Heiner Hüging



Alles zur Person "Heiner Hüging"


  • Tischtennis: Kreisversammlung in Dickenberg

    Mi., 26.06.2019

    Heiner Hüging neuer Vorsitzender des Tischtenniskreises Steinfurt

    Heiner Hüging (l.) ist der neue Kreisvorsitzende.

    Der Tischtenniskreis Steinfurt hat einen neuen Vorsitzenden: Heiner Hüging aus Hauenhorst löst Andreas Pätzholz (Lengerich) ab. Das war einer der Punkte, die beim Kreistag auf der Tagesordnung standen. Der SC Arminia Ochtrup bekundet Interesse, mal wieder ein großes Turnier auszurichten.

  • Tischtennis: Kreisversammlung

    Di., 25.06.2019

    Frederick Mahnke vom TTC Lengerich ist neuer 2. Vorsitzender

    Die neue Führungsspitze des Tischtennis-Kreises Steinfurt: (von links) Vorsitzender Heiner Hüging (Germania Hauenhorst) und sein Stellvertreter Frederick Mahnke (TTC Lengerich).

    Heiner Hüging (Germania Hauenhorst) als Vorsitzender und Frederick Mahnke (TTC Lengerich) als sein Stellvertreter ist das neue Führungs-Duo im Tischtennis-Kreis Steinfurt. Einstimmig wurden beide bei der gut besuchten Kreisversammlung in Dickenberg gewählt.

  • Greven

    So., 28.10.2018

    Rothe doppelter Bezirksmeister

    Reinhard Rothe setzte sich bei den Bezirksmeisterschaften in Albachten durch.

    In einer prächtigen Verfassung präsentierte sich der Grevener Tischtennisspieler Reinhard Rothe bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren in Albachten. Rothe startete zwar durchwachsen in das Turnier, steigerte sich jedoch kontinuierlich und sicherte sich im Einzel souverän den Titel. Überraschenderweise landete Roth auch im Doppel ganz ganz vorne und sammelte so auch Selbstvertrauen für den Liga-Betrieb

  • Tischtennis: Kreismeisterschaften in Ladbergen

    Mo., 18.09.2017

    Gastgeber dominiert in der D-Klasse

    Oliver Lisso (TTC Ladbergen) triumphierte im D-Einzel vor Marcel Stockel (TTR Rheine) sowie den Ladbergern Michael Neumann und Michael Spieker (von links). Im Jungen-Einzel errangen die Westerkappelner (von links) Jan-Eric Fortmann den zweiten sowie Justin Miller und Daniel Kodde jeweils den dritten Rang.

    Erneut blieb die Zahl der Meldungen bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften in Ladbergen mit 178 hinter den Erwartungen der Organisatoren zurück. „Es ist fraglich, ob nach 2018 in Gravenhorst noch Kreismeisterschaften stattfinden werden“, sieht Kreissportwart Ludger Keller keine rosige Zukunft für diese Veranstaltung auf Kreisebene.