Hans-Peter Suchand



Alles zur Person "Hans-Peter Suchand"


  • Fasching

    Do., 23.02.2017

    Hut auf, fast fertig: Verkleidungstipps für Karneval 2017

    Beliebt bei Karnevalisten: Paar-, Gruppen- und gar Familienkostüme sieht man immer wieder.

    Einmal wer anders sein! Einmal ein Pirat, einmal eine Elfe sein - dafür ist Karneval da. Echte Karnevalisten investieren viel Zeit in das Gestalten ihrer Kostüme. Dabei muss das gar nicht sein, ein Hut oder Klamotten in den Stadtfarben bewirken auch schon viel.

  • Terrorismus

    Mi., 21.01.2015

    Rosenmontagszug in Düsseldorf: Konfessionen werden nicht dargestellt

    Jecken in Düsseldorf. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

    Düsseldorf/Köln (dpa/lnw) - Karikaturen des Islam und des Propheten Mohammed werden beim Rosenmontagszug in Düsseldorf am 16. Februar nicht zu sehen sein. «Wir stellen unsere Themen in bissiger, aber nicht ehrverletzender Weise dar», sagte Pressesprecher Hans-Peter Suchand vom Düsseldorfer Carnevals Comitee am Mittwoch. Dabei lassen die Karnevalisten dem für seine politischen Motive bekannten Wagenbauer Jacques Tilly die Freiheit, den islamistischen Anschlag auf das Satire-Magazin «Charlie Hebdo» zu thematisieren, wie auch die «Rheinische Post» berichtete. Nach langjähriger Übung würden keine Konfessionen dargestellt, sagte Suchand. Tilly sagte: «Wir nehmen alles auf, was die Narren bewegt. Aber es ist ein Volksfest für alle Religionsgruppen.» Traditionell werden die Düsseldorfer Wagen nicht vor dem Rosenmontagszug gezeigt.

  • Terrorismus

    Mi., 21.01.2015

    Rosenmontagszug in Düsseldorf: Konfessionen werden nicht dargestellt

    Düsseldorf/Köln (dpa/lnw) - Karikaturen des Islam und des Propheten Mohammed werden beim Rosenmontagszug in Düsseldorf am 16. Februar nicht zu sehen sein. «Wir stellen unsere Themen in bissiger, aber nicht ehrverletzender Weise dar», sagte Pressesprecher Hans-Peter Suchand vom Düsseldorfer Carnevals Comitee am Mittwoch. Dabei lassen die Karnevalisten dem für seine politischen Motive bekannten Wagenbauer Jacques Tilly die Freiheit, den islamistischen Anschlag auf das Satire-Magazin «Charlie Hebdo» zu thematisieren, wie auch die «Rheinische Post» berichtete. Nach langjähriger Übung würden keine Konfessionen dargestellt, sagte Suchand. Tilly sagte: «Wir nehmen alles auf, was die Narren bewegt. Aber es ist ein Volksfest für alle Religionsgruppen.» Traditionell werden die Düsseldorfer Wagen nicht vor dem Rosenmontagszug gezeigt.