Hatice Kaplan



Alles zur Person "Hatice Kaplan"


  • Interview mit Hatice Kaplan

    Fr., 04.10.2019

    Förderung von Kindern aus Migrantenfamilien: Auf dem dritten Stuhl

    Hatice Kaplan organisiert ein Integrationsprojekt beim WeBiKul-Verein mit.

    Hatice Kaplan, 39, ist eine Schwäbin aus Augsburg. Ihre Großeltern kamen als Gastarbeiter aus der Türkei, die Eltern sind ihnen gefolgt. Kaplan hat Bildungswissenschaften studiert und sich im Grevener Bildungszentrum WeBiKul um die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationsgeschichte gekümmert. Unlängst erhielt ihr Projekt einen Preis der Town & Country Stiftung.

  • Spendenübergabe an WeBiKul

    Mo., 23.09.2019

    Wertschätzung steht an erster Stelle

    Sebastian Thielker und Hatice Kaplan bei der Übergabe der Förderung.

    Das Westfälische Bildung- und Kulturzentrum e.V. (WeBiKul) bringt Kindern Wertschätzung auf allen Ebenen entgegen. Dabei ist es völlig egal, welcher Religion sie angehören, wo sie herkommen oder welche Sprache sie sprechen, heißt es in einer Mitteilung.

  • Migranten-Verein „WeBiKul“

    Fr., 26.01.2018

    Durch Bildung zur Integration

    Alltagsorientierung wird im Rahmen des Deutschkurses für Frauen geboten. Das Bild zeigt eine Exkursion in ein Restaurant. Analog zum Unterrichtsthema (Lektion „Speisen und Getränke“) wurde im Restaurant gelernt: Wie bestelle ich auf Deutsch? Wie ist eine Menükarte strukturiert? Wie frage ich nach der Rechnung? – Und vieles mehr.

    Der Migranten-Verein „WeBiKul“ macht sich für ein gleichberechtigtes Zusammenleben von Deutschen und Migranten stark. Er wurde jetzt als Träger der freien Jugendhilfe im Kreis anerkannt.