Heike Schulz



Alles zur Person "Heike Schulz"


  • Wintereinbruch hinterlässt Spuren in Nordwalde

    Di., 09.02.2021

    Bauhof arbeitet sich sukzessive vor

    Die Foliengewächshäuser der Gärtnerei Gerlach sind unter der Schneelast zusammengebrochen. Feuerwehrleute brachten das Mittagessen (kl. Bild) ins Eva-von-Tiele-Winckler-Haus.

    Der Wintereinbruch mit viel Schnee hat dem Bauhof in Nordwalde viel Arbeit verschafft. Seit Sonntagmorgen räumen die Mitarbeiter Straßen. Dass der Schnee schnell schmilzt, ist nach einem Blick auf die Wettervorhersage nicht zu erwarten.

  • Eva-von-Tiele-Winckler-Haus

    Mo., 25.01.2021

    Aufatmen nach zweiter Impfung

    Einrichtungsleiterin Heike Schulz (v.r.) bedankte sich bei Ärztin Stephanie Brockötter und den Praxis-Mitarbeiterinnen Eva Knoblich und Britta Baving-Schröder.

    Ein bis zwei Wochen wird es noch dauern, dann ist der volle Impfschutz erreicht: Bewohner und Mitarbeiter des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses haben die zweite Corona-Schutzimpfung erhalten. Es habe alles super geklappt, sagte Einrichtungsleiterin Heike Schulz.

  • Mitarbeiter aus dem Eva-von-Tiele-Winckler-Haus geehrt

    Fr., 15.01.2021

    Seit Jahrzehnten die Treue gehalten

    Heike Schulz (v.l.), Leiterin des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses, ehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bereits lange in der Einrichtung arbeiten: Claudia Bäurich (25 Jahre), Helmut Averhaus (30 Jahre) und Susanne Hey-Mersch (20 Jahre). Krankheitsbedingte fehlte Helko Fritzsche (25 Jahre).

    Das Eva-von-Tiele-Winckler-Haus hat mehrere seiner langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Coronabedingt allerdings nur im kleinen Kreis. Einrichtungsleiterin Heike Schulz freut sich, dass die Mitarbeiter der Einrichtung so lange die Treue halten.

  • Heike Schulz leitet das Eva-von-Tiele-Winckler-Haus

    Sa., 09.01.2021

    Den Menschen ein Zuhause geben

    Seit einem Dreivierteljahr leitet Heike Schulz das Eva-von-Tiele-Winckler-Haus. Von Tag eins an musste sie sich mit den Folgen der Corona-Pandemie für die Einrichtung beschäftigen.

    Als Heike Schulz ihre Arbeit als neue Leiterin des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses aufnahm, war die erste Welle der Corona-Pandemie gerade im vollen Gange. Sie war gleich als Krisenmanagerin gefragt. Nordwalderinnen und Nordwalder kennenzulernen, war nicht einfach und doch bereiteten die ihr einen herzlichen Empfang.

  • Corona-Schutzimpfung im Eva-von-Tiele-Winckler-Haus

    So., 03.01.2021

    „Besser als gut gelaufen“

    Ärztin Stephanie Brockötter (r.) impft im Beisein von Einrichtungsleiterin Heike Schulz Helmut Averhaus, der als erster im Eva-von-Tiele-Winckler-Haus die Corona-Schutzimpfung erhält.

    Bewohner und Mitarbeiter des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses haben die erste Corona-Schutzimpfung erhalten. Helmut Averhaus war der erste, bei dem Ärztin Stephanie Brockötter die Spritze ansetzte. Die Impfaktion ist besser als gut gelaufen, sagt Einrichtungsleiterin Heike Schulz.

  • Andacht im Außenbereich des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses

    So., 20.12.2020

    Weihnachten kann kommen

    Pfarrerin Janine Hühne (links) erzählte die Geschichte um Christi Geburt.

    Zur Einstimmung auf Weihnachten fand im Außenbereich des Eva-von-Tiele-Winkler-Hauses eine Andacht statt.