Schweineställen

    Tierquälerei: Erneut schockierende Bilder aus Schweineställen

    Zwei Jahre, nachdem Videos von kranken und teilweise verletzten Schweinen auf dem Hof der Familie der früheren NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking öffentlich wurden, sind im Kreis Steinfurt erneut Bilder aufgetaucht, die Tiere zeigen, die verletzt sind oder sich in einem inakzeptablen Zustand befinden. Die Bilder sind erneut dem Verein „Tierretter“ zugespielt worden.  

  • Jahreshauptversammlung der Landwirte

    Fr., 15.02.2019

    Kampagne für den guten Ruf

    Die Jahreshauptversammlung des landwirtschaftlichen Ortsvereins Ortsverband Greven in der Gaststätte „Zum Vosskotten“ war gut besucht. Rund 90 Landwirte waren dabei.

    Am vergangenen Mittwoch fand die Jahreshauptversammlung des landwirtschaftlichen Ortsvereins Ortsverbandes Greven in der Gaststätte Am Vosskotten statt. Der Veranstaltungsraum war mit 90 Teilnehmern gut gefüllt, heißt es in der Presseinfo der Landwirte.

  • Erdbeer-Ernte

    Fr., 15.06.2018

    Hauptsaison schon vorbei: Früh reif, jetzt schon faul

    Die Hauptsaison begann sehr spät und endete sehr früh: In kurzer Zeit mussten große Mengen Erdbeeren geerntet werden. Ein großes Problem für die Landwirte – denen immer wenige Erntehelfer zur Verfügung stehen.

    Dass es immer weniger Erntehelfer für Erdbeeren und Spargel gibt, ist nicht neu. In diesem Jahr allerdings traf es die Erdbeerhöfe besonders hart, denn die Saison war superkurz und superheftig: Die Hitze im Mai ließ die Früchte fast gleichzeitig reifen.

  • Exportmarkt

    Mi., 20.12.2017

    Landwirte wegen Afrikanischer Schweinepest in großer Sorge

    Wildschweine – vor allem aus Osteuropa – gelten als Hauptüberträger der Afrikanischen Schweinepest.

    „Wenn in Deutschland ein einziges Wildschwein gefunden wird, das mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) infiziert ist, bricht in Deutschland der gesamte Exportmarkt auf einen Schlag komplett zusammen“, ist Hans-Heinrich Berghorn, Pressesprecher des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) überzeugt. „Das wäre ein Desaster für die gesamte Branche.“

  • Dramatischer Rückgang der Bestände

    Sa., 18.11.2017

    In Deutschland schwinden die Insekten

    Nur scheinbar ungeordnetes Schwirren:Bienen sind disziplinierte Völker und gelten nach Schwein und Rind als das drittwichtigste Nutztier in Deutschland. Ihre Bestände sind jedoch gefährdet.

    Einige Leute sagen, es reiche bereits, sich den Zustand von Windschutzscheibe und Nummernschild nach einer langen Autofahrt im Sommer anzuschauen. Ein klebriger Brei, hervorgerufen durch Kollisionen mit Hunderten von Insekten? Kaum mehr feststellbar. Was vor einigen Jahren so alltäglich wie Wespen war, die gierig Kurs auf den Pflaumenkuchen im Garten nahmen, ist heute zum Sinnbild eines Phänomens geworden, das Sorgen bereitet.