Hans-Jürgen Schuch



Alles zur Person "Hans-Jürgen Schuch"


  • Westpreußisches Landesmuseum: Dr. Lothar Hyss feiert Dienstjubiläum

    So., 01.04.2018

    20 Jahre voller Leidenschaft

    Dr. Lothar Hyss feiert Dienstjubiläum. Seit 20 Jahren ist der gebürtige Schlesier jetzt Direktor des Westpreußischen Landesmuseums, das seit 2014 im alten Franzsikanerkloster beheimatet ist.

    Dr. Lothar Hyss ist geborener Schlesier, der früh eine Begeisterung für Kunst und Geschichte entwickelte. Kein Wunder also, dass er in Bonn Kunstgeschichte studierte. Für ihn war es zuerst ein Hobby. Später konnte er sich einen Traum erfüllen und seine Liebe zur Kunstgeschichte zu seinem Beruf machen. Ein Praktikum nach seinem Studium im Haus Schlesien ebnete seinen Weg. Er wurde fest übernommen und arbeitete fortan zehn Jahre in dem renommierten Haus in Königswinter. Als Ende 1997 Hans-Jürgen Schuch, der damalige Direktor des Westpreußischen Landesmuseums, in Rente ging, witterte Hyss seine Chance. Er bewarb sich auf den Posten – erfolgreich.

  • Doppelausstellung im Westpreußischen Landesmuseum

    Mo., 30.10.2017

    Ausdruck vielfältiger Probleme

    Die von Martin Luther (r.) angestoßene Reformation beleuchtet die Doppelausstellung im Westpreußischen Landesmuseum.

    Vor 500 Jahren hatte Dr. Martin Luther seine 96 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen und so die Reformation angestoßen. An der Vielzahl von Aktionen, Projekten und Ausstellungen zu diesem Anlass beteiligt sich auch das Westpreußische Landesmuseum (WLM). Am Donnerstagabend wurde dazu eine Doppelausstellung eröffnet.

  • Wolbeck

    Mi., 30.04.2008

    Stiftung Westpreußen: Vorstand trat zurück