Hein Hoebink



Alles zur Person "Hein Hoebink"


  • Petra Hensel-Stolz neue Vorsitzende der Wolbecker CDU

    Do., 21.03.2019

    Umbruch bei der Ortsunion

    Neues Team und bald ein neues Programm? Josef Schwegmann (v. l.), Oscar Lass, Maike Rußwurm, Dr. Martin Dreyer, Petra Hensel-Stolz, Horst-Karl Beitelhoff, Professor Hein Hoebink, Dietmar Tepper.

    Personell hat sich die Ortsunion Wolbeck am Mittwoch auf ihrer Mitgliederversammlung bereits erneuert, ein verändertes Programm ist angekündigt.

  • Bürgerforum Wolbeck will mit seinem Antrag an die Bezirksvertretung die Münsterstraße sicherer machen

    Mo., 17.10.2016

    Mehr „Tempo-30“ im Ortskern

    Sie wollen die Tempo-30-Regelung im Ortskern ausdehnen: (v.l.) Dieter Alke, Professor Dr. Hein Hoebink und Dr. Manfred Wienzek vom Bürgerforum Wolbeck. Das Tempolimit soll demnächst bis zur Kreuzung Münsterstraße/Eschstraße/Am Borggarten gelten.

    Die Situation ist bekannt: Autofahrer, die vom Drostenhof kommend in Richtung Münster unterwegs sind, brauchen Geduld. Wegen der engen Straßenführung gilt hier im Ortskern „Tempo 30“. Kurz vor der Angelbrücke wird diese Beschränkung jedoch durch ein Tempo-50-Schild aufgehoben. „Viele Autofahrer geben dort sofort Gas“, hat Dieter Alke beobachtet. Und das ärgert den Vorsitzenden des Bürgerforums Wolbeck. Warum? „Ein paar Meter weiter liegen sowohl das Wolbecker Alten- und Pflegeheim als auch ein Kindergarten.“

  • Flüchtlingsdebatte

    Do., 21.05.2015

    Sprachkurse besonders wichtig

    Die Diskussionsteilnehmer (v.l.): Ömer Lütfü Yavuz, Axel Niemeyer, Dagmar Arnkens-Homann, Prof. Dr. Dieter Kugelmann und Prof. Dr. Hein Hoebink beim Podiumsvortrag zum Thema Flüchtlinge, Asyl und Integration im Haus der Niederlande.

    2400 Flüchtlinge werden derzeit in 56 Unterkünften in Münster untergebracht, und ihre Zahl steigt weiter. Woher kommen diese Menschen, welche Rechte haben sie bei uns und wie geht es für sie weiter?

  • Freigabe Umgehungsstraße

    Sa., 13.12.2014

    Freude mit Einschränkung

    Historisch und lebendig möchten (v.l.) Willi Schriek, Dieter Alke, Prof. Hein Hoebink, Bernd Käselau und Manfred Wienzek den Ortskern erhalten.

    Das Wolbecker Bürgerforum blickt wenig Tage vor Freigabe der Umgehungsstraße noch einmal kurz auf deren Historie zurück und zeigt sich mit dem jetzigen Status Quo noch nicht zufrieden.

  •  Wie wollen wir leben in Europa?

    Fr., 27.06.2014

    Beim 61. Europäischen Schulwettbewerb erringt das Kant-Gymnasium einen ersten Platz

    Erster Platz beim Europäischen Schulwettbewerb: Petra Geers vom Schulministerium (l.) zeichnet die Kant-Schüler Marc Hillmann, Johanna Grönefeld und Marissa Lammers aus. Rechts im Bild Prof. Dr. Hein Hoebink von der Europa Union.

    Dieses Jahr fand die 61. Preisverleihung des Europäischen Schulwettbewerbs in der Europa-Schule Immanuel-Kant-Gymnasium statt. Geehrt wurden Schülerinnen und Schüler von insgesamt neun Schulen aus dem Bezirk Münster, die Arbeiten zu dem Thema „Wie wollen wir leben in Europa?“ angefertigt hatten. Zur musikalischen Begleitung trug die Junior Band des Kant-Gymnasiums bei.

  • Bürgerforum sammelt Ideen für die Einweihungsfeier der Wolbecker Umgehungsstraße

    Di., 25.03.2014

    Ein Oldtimer für die Ortsumgehung

    Normalerweise tuckert der Prinzipal-Express in Münster über das Pflaster. Ausnahmsweise wird der Wolbecker Hansjürgen Steins sein ungewöhnliches Gefährt aber über heimische Straßen lenken, nämlich zur Einweihung der Ortsumgehung.

    Zwar gibt es noch keinen genauen Termin für die Einweihung der Wolbecker Ortsumgehung, doch soviel steht fest: Im Herbst sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Um das Ereignis gebührend feiern zu können, hat das Bürgerforum Wolbeck bereits einige Ideen zur Gestaltung eines großen „Straßen-Festes“ zusammengetragen. Ein Knüller ist schon festgezurrt: Als einer der ersten Fahrzeuge wird der in ganz Münster bekannte „Prinzipal-Express“ über den Asphalt rollen. Für den Chauffeur und Eigentümer der spektakulären Elektro-Kutsche ist das Ehrensache: Denn Hansjürgen Steins ist Wolbecker.

  • Schaffung neuer Kurzzeitparkplätze gehört zum Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“

    Do., 09.05.2013

    Erster Schritt zum neuen Ortskern

    Professor Hein Hoebink (l.) und Willi Schriek haben sich für die neuen Kurzzeitparkplätze stark gemacht, die unter anderem hier an der Seitenstraße zur Münsterstraße entstanden sind.

    Insgesamt acht neue Plätze für eine Parkzeit von maximal zwei Stunden sind im Wigbold kürzlich eingerichtet worden.

  • Ziegenbock schmückt neues Logo

    Do., 07.03.2013

    Der Arbeitskreis Stadtteilmarketing präsentiert ein Signet für Wolbeck

    Das neue Wolbeck-Logo präsentierten gestern zahlreiche Mitglieder des Arbeitskreises Stadtteilmarketing.

    Der Arbeitskreis Stadtteilmarketing präsentiert ein Signet für Wolbeck

  • Broschüre zu Wolbecks Geschichte

    Fr., 25.01.2013

    Dokument für Wolbecker Geschichte

    Frisch gedruckt  ist die Broschüre zur Wolbecker Geschichte, die der Vorsitzende des Heimatvereins Josef Leifert (o.r.) und die Autoren Prof. Franz-Josef Jakobi, Dr. Wilfried Ehbrecht, Alfons Gernholt und Rolf Linnemann präsentieren (v.l.) Es fehlt Prof. Hein Hoebink.

    Heimatverein präsentiert 150 Seiten umfassende Broschüre mit hohem wissenschaftlichen Niveau.

  • Wolbeck

    Sa., 16.07.2011

    Was lange währt, wird endlich ein Radweg