Heike Piepel



Alles zur Person "Heike Piepel"


  • Zunehmender Ärger mit lärmenden Autoposern in den Innenstädten

    Di., 14.07.2020

    PS-Protzerei geht auf die Nerven

    Die Polizei hat die Szene der Autoposer im Blick. Die zunehmende Zahl der Fahrer, die ihre Karossen zur Schau stellen, sorgt auch im Steinfurter Stadtverkehr für Ärger. Anwohner fühlen sich durch die Lärmbelästigung vor allem in den Nachstunden um den Schlaf gebracht.

    Vielen Bewohnern gehen sie mächtig auf die Nerven und lösen verständnisloses Kopfschütteln aus, wenn sie mal wieder mit ihren PS-Boliden durch die Innenstädte cruisen: Immer mehr sogenannte Autoposer werden auch in Steinfurt zum Ärgernis.

  • Facebook-Beitrag verbreitet Halbwahrheiten

    Mo., 22.06.2020

    Fake News: Kein Drohneneinsatz der Polizei

    Facebook-Beitrag verbreitet Halbwahrheiten: Fake News: Kein Drohneneinsatz der Polizei

    In den sozialen Medien machte vor einigen Tagen eine auf den ersten Blick authentisch wirkende Meldung die Runde. Die Polizei im Kreis Steinfurt soll neuerdings mit Drohnen Jagd auf Temposünder machen. Doch die Geschichte hat einen äußerst geringen Wahrheitsgehalt.

  • Motorradkontrollen der Polizei in Holperdorp

    Mo., 08.06.2020

    Als Sozius geht‘s nach Hause

    Polizeihauptkommissar Marco Reker erklärt einem Auszubildenden, wo bei einer Kontrolle an einem Motorrad genau hingeschaut werden muss.

    Für Motorradfahrer war die Tour durch den Teutoburger Wald nach Lienen runter am Sonntag mit einem Zwangsstopp verbunden: Die Polizei hat eine Schwerpunktkontrolle durchgeführt. Einerseits als Reaktion auf Beschwerden von Anwohnern, andererseits aber auch, um ein Umdenken bei den Bikern anzustoßen, erläutert der kommissarische Landrat Dr. Martin Sommer im Gespräch mit den WN.

  • Aktionswoche der Polizei im Kreis Steinfurt für Einbruchsschutz

    Mo., 09.10.2017

    Praktische Tipps für mehr Sicherheit

    Rheines Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann und Heike Piepel. Leiterin des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz der Steinfurter Kreispolizeibehörde, schauen zu, wie Andreas Ewering vom Beratungsbüro Safe & Co. mit wenigen Handgriffen und in Sekundenschnelle ein Fenster aushebelt.

    Die Polizei im Kreis Steinfurt lässt ihrer Ankündigung, durch verstärkte Präsenz und Aktionen Einbrechern das Handwerk zu legen, weitere Taten folgen. Nachdem sogenannte Präventionsteams seit Anfang August in Gegenden, wo wiederholt Einbrüche verübt worden sind, unterwegs sind, um sich um Opfer zu kümmern und Menschen darüber aufzuklären, wie sie ihr Eigentum sichern können, beteiligt sich die Behörde jetzt auch wieder an der landesweiten Aktionswoche zum Schutz vor Wohnungseinbruch.

  • Schutz vor Einbrechern im Kreis Steinfurt

    Do., 03.08.2017

    Polizei verstärkt Präsenz

    Einbrecher hinterlassen heute immer weniger Spuren. „Präventionsteams“ der Steinfurter Kreispolizei sollen jetzt dazu beitragen, die Zahl dieser Straftaten zu verringern. In Polizeiwache Rheine wurde gestern Mittag das neue Konzept von (kleines Bild, v.l.) Berthold Hömme, Hartmut Lichtenstein, Karlheinz Wessels, Heike Piepel und Frank Fichtner vorgestellt.

    Die Polizei im Kreis Steinfurt verstärkt ihre Anstrengungen, Einbrechern einen Riegel vorzuschieben. Ab sofort sind in der gesamten Region sogenannte Präventionsteams im Einsatz. Sie sollen Einbruchsopfer noch intensiver als bisher betreuen und dazu beitragen, dass Straftäter abgeschreckt werden.

  • Aktionswoche gegen Taschendiebstahl

    Mi., 31.08.2016

    Polizei möchte Bürger sensibilisieren

    Im direkten Kontakt mit den Bürgern beraten Kommissariatsleiterin Heike Piepel und ihre Kollegen Frank Draht und Ralf Bornhausen vom Kriminalkommissariat Prävention und Opferschutz zum Thema Taschendiebstähle. Am Dienstag besuchte sie dabei ihr Dienstherr Landrat Dr. Klaus Effing.

    Die Gefahr Opfer eines Taschendiebes zu werden, besteht nicht nur im Urlaub. Auch beim Wocheneinkauf im Supermarkt schlagen Langfinger häufig zu. Denn dann rechnet niemand nicht ihnen. Die Polizei berät im Rahmen einer Aktionswoche Bürger und möchte sie so für das Thema sensibilisieren.

  • Wie vor Einbrechern schützen?

    Di., 20.10.2015

    Licht an, aufpassen, 110 wählen

    Das Präventions-Team der Kreispolizeibehörde: Georg Greiwe, Heike Piepel und Andreas Ewering (v.l.)

    Mit der dunklen Jahreszeit naht die Hochsaison für Wohnungseinbrüche. Wie kann man sich am besten schützen? Das Team des Kommissariats Prävention der Kreispolizei Steinfurt gibt Tipps aus der Praxis.

  • Polizei stellt Statistik 2014 vor

    Do., 12.03.2015

    Weniger Straftaten

    Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist in Lengerich und Umgebung stark zurückgegangen.

    Genau 2819 Straftaten sind in Lengerich, Ladbergen, Lienen und Tecklenburg von der Polizei im vergangenen Jahr registriert worden. Im Jahresvergleich ist das eine positive Nachricht. Denn 2013 waren es noch rund 6,5 Prozent mehr.

  • Kriminalitätsentwicklung in Lengerich und Umgebung

    Di., 11.03.2014

    Mehr Straftaten

    Pro 1000 Einwohner sind in Lengerich im vergangenen Jahr so viele Strafanzeigen erstattet worden, wie sonst nirgends im Kreis Steinfurt. Das und viele weitete Details finden sich im Bericht zur Kriminalitätsentwicklung, der am Montag von der Polizei veröffentlicht worden ist.

  • Heike Piepel ist neue Chefin im Kriminalkommissariat 25

    So., 26.01.2014

    Verbrechern auf der Spur

    Seit gut einer Woche ist Heike Piepel die Chefin im Kriminalkommissariat 25 in Lengerich. Mit sieben Kollegen sowie den Teams der Spurensicherung und des Erkennungsdienstes kümmert sie sich um „alle regional zu bearbeitenden Kriminalitätsangelegenheiten in Lengerich, Tecklenburg, Lienen und Ladbergen“.