Harald Krüger



Alles zur Person "Harald Krüger"


  • Nachfolge von Harald Krüger

    Fr., 16.08.2019

    Führungswechsel: Neuer BMW-Chef Zipse spornt Mitarbeiter an

    Oliver Zipse übernimmt den Chefposten bei BMW.

    Im Münchner Vierzylinder-Hochhaus hat jetzt der bisherige Produktionschef das Sagen. Zum Amtsantritt hat er eine klare Botschaft: Wir sind stark - und haben eine Menge Hausaufgaben.

  • Chef Kruger sagt Servus

    Do., 01.08.2019

    Hohe Investitionen drücken BMW-Gewinn

    Letzte Vorstellung bei BMW: Konzernchef Harald Krüger hört nach der Vorstellung der Halbjahresbilanz auf.

    Mehr Autos verkauft, viel investiert, weniger Gewinn - die letzte Quartalsbilanz von Harald Krüger ist für harte Zeiten durchaus akzeptabel. Für seinen Nachfolger Oliver Zipse sieht er ein gut bestelltes Feld.

  • Auto

    Do., 18.07.2019

    Oliver Zipse wird neuer BMW-Chef

    München (dpa) - Der BMW-Manager Oliver Zipse wird neuer Vorstandschef des Münchner Autokonzerns. Der Aufsichtsrat berief den bisherigen Produktionsvorstand zum Nachfolger von Harald Krüger, der nach vier Jahren an der Spitze aufhört. Zipse soll sein neues Amt am 16. August antreten. Er gehört seit vier Jahren dem Vorstand des Münchner Autobauers an und trägt als Produktionschef die Verantwortung für die weltweit 31 BMW-Werke. Der 55-jährige Maschinenbau-Ingenieur gilt als ruhig, sachlich und durchsetzungsstark.

  • Auto

    Do., 18.07.2019

    Zipse wird neuer BMW-Chef

    München/Spartanburg (dpa) - Der BMW-Manager Oliver Zipse wird neuer Vorstandschef des Münchner Autokonzerns. Der Aufsichtsrat berief den bisherigen Produktionsvorstand am Donnerstag bei einer Sitzung im US-Werk Spartanburg zum Nachfolger von Harald Krüger, der nach vier Jahren an der Spitze aufhört.

  • Abschied nach fünf Jahren

    Fr., 05.07.2019

    BMW-Chef Krüger hört 2020 auf

    Will sich beruflich neu orientieren: Harald Krüger. Tobias Hase/Archiv

    BMW-Chef Krüger wirft das Handtuch. Jetzt richten sich die Augen auf den Aufsichtsrat, der bald einen Nachfolger küren will.

  • Auto

    Fr., 05.07.2019

    BMW-Chef Krüger hört 2020 auf

    München (dpa) - Der Autobauer BMW muss sich einen neuen Chef suchen. Vorstandschef Harald Krüger stellt überraschend sein Amt mit Ablauf seines Vertrags zum Ende April 2020 zur Verfügung. Über Krügers Nachfolge soll der Aufsichtsrat in seiner nächsten Sitzung am 18. Juli beraten. Der 53-Jährige steht seit vier Jahren an der Spitze des Münchner Autoherstellers. Er war im Mai 2015 zum Nachfolger von Norbert Reithofer berufen worden, der an die Spitze des Aufsichtsrats wechselte und jetzt einen Nachfolger für Krüger suchen muss.

  • Auto

    Fr., 05.07.2019

    BMW-Chef Krüger hört 2020 auf

    München (dpa) - BMW-Chef Harald Krüger will sein Amt im April 2020 auslaufen lassen. Das teilte der Konzern am Freitag in München mit. Über die Nachfolge werde der Aufsichtsrat in seiner nächsten Sitzung am 18. Juli beraten.

  • iX3 wird ab 2020 gebaut

    Di., 25.06.2019

    BMW plant bis 2023 mehr als zwölf rein elektrische Modelle

    iX3 wird ab 2020 gebaut: BMW plant bis 2023 mehr als zwölf rein elektrische Modelle

    Elektroautos sind in Deutschland noch nicht so richtig in Fahrt gekommen, obwohl die Auswahl davon immer größer wird. Nach Volkswagen will nun BMW seine Palette an elektrifizierten Fahrzeugen stark erweitern.

  • Autogipfel im Kanzleramt

    Mo., 24.06.2019

    Bund setzt auf Wandel der Autobranche

    Zur Zukunft der deutschen Autoindustrie treffen sich Automanager, mehrere Minister, die Spitzen von Union und SPD mit Kanzlerin Merkel im Kanzleramt.

    Sind die deutschen Autokonzerne gut gewappnet für die neue Zeit mit digitaler Technik und Antrieben jenseits von Diesel und Benzin? Was heißt das für die Mitarbeiter? Die Kanzlerin hat ein Auge darauf.

  • Auto

    Mo., 24.06.2019

    Auto-Manager und Politiker starten Gespräche

    Berlin (dpa) - Die Spitzen der Großen Koalition und Vertreter der deutschen Autoindustrie sind zusammengekommen, um über die Zukunft der Branche zu beraten. Zu dem Treffen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel trafen am Abend unter anderem VW-Chef Herbert Diess und BMW-Chef Harald Krüger ein. Thema des Gedankenaustauschs sollen die tiefgreifenden Veränderungen der Autobranche sein. Dazu gehören unter anderem neue Antriebstechnologien mit Blick auf den Klimaschutz. Konkrete Beschlüsse sind laut Bundesregierung nicht zu erwarten.