Harald Krassnitzer



Alles zur Person "Harald Krassnitzer"


  • Einschaltquoten

    Mo., 03.06.2019

    «Tatort» und Sondersendung zu Nahles stark

    Die österreichischen Schauspieler Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser ermittelten im Wiener «Tatort».

    Dramen sind Zuschauermagneten. Egal ob es um den Korruptionssumpf im «Tatort»-Krimi oder um die SPD-Krise im echten Leben geht.

  • TV-Kritik

    Mo., 03.06.2019

    Wien-Tatort "Glück allein": Dubios und komplex

    TV-Kritik: Wien-Tatort "Glück allein": Dubios und komplex

    Der Tatort aus Wien begann dubios. Im Zentrum des Falls steht ein selbst ernannter Korruptionsjäger, ein Aufklärer der Alpenrepublik, der sich  sich selbst als Saubermann vermarktet. Die Tätersuche geriet komplex. Und nicht nur das störte.

  • Der neue Wien-Tatort

    So., 02.06.2019

    Die menschlichen Abgründe sind tief

    Der neue Wien-Tatort: Die menschlichen Abgründe sind tief

    Pünktlich zur Regierungskrise in Österreich wird auch im Wiener „Tatort“ im politischen Sumpf ermittelt. Bei den Dreharbeiten gab es einen kleinen Zwischenfall - die Qualität des Films leidet darunter aber in keiner Sekunde.

  • «Tatort»-Kollegen

    So., 02.06.2019

    Adele Neuhauser ist Harald Krassnitzer sehr dankbar

    Adele Neuhauser schwärmt von Harald Krassnitzer.

    Adele Neuhauser steht gerne mit ihrem «Tatort»-Kollegen Harald Krassnitzer vor der Kamera.. Aber auch privat kann sie sich auf ihn verlassen.

  • TV-Tipp

    So., 02.06.2019

    Tatort»: Glück allein

    Kommissar Manfred Schimpf (Thomas Stipsits, vorne l) und seine Kollegin Julia Soraperra (Gerti Drassl, vorne r) mit gezückten Waffen, das Ermittler-Duo Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) im Hintergrund.

    Pünktlich zur Regierungskrise in Österreich wird auch im Wiener «Tatort» im politischen Sumpf ermittelt. Bei den Dreharbeiten gab es einen kleinen Zwischenfall - die Qualität des Films leidet darunter aber in keiner Sekunde.

  • Einschaltquoten

    So., 24.02.2019

    Gwisdek und Krassnitzer bei den Quoten vorn

    Familien-Patriarch Helmut (Michael Gwisdek, 2.v.l.) hat seinen Sohn Klaus (Harald Krassnitzer, 2.v.r.), seine Enkelin Stefanie (Jennifer Ulrich) und seinen Enkel Mark (Tino Mewes) zu einer Wander-Tour eingeladen.

    Michael Gwisdek und Harald Krassnitzer spielen Vater und Sohn, die sich wenig zu sagen haben. Mit «Familie Wöhler auf Mallorca» landen sie damit bei den Zuschauerzahlen auf Platz eins, aber nur knapp.

  • TV-Tipp

    Sa., 23.02.2019

    Familie Wöhler auf Mallorca

    Familien-Patriarch Helmut (Michael Gwisdek, 2.v.l.) hat seine Sippe zu einer Wander-Tour eingeladen.

    Bei Familie Wöhler ist seit Jahren vieles schief gelaufen. Manche reden nicht mehr miteinander, die anderen sind froh, sich selten zu sehen. Opa Helmut will das ändern und lädt nach Mallorca ein. Aber es läuft nicht so, wie er sich das denkt.

  • Einschaltquoten

    Mo., 14.01.2019

    «Tatort» aus Wien über der 10-Millionen-Marke

    Erfolgreiches Duo: Die Wiener Sonderermittler Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer).

    Die erste der drei «Tatort»-Folgen aus Wien in diesem Jahr hat gleich mehr als 10 Millionen Zuschauer und liegt im Quotenranking weit vorn. Auf Sat.1 verliert «Dancing on Ice», bei RTL auch das Dschungelcamp.

  • Tatort: Wahre Lügen

    Mo., 14.01.2019

    Verwirrend und fad

    David Weimann (Robert Hunger-Bühler) und Sybille Wilderin (Emily Cox): Der Wiener „Tatort“ thematisiert Waffengeschäfte und Journalistenmorde

    Waffenschieber, Auftragsmörder und korrupte Politiker – der 20. Fall der österreichischen Ermittler wartete mit interessanten Ideen auf. Doch daraus wurde kein Gesamtbild. Eine Kurz-Kritik

  • TV-Tipp

    So., 13.01.2019

    Tatort: Wahre Lügen

    Die Wiener Sonderermittler Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) ermitteln in einem Mordfall am Wolfgangsee.

    Eine Journalistin recherchiert zu einer alten Geschichte über illegale Waffengeschäfte - und liegt plötzlich tot im Wolfgangsee. Im neuen Wiener «Tatort» geht es vordergründig sehr politisch zu. Für die Schauspieler Neuhauser und Krassnitzer ist es eine Jubiläumsfolge.