Heiner Müller



Alles zur Person "Heiner Müller"


  • Immense Recherchearbeit

    Di., 23.10.2018

    Peter-Hacks-Biografie: «Bunte Pfau» der DDR-Literatur

    «Peter Hacks - Leben und Werk».

    Peter Hacks schrieb mit dem Bühnenmonolog «Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe» eines der meistgespielten Theaterstücke in Deutschland nach dem Krieg. Er war der Liebling der Bühnen in Ost und West. Aber der «kommunistische Poet» war auch ein «bunter Pfau».

  • «Zeit für Drama»

    Di., 30.05.2017

    Peymann-Nachfolger Reese mit Castorf am BE

    Oliver Reese, neuer Intendant des Berliner Ensembles, stellte sein Programm vor.

    Der Empfang ist nicht freundlich. Claus Peymann, Intendant des Berliner Ensembles, lässt an seinem Nachfolger kein gutes Haar. Doch Oliver Reese bleibt unbeeindruckt - und es gelingt ihm ein echter Coup.

  • Im Hamsterrad

    Fr., 28.04.2017

    Heiner Müllers «Mauser» am Residenztheater

    Das Probenfoto zeigt eine Szene aus «Mauser» von Heiner Müller in der Regie von Oliver Frljić im Residenztheater in München (Bayern).

    Heiner Müllers «Mauser» ist ein Stück über Revolutionen und die Ohnmacht des Einzelnen. In der Inszenierung von Oliver Frljić hat das Drama erschreckende aktuelle Bezüge.

  • Liedpoet und «Drachentöter»

    Di., 15.11.2016

    Promi-Geburtstag vom 15. November 2016: Wolf Biermann

    Liedpoet und «Drachentöter» : Promi-Geburtstag vom 15. November 2016: Wolf Biermann

    «Ich möchte am liebsten weg sein - und bliebe am liebsten hier.» Solche Widersprüche haben das Leben von Wolf Biermann immer wieder bestimmt. Jetzt wird der berühmte DDR-Dissident 80 Jahre alt.

  • Chronist unsere Zeit

    Mo., 31.10.2016

    Günter de Bruyn wird 90

    Büchermensch: Günter de Bruyn in seinem Haus im brandenburgischen Görlsdorf.

    Er gehört zu den Großen der DDR-Literatur, auch wenn er sich gegen diese Schublade immer gewehrt hat. Jetzt feiert Günter de Bruyn 90. Geburtstag.

  • Meister der Verfremdung

    Mo., 03.10.2016

    Avantgarde-Regisseur Robert Wilson wird 75

    Robert Wilson fühlt sich vom Glück gesegnet.

    Mit der «Einstein on the Beach»-Oper wurde Robert Wilson weltbekannt. Inzwischen gehört der vielfach preisgekrönte Texaner längst zu den bedeutendsten Regisseuren der Gegenwart. Jetzt wird er 75 Jahre alt - arbeitet ohne Unterlass und fördert die nächste Generation.

  • Aaseedichter am Werk

    So., 07.08.2016

    Manuskripte, die im Winde flattern

    Mal rein poetisch, dann wieder politisch:  Bei den Aaseedichtern, hier Organisatorin Claudia Ratering und Benedikt Kölsche am Mikrofon, kamen am Sonntag so einige Autoren und Themen zur Sprache.

    Auf den Aaseetreppen geht es beschaulich zu an diesem Sonntagnachmittag. Die meisten, die sich hier niedergelassen haben, schauen auf den See hinaus. Einige spielen an ihren Smartphones herum, andere haben ein Buch in der Hand. Wieder andere hantieren mit Manuskripten, die im Wind flattern. Das sind die Aaseedichter – eine Handvoll Leute, die sich hier getroffen haben, um coram publico Gedichte und Prosa zu Gehör zu bringen.

  • Literatur

    Mi., 18.05.2016

    Dieter Manns «Schöne Vorstellung»

    Dieter Mann war in der DDR ein populärer Schauspieler, der auch im wiedervereinten Deutschland beruflich Fuß fassen konnte. Und er war ein einflussreicher Intendant des Deutschen Theaters in einer wichtigen Übergangszeit. Jetzt hat er eine vorläufige Bilanz gezogen.

  • Literatur

    Di., 10.05.2016

    Uwe Kolbes Abrechnung mit Brecht

    Uwe Kolbe arbeitet sich an Brecht ab.

    Es gibt viele Bücher über Brecht - auch kritische. Jetzt hat der in Ostberlin geborene und 1988 in den Westen gegangene Lyriker Uwe Kolbe eine bittere Abrechnung mit dem «Meister vom Dorotheenstädtischen Friedhof» vorgelegt.

  • Literatur

    Di., 23.12.2014

    «Warum zerbricht ein Weltreich»: Heiner Müllers Gedichte

    Heiner Müller (Foto vom 21.10.1995) war auch ein Poet. Foto: Oliver Berg

    Berlin (dpa) - Der am Abend vor Silvester 1995 gestorbene Dramatiker Heiner Müller war auch ein Poet. Seine Gedichte sind nur weniger bekannt als seine Bühnenerfolge wie «Lohndrücker», «Der Bau» oder «Hamletmaschine».