Hartwig Maag



Alles zur Person "Hartwig Maag"


  • Familienkonzert in der Musikhochschule

    So., 02.02.2020

    Die Trompete kräht als Hahn

    Die kleinen Nutztiere sind sehr musikalisch.

    Manche Tiere sind musikalischer als andere. Die Bremer Stadtmusikanten können das ein oder andere Lied davon singen – und spielen lassen.

  • Launiges Kinderkonzert des Sinfonieorchesters über zeitgenössische Musik

    Mo., 18.06.2018

    Ein Teddy in der Tuba klingt komisch

    Informationen über das Orchester vermittelte beim Kinderkonzert (v.l.) Moderator Hartwig Maag mit Geiger Mihai Ionescu und Dirigent Stefan Veselka.

    Nanu? Alle Stühle auf dem Podium sind leer. „Wo steckt das Orchester?“ Moderator Hartwig Maag wuselt hin und her, befragt den Dirigenten Stefan Veselka – bis endlich die Mitglieder des Sinfonieorchesters Münster ihre Plätze einnehmen, um beim Kinderkonzert ihren Dienst anzutreten. Aber was haben die eigentlich vorher gemacht? Davon erzählt das witzig-verspielte Stück „Das Orchester geht zum Konzert“ von Moritz Eggert.

  • Tanzen: Inklusive Angebote

    Do., 20.07.2017

    „Altmodisch?“ – bei der Residenz werden Klischees widerlegt

    So wird‘s gemacht: Trainerin Juliane Pladek-Stille (l.) erklärt die richtige Haltung.  Bernd Bleiss und Barbara Lorenz haben ihren Spaß daran.

    Bei der Residenz Münster gibt es zwei Tanzgruppen, die Menschen mit einem Handicap ansprechen. Die „Rock‘n‘Rollis“ richten sich an Rollstuhlfahrer und Fußgänger, die „Cool Movies“ an Teilnehmer mit einer geistigen Behinderung.

  • Viertes Kinderkonzert des Theaters Münster mit Dvořák-Musik

    So., 22.03.2015

    Aus der „Neuen Welt“

    Stefan Veselka dirigierte das Sinfonieorchester der Stadt Münster.

    Eine Fahrt nach Amerika war 1892 eine lange Schiffsreise. Aber es gab sicher genug Abwechslungen: Es war imposant anzuschauen, wenn die Seeleute auf die Masten der letzten alten Segelschiffe kletterten, wenn der Qualm aus den Schornsteinen der damals modernen Dampfschiffe stieg oder ein Sturm die Passagiere unter Deck trieb. Auch die Familie des Komponisten Antonín Dvořák checkte 1892 zur Reise ein – und heraus kam vor allem seine weltbekannte Sinfonie Nr. 9, „Aus der Neuen Welt“ genannt. Das Sinfonieorchester Münster unter Stefan Veselka spielte diese Sinfonie in Auszügen am Sonntag im Kinderkonzert im voll besetzten Kleinen Haus.

  • Mussorgski steht im Mittelpunkt des dritten Kinderkonzertes

    Di., 27.01.2015

    Die Bilder machen Musik

    Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ ist das Thema des dritten Kinderkonzertes, das das Sinfonieorchester im Kleinen Haus präsentiert.

    „Frisches Obst, frisches Gemüse, Birnen, Birnen!“, schallte es durch das Kleine Haus. Junge Stimmen riefen durcheinander wie auf einem richtigen, quirligen Markt. An der Wand über dem Sinfonieorchester Münster prangte das große Foto einer belebten Marktszene – so bunt war seinerzeit sicher auch der Markt in Limoges. Doch jener fiktive Markt fand während des dritten Kinderkonzerts am Sonntag im Kleinen Haus statt.

  • Könner und Komponisten im Kinderkonzert

    So., 22.12.2013

    Heitere Schlittenfahrt in kalter Winterszeit

    Sonja Kowollik spielte im Kinderkonzert einen Satz aus einem Klavierkonzert von Mozart.

