Hans-Joachim Watzke



Alles zur Person "Hans-Joachim Watzke"


  • Sport in Corona-Zeiten

    Sa., 06.03.2021

    Watzke: Fußball soll «ein bisschen Freude» bringen

    Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund (BVB).

    Dortmund (dpa) - Menschen in Zeiten von Corona auf andere Gedanken bringen, ist laut Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke derzeit die wichtigste Funktion des Fußballs.

  • Fußball

    Sa., 06.03.2021

    Watzke: Fußball soll in Corona-Zeiten etwas Freude bringen

    Hans-Joachim Watzke, der Geschäftsführer von Borussia Dortmund.

    Dortmund (dpa) - Menschen in Zeiten von Corona auf andere Gedanken bringen, ist laut Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke derzeit die wichtigste Funktion des Fußballs. «Das Wichtigste ist, dass der Fußball den Leuten momentan ein bisschen Freude und Abwechslung bringt», sagte der 61-Jährige dem TV-Sender Sky vor dem Topspiel beim FC Bayern am Samstag. Er sei davon überzeugt, dass die aktuellen Spiele auch sehr viel dazu beitragen, betonte Watzke. Selbst Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) habe ihm versichert, dass er die Geisterspiele mittlerweile unkritisch sehe.

  • Borussia Dortmund

    Fr., 05.03.2021

    Watzke: Im Sommer «keine verrückten Dinge» bei Transfers

    Erwartet auch im Sommer große Zurückhaltung bei den Transfers: Hans-Joachim Watzke.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke rechnet angesichts der Corona-Krise auch in diesem Jahr mit großer Zurückhaltung der Clubs auf dem Transfermarkt.

  • Fußball

    Fr., 05.03.2021

    Watzke: Im Sommer «keine verrückten Dinge» bei Transfers

    Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kommt zu einer BVB-Mitgliederversammlung.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke rechnet angesichts der Corona-Krise auch in diesem Jahr mit großer Zurückhaltung der Clubs auf dem Transfermarkt. «In Gänze glaube ich nicht, dass ganz verrückte Dinge passieren werden», sagte der BVB-Chef dem TV-Sender Sky am Freitag. Er erwarte keine unmoralischen Angebote für die Stars des Fußball-Bundesligisten. «Ich kenne die Situation in den europäischen Ligen sehr gut, und da werden die Wolken immer dunkler statt heller», sagte Watzke.

  • FCB gegen BVB

    Fr., 05.03.2021

    Kein Titelduell, aber großer Reiz - Es «knistert» im Clásico

    Der FC Bayern München empfängt am 24. Spieltag Borussia Dortmund.

    Auf Augenhöhe begegnen sich Bayern und Dortmund diesmal nicht. Ein besonderes Spiel ist das Duell der beiden prägenden Teams des letzten Jahrzehnts aber in jedem Fall. Münchens Top-Vorbereiter ist wieder fit, der des BVB droht auszufallen. Ein Vertrag wurde verlängert.

  • Fußball

    Fr., 05.03.2021

    Watzke überzeugt: Borussia Dortmund weiterhin zweite Kraft

    BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

    Berlin (dpa) - RB Leipzig läuft Borussia Dortmund aus Sicht von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke noch nicht den Rang als zweite Kraft in Deutschland ab. «RB Leipzig ist sportlich ein harter Rivale von uns, sie machen das wirklich gut. Aber um die zweite Kraft in Deutschland zu sein, gehört viel dazu», sagte Watzke den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

  • Bundesliga

    Fr., 05.03.2021

    Watzke überzeugt: Dortmund weiterhin die zweite Kraft

    Ist überzeugt davon, dass der BVB noch lange zweite Kraft in der Bundesliga sein wird: Hans-Joachim Watzke.

    Berlin (dpa) - RB Leipzig läuft Borussia Dortmund aus Sicht von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke noch nicht den Rang als zweite Kraft in Deutschland ab.

  • Bundesliga-Klassiker

    Do., 04.03.2021

    BVB mit Rückenwind zum FCB - Terzic: «Näher rangekommen»

    Hat den BVB nach einer kurzen Schwächephase wieder in die Spur gebracht: Edin Terzic.

    In den vergangenen Bundesliga-Spielen in München gab es ausnahmslos Lehrstunden. Doch der jüngste Aufwärtstrend lässt den BVB auf ein Ende dieser Negativserie hoffen. Auch wenn es diesmal kein Duell auf Gipfel-Niveau ist, mangelt es nicht an Brisanz.

  • Fußball

    Do., 04.03.2021

    BVB mit Rückenwind nach München

    Edin Terzic, Cheftrainer von Borussia Dortmund, geht optimistisch in das Bundesliga-Spiel gegen den FC Bayern München.

    In den vergangenen Bundesliga-Spielen in München gab es ausnahmslos Lehrstunden. Doch der jüngste Aufwärtstrend lässt den BVB auf ein Ende dieser Negativserie hoffen. Auch wenn es diesmal kein Duell auf Gipfel-Niveau ist, mangelt es nicht an Brisanz.

  • Fußball

    Do., 04.03.2021

    Bayern-Präsident über Duell mit BVB: «Bleibt Spitzenspiel»

    Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern München.

    München (dpa) - Trotz des großen Abstands in dieser Saison ist für Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer das Duell mit Borussia Dortmund weiter ein Höhepunkt in der Fußball-Bundesliga. «Bayern und Dortmund waren in den vergangenen zehn Jahren die bestimmenden Mannschaften im Kampf um die Meisterschaft. Wir hatten in den letzten acht Jahren die Nase vorn, aber es ist und bleibt ein Spitzenspiel», sagte Hainer (66) im Interview mit Sport1 vor der Partie am Samstag (18.30 Uhr/Sky). Die Münchner sind mit 52 Punkten Tabellenführer, die Dortmunder liegen 13 Zähler dahinter auf Rang fünf.