Hassan Sannan



Alles zur Person "Hassan Sannan"


  • Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

    Fr., 12.04.2019

    Bloß nicht wieder halbherzig auflaufen – Fortuna Seppenrade vs. Borussia Darup

    Gelobt Besserung: Fortuna-Co-Trainer Hassan Sannan (l.).

    Fortuna Seppenrade hat am Sonntag, 15 Uhr, Borussia Darup zu Gast. Die Schwarz-Gelben haben in diesem Spiel noch was gutzumachen.

  • Fußball: Fairplay-Sieger

    Di., 19.03.2019

    Fairnesspokal für Patrick Franke von Fortuna Seppenrade

    Fortuna-Vize Helmut Nottenkämper (.l.), der Kreisvorsitzende Willy Westphal (2.v.l.), und Seppenrades Fußball-Chefin Walburga Krebber gratulierten Patrick Franke.

    Tore zu verhindern, ist der Job von A-Liga-Keeper Patrick Franke (Fortuna Seppenrade). Aber nicht um jeden Preis. Dafür bekam der Mann jetzt: einen Preis.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

    Mo., 09.07.2018

    A-Ligist Fortuna Seppenrade startet mit elf Neuen

    Torwarttrainer Peter Blechinger (h.v.l.), Betreuer Michael Röckmann, die Neuzugänge Julian Tüns, Simon Geisler, die Co-Trainer Omar Mustapha und Hassan Sannan, Trainer Mahmoud Abdul-Latif sowie Justus Nibbenhagen (v.v.l.), Ramesh Mohamedi, Jonas Bielawski, Rene Hülsbusch und Jonas Höning. ebenfalls alle neu, beim Trainingsauftakt.

    Den Aufstieg in der Vorsaison hat Fortuna Seppenrade seiner soliden Deckung, vor allem aber seiner geballten Offensivpower zu verdanken. Beide Mannschaftsteile stünden eine Klasse höher vor ganz neuen Herausforderungen, weiß Coach Mahmoud Abdul-Latif.

  • Fußball: Kreisliga B 2 Ahaus/Coesfeld

    Mo., 02.04.2018

    Fortuna Seppenrade mit bewährter Taktik zum Sieg

    Erzielte den vierten Treffer für die Fortuna: Finn Arns (M.).

    Spitzenreiter Fortuna Seppenrade hat sich auch am Ostermontag keine Blöße gegeben. Mit 4:0 gewannen die Schwarz-Gelben bei SuS Legden. Alle Tore fielen in einer Halbzeit.

  • Kreisliga B: Fortuna Seppenrade

    Di., 11.07.2017

    „Fortuna gehört unter die Top 5“

    Fortuna-Neulinge: Trainer Mahmoud Abdul-Latif. Patrick Willmer, Torwarttrainer Peter Blechinger, Stefan Tintrup (Betreuerstab), Finn Arns, Co-Trainer Hassan Sannan; vorne von links. Bastian Blechinger, Nils Majewski, Ramesch Mohamedi. Der Rest der Neuzugänge stößt im Laufe der Woche hinzu.

    B-Ligist Fortuna Seppenrade hat mit den Saisonvorbereitungen begonnen. Der neue Trainer Mahmoud Abdul-Latif will nichts dem Zufall überlassen. Er sieht die Fortuna unter den „Top 5“

  • Fußball: Bezirksliga 8

    Mi., 26.04.2017

    Philipp Plöger wechselt vom TuS Hiltrup zu Union Lüdinghausen

    Optimistisch sehen Philipp Plöger (3.v.l.) und der Abteilungsvorstand von Union der gemeinsamen Zukunft entgegen. V.l.: Daniel Schürmann, Thorsten Zastrow, Mario Pongrac, Norbert Höning, Wolfgang Raabe und Werner Stattmann.

    Union Lüdinghausen begrüßt den siebten Neuzugang. Philipp Plöger vom Westfalenligisten TuS Hiltrup wird bei den Schwarz-Roten allerdings nicht nur die Senioren unterstützen. Er will auch den Nachwuchs fördern.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    So., 19.03.2017

    Union Lüdinghausen kann gegen FC Nordkirchen Torchancen nicht nutzen

    Kevin Coerdt – hier verfolgt von FCN-Spieler Marian Tüns – blieb in den Abschlüssen glücklos.

    Mit 4:0 hätte Union Lüdinghausen gegen den FC Nordkirchen schon zur Pause führen können. Doch die Gastgeber trafen das Tor nicht. Immerhin hatten die abstiegsbedrohten Schlosskicker ebenso wenig Zielwasser getrunken.

  • Fußballtrainer

    Di., 28.02.2017

    „Wir vertrauen uns blind“ – Sannan und Abdul-Latif

    Hassan Sannan wechselt als spielender Co-Trainer von Lüdinghausen nach Seppenrade.

    Co-Trainer Hassan Sannan geht gemeinsam mit Coach Mahmoud Abdul-Latif von Union Lüdinghausen zu Fortuna Seppenrade. Sannan spricht im Interview über diesen Wechsel, über sein Verhältnis zum Cheftrainer und seine eigenen Ambitionen auf die erste Reihe.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    Mo., 05.12.2016

    1:1 – Union Lüdinghausen erkämpft sich Punkt beim VfL Kamen

    Hassan Sannan (r., Archivfoto) erzielte den Führungstreffer für die Gäste.

    Die schwarze Serie hat ein Ende. Nach vier Niederlagen in Folge hat Union Lüdinghausen beim VfL Kamen wieder gepunktet.

  • Lüdinghausen

    Sa., 05.11.2016

    Aufsteigerduell gegen den BV Viktoria Kirchderne

    Wann hat es das in den vergangenen Jahren beim SC Union Lüdinghausen mal gegeben: Der Kader ist, mit Ausnahme der Langzeitverletzten, komplett. „Der Konkurrenzkampf im Training war sehr hoch in dieser Woche“, freut sich Co-Trainer Hassan Sannan vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den BV Viktoria Kirchderne. Anstoß auf dem Westfalenring ist bereits um 14.30 Uhr. Vor dem Duell der Aufsteiger ist Union mit 18 Punkten in deutlich besserer Position als der Gast. Die Dortmunder stehen mit acht Zählern auf einem Abstiegsplatz. Die Lüdinghauser haben von den letzten sechs Spielen aber nur eins gewonnen. „Es geht Woche für Woche einen Platz runter. Wir müssen mal wieder punkten“, fordert Sannan. Die Leistungsstärke von Kirchderne könne er nur schwer einschätzen.