Heike Denter



Alles zur Person "Heike Denter"


  • Römermarkt: Vierte Großveranstaltung steht auf der Kippe

    Mi., 24.06.2020

    „Eine Katastrophe für die WGL und den Einzelhandel“

    So, wie auf diesem Bild aus dem vergangenen Jahr, hätte es auch am Samstag auf dem Rathausplatz aussehen sollen: Emporgereckte Hände, um bei der Knackfrosch-Aktion die Bälle zu fangen.

    Arg gebeutelt werden die Werbegemeinschaft Lengerich und die Einzelhändler durch die Corona-Pandemie. Mit dem Römermarkt droht die vierte WGL-Großveranstaltung in diesem Jahr auszufallen. Hinzu kommen drei ausgefallene verkaufsoffene Sonntage, „die sich nicht nachholen lassen“, so WGL-Geschäftsführerin Heike Denter.

  • Automarkt, Freizeitmesse, Frühjahrsmarkt und Immobilia in der Schwebe

    Do., 12.03.2020

    Die Vogelbörse ist Geschichte

    Was am 13. Oktober 2019 niemand ahnte, es war die letzte Vogelbörse in der Gempt-Halle.

    Auch wenn der „Lengericher Lenz“ abgesagt worden ist, Frühjahrsmarkt, Automarkt, Freizeit-Messe, Immobilia und Kirmes wird es weiter geben. Für eine andere Veranstaltung haben die Auswirkungen der Corona-Krise das plötzliche „Aus“ bedeutet: Die Vogelbörse in der Gempt-Halle sollte am 15. März letztmals stattfinden. Nach der Absage bleibt es bei insgesamt 80 Veranstaltungen.

  • Krippenmarkt am kommenden Wochenende

    Fr., 22.11.2019

    Kunstvoll, kreativ und besinnlich

    Karussell, Konzerte und Krippenausstellung in der Stadtkirche, Markttreiben und Feuerspucker – beim Krippenmarkt gibt es viel zu gucken und zu erleben. Am kommenden Wochenende laden Stadt und Werbegemeinschaft erneut zu der Traditionsveranstaltung ein.

    Es wird besinnlich und gleichzeitig sportlich, es gibt viel zu gucken, manches zu kaufen und mit etwas Glück auch etwas zu gewinnen, es wird Musik geboten, Kunstvolles und Kreatives, Leckeres und Geschmackvolles. Wenn in Lengerich Krippenmarkt-zeit ist, können sich Besucher immer wieder über eine große Vielfalt an Angeboten freuen. Anders wird es auch nicht am kommenden Wochenende sein.

  • Dritter Nachtflohmarkt: Gewitter bereitet Treiben ein jähes Ende

    So., 01.09.2019

    Flanieren bis es blitzt und donnert

    Als gegen 21 Uhr der Markt richtig Fahrt aufnahm, zogen Koordinator Markus Trott und sein Team aus freiwilligen Helfern (kleines Bild), darunter Heike Denter, Susanne Raecke und Kerstin Glindmeyer, eine erste positive Zwischenbilanz.

    Beim dritten Nachtflohmarkt auf dem Rathausplatz, veranstaltet vom Bündnis für Familie, musste die Flaniermeile für Schnäppchenjäger kurzerhand in Richtung Volksbank und Bahnhofstraße verlängert werden. Angesichts der stattlichen Zahl von knapp 70 privaten Standbetreibern, die sich mit ihren Sachen jeweils auf drei Meter Länge breit machen durften, bleib den Veranstaltern nichts andres übrig.

  • Holländischer Markt

    Mi., 22.05.2019

    „Lekker Frikandel“ und mehr

    Wenn die Händler aus dem Nachbarland ihre Stände in der Innenstadt aufbauen und ihre Waren anbieten, kommen die Besucher in Massen.

