Harald Klöpper



Alles zur Person "Harald Klöpper"


  • Kontrollen am Canyon zeigen Wirkung

    Di., 14.04.2020

    Viel Musik an den Ostertagen

    Pfarrer Harald Klöpper war in Hohne unterwegs, an der Arndtstraße grüßte ein Transparent Spaziergänger, Markus Pötter und Marion Blömker musizierten an der Bodelschwingh-Kirche und Pfarrer Erich Schwager hielt eine Osterandacht am Seniorenzentrum Gempt (im Uhrzeigersinn),

    Nur wenige Anlässe gab es an den Ostertagen für die Mitarbeiter des Ordnungsamts, bei Personenansammlungen tätig zu werden. „Freundliche Worte reichten aus“, sagt Fachdienstleiter Martin Pogrifke. Für Freude sorgten zahlreiche Akteure, die unter anderem mit Musik ihren Mitmenschen eine unerwartetes Hörvergnügen bescherten.

  • Vor 75 Jahren fielen Bomben auf Hohne und töteten 48 Menschen

    Fr., 13.03.2020

    Den Opfern ein Gesicht geben

    Pfarrer Harald Klöpper (stehend) und Karl Kassenbrock moderierten die Veranstaltung in der Hohner Kirche, die unter anderem darauf setzte, Opfern ein Gesicht zu geben. Dazu wurden Auszüge aus dem Kirchenbuch gezeigt (Bild rechts).

    Am 13. April 1945 regnete es Bomben in Hohne. 48 Menschen kamen ums Leben, 500 Menschen waren von der einen auf die andere Minute obdachlos. Den 75. Jahrestag haben Harald Klöpper und Karl Kassenbrock zum Anlass genommen, bislang unbekannte Tatsachen ans Tageslicht zu holen.

  • Erstes „Virtuoso“-Konzert in Hohne

    Mo., 06.01.2020

    „Bravo“-Rufe schon zur Pause

    Melani und Filip Peoski begeisterten ihr Publikum in der Hohner Kirche.

    Mit einem Klavierkonzert ist das „Virtuoso“-Festival in Hohne eröffnet worden. Melani und Filip Peoski bekamen vom Publikum in der voll besetzten Kirche viel Applaus und wurden auch mit „Bravo“-Rufen gefeiert.

  • Neue Konzertreihe „Virtuoso“

    Mi., 11.12.2019

    Ein Festival für Lengerich

    Filip Peoski (links) und Pfarrer Harald Klöpper stehen am Steinway-Flügel in der Hohner Kirche. Sie sind die Initiatoren der Konzertreihe.

    Filip Peoski spricht von einem Musikfestival für Lengerich und speziell für Hohne. Am 5. Januar startet mit einem Neujahrskonzert die Veranstaltungsreihe „Virtuoso“.

  • Überraschung beim Hohner Adventsmarkt

    So., 08.12.2019

    Schneegestöber im Kirchenschiff

    Zum Auftakt sangen Kindergarten- und Schulkinder in der voll besetzten Kirche.

    Das Wetter ließ zu wünschen übrig, dennoch war der Adventsmarkt an der Hohner Kirche am Samstag gut besucht – oder wie Pfarrer Harald Klöpper es formulierte: „Mittelprächtig. Gut, dass wir das große Zelt angeschafft haben, das hat sich gut bewährt.“ Zum Auftakt sangen die Kinder der Hohner Kindergärten und der Grundschule Hohne in der voll besetzten Kirche Weihnachtslieder. Mitunter bunt kostümiert und mit Gitarrenbegleitung gaben die jungen Künstlerinnen und Künstler bekannte weihnachtliche Weisen wie die „Weihnachtsbäckerei“ oder „Jingle bells“ zum Besten.

  • Neuerungen auf den Friedhöfen

    Di., 12.11.2019

    Nach 100 Jahren Wandel in Hohne

    In Hohne entsteht auf dem Friedhof eine Urnen-Anlage.

    „Was ist hier denn los?“, fragen verdutzte Friedhofsbesucher in Hohne, als sie Arbeiter bei der Umgestaltung gleich mehrerer freier Grabstellen sehen.

  • Karl-Barth-Ausstellung eröffnet

    Mo., 11.11.2019

    Seine Arbeit wirkte bis nach Hohne

    An 14 Stellwänden wird Leben und Werk von Karl Barth präsentiert.

    „Glaubensheiterkeit – Erfahrungen und Begegnungen mit Karl Barth“, unter diesem Motto steht eine Wanderausstellung der evangelischen Kirche, die das Jahr 2019 zum Karl-Barth-Jahr erklärt hat .Für die einen ist der 1886 in Basel geborene Theologe „Kirchenvater des 20. Jahrhunderts“, für andere ein Häretiker, ein Ketzer, der die Mächtigen Zeit seines Lebens provozierte.“

  • Jubiläumsauftritt des „Gospeltrains“

    Di., 05.11.2019

    Große Kulisse, großartiger Auftritt

    Solo-Passagen gehörten auch zum Konzert in der Hohner Kirche. Das Publikum dankte Sängern und Musikern nach über zwei Stunden mit tosendem Applaus.

    Gemessen am Andrang, der am Sonntagnachmittag an der Kirche in Hohne herrschte, scheint der „Gospeltrain“ über eine ziemlich große Fan-Gemeinde zu verfügen. Zum Jubiläumskonzert anlässlich des 25-jährigen Bestehens kamen derart viele Besucher, dass viele stehen mussten und einige sogar mit einem Platz vor der Eingangstür vorlieb nehmen mussten.

  • Reformationskantate in der Stadtkirche

    Fr., 01.11.2019

    Höhepunkt des Bachschen Schaffens

    Motettenchor und Kourion-Orchester sangen und spielten unter der Leitung von Christoph Henzelmann.

    Mit der Reformationskantate von Johann Sebastian Bach ist am Donnerstag der Reformationstag in der Stadtkirche gefeiert worden. Das Kourion-Orchester aus Münster spielte, es sangen der Motettenchor und die Solisten Annette Walaschewski und Nils Miegel.

  • Evangelischen Kirchengemeinde

    Mo., 23.09.2019

    Buntes Treiben mit Orgel als Hingucker

    Zum Treffpunkt werden die Sitzgelegenheiten auf dem Vorplatz der Kirche. Nicht nur, um zu essen und zu trinken, sondern auch zum Klönen.

    Zum Gemeindefest hatte die evangelische Kirchengemeinde nach Hohne eingeladen. In und an der dortigen Kirche entwickelte sich schnell ein buntes Treiben. Zum Auftakt war ein Gottesdienst gefeiert worden.