    Sonja Kowollik ist zwölf Jahre alt. Seit sieben Jahren spielt sie Klavier – und das fantastisch. „Was ist, wenn du mal nicht Klavier übst?“ fragte Moderator Hartwig Maag am Sonntag im Kinderkonzert die junge Künstlerin. „Dann ist es leiser“, antwortete sie, verschmitzt lächelnd. Und spielte anschließend den dritten Satz aus Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert in B-Dur (KV 450), begleitet vom Sinfonieorchester der Stadt Münster unter Thorsten Schmid-Kapfenburg – technisch brillant und musikalisch lebendig.

  • Auf der Klarinettenkatze kräht der Oboenhahn

    So., 14.04.2013

    Uraufführung von „Vier fantastische Freunde“ des Trompeters und Komponisten Dieter Wolf

    Dieter Wolf hat die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten zu einem spannenden Musiktheater verarbeitet.

    Esel Jonathan, Hund Amadeus, Katze Aida und Hahn Kasimir haben harte Zeiten hinter sich. Doch am Ende finden sie in Glandorf ein fröhliches Zuhause auf dem Bauernhof der Erzieherin Maria Trentmann. Die Kinder des dortigen Kindergartens und die kleinen und großen Zuhörer beim Kinderkonzert am Sonntagvormittag im Kleinen Haus hatten die vier tierischen Freunde sofort ins Herz geschlossen.

  • Münster: Kinderkonzert, Theater Münster, Freitag / Sonntag (26 + 28.4.)

    Fr., 12.04.2013

    Uraufführung der Stadtmusikanten

    Dieter Wolf, Solotrompeter und Komponist

    Im dritten Konzert für Kinder des Sinfonieorchesters Münster im Kleinen Haus des Theaters Münster erzählt Moderator Hartwig Maag die Geschichte der vier fantastischen Freunde Esel, Hund, Katze und Hahn, die sich auf eine Suche nach einer neuen Bleibe begeben. Die Musik zu dieser freien Bearbeitung des Grimmschen Märchens von den Bremer Stadtmusikanten hat Dieter Wolf komponiert, seit mehr als 40 Jahren stellvertretender Solotrompeter im Sinfonieorchester. Die Orchestrierung stammt von Kompositionsstudentinnen und -studenten der Musikhochschule (Leitung: Professor Ulrich Schultheiß). Es dirigiert Henrik Vestmann. Die beiden Konzerte an diesem Sonntag zu denen als Gast der Initiator der Kinderkonzerte Hermann Große-Jäger erwartet wird, sind ausverkauft.

  • Jugend moderiert

    Mi., 20.03.2013

    Schüler wirken in der Reihe „taktlos“ des Sinfonieorchesters mit

    Schüler des Annette-Gymnasiums moderierten das Klassik-Konzert im Kleinen Haus des Theaters Münster mit dem Sinfonieorchester Münster (vorne v. l.): Kimberley Struck, Kim Niemann, Amira Eistert und Rebecca Wilm.

    „Kann man das nicht kürzen?“ und „18 Minuten, das hat mich genervt“ – dies waren Rebecca Wilms und Kim Niemanns unmittelbare Reaktionen auf den ersten Satz von Tschaikowskis „Pathétique“ gewesen. In der Reihe „taktlos“ führten die beiden zusammen mit Kimberley Struck und Amira Eistert, ebenfalls Schülerinnen des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums, als Moderatoren durch den Konzertabend und stellten die Symphonie vor.

  • Märchenhafte Reise in den Orient

    So., 18.11.2012

    Erstes Kinderkonzert im Theater Münster wandelte auf Aladdins Spuren

    Märchenhafte Reise in den Orient : Erstes Kinderkonzert im Theater Münster wandelte auf Aladdins Spuren

    Aladdin fand auf seiner Märchenreise bekanntlich die sagenhafte Wunderlampe und mit ihr sein Glück. Nach einigen spannenden Abenteuern, versteht sich, denn sonst wären Aladdins Erlebnisse nicht weltberühmt.