    Am 26. Mai findet in der Lengericher Innenstadt zum achten Mal ein Holländischer Markt statt. Es ist der größte seiner Art in Deutschland. Mit vielen Besuchern ist zu rechnen.

  • Krippenmarkt-Nachlese

    Mo., 03.12.2018

    DJ-Musik spaltet die Massen

    Die Chorgemeinschaft setzte mit ihrem Konzert in der Stadtkirche am Sonntagabend einen gelungenen Schlusspunkt unter das vielfältige Rahmenprogramm des Krippenmarktes.

    Für Diskussionsstoff hat das Musikprogramm während des Lengericher Krippenmarktes gesorgt. Speziell am Auftritt eines DJs schieden sich die Geister.

  • Erfolgreiche Nikolauslauf-Premiere

    Mo., 03.12.2018

    Klein und Groß laufen für Kinderkrebshilfe

    Ein Meer aus roten Nikolausmützen inmitten des Krippenmarktes: Der Nikolauslauf feierte am Samstag eine erfolgreiche Premiere und soll 2019 wieder zum Programm gehören An Mamas Hand meisterte der Nachwuchs die Strecke.

    Nein, es ging nicht um Bestzeiten und auch nicht um Zehntelsekunden, sondern um den Spaß und die gute Sache. Nachdem die letzten Läufer des ersten Lengericher Nikolauslaufes am Samstagnachmittag im Ziel waren, blieb den Veranstaltern vom TVL, der Werbegemeinschaft und der Stadt nur eine Erkenntnis: „Das war eine tolle Premiere, die nach einer Fortsetzung verlangt“, brachte es Heike Denter von der WGL auf den Punkt.

  • Gute besuchter Krippenmarkt punktet mit seiner Vielfalt

    So., 02.12.2018

    Stimmungsvoll in den Advent

    Gerade in den späten Nachmittags- und Abendstunden schlenderten viele Besucher über den stimmungsvoll beleuchteten Krippenmarkt. Musikensembles wie die Nachwuchs-Bläser sorgten obendrein für vorweihnachtliche Stimmung.

    In New York oder auch Washington ist es schöne Tradition, in Lengerich war es am Freitag eine Premiere. Als Bürgermeister Wilhelm Möhrke, Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Schnitzler und WGL-Vorstandsmitglied Hartmut Grünnagel am späten Nachmittag per Knopfdruck die Weihnachtsbeleuchtung anschalteten, ging ein Staunen durch die Menge. Lengerich ist in der Weihnachtszeit angekommen und der Krippenmarkt spätestens zu diesem Zeitpunkt in vollem Gange.

  • Erster Lengericher Nikolauslauf

    Fr., 16.11.2018

    Sportlich über den Krippenmarkt

    Von der Stadtkirche geht es nach dem Start für die Läufer Richtung Römer. Später trennen sich wegen der unterschiedlichen Streckenlängen die Wege der Erwachsenen und Kinder.

    Um eine Attraktion reicher wird der Krippenmarkt in Lengerich. Die Werbegemeinschaft organisiert, unterstützt vom TVL, erstmals einen Nikolauslauf. An den Start gehen können sportliche Kinder und Erwachsene am Samstag, 1. Dezember.

  • „Heimat shoppen“

    So., 09.09.2018

    Einzelhandel lässt sich eine Menge einfallen

    Die vier kostenlosen Stadtführungen (hier mit Friedrich Prigge) kamen im Rahmen des „Heimat shoppens“ am Samstag gut an, ebenso wie das WGL-Gewinnspiel zu Fragen aus der Vergangenheit der Stadt sowie die Aktionen in den Geschäften.

    Morgens steppte in der Innenstadt der Bär, mittags und nachmittags wurde es merklich ruhiger. Mit zahlreichen Aktionen, Rabatten und Stadtführungen ging in Lengerich zum dritten Mal das „Heimat shoppen“ über die Bühne und traf dabei auf eine geteilte Resonanz.