Heiner Vogt



Alles zur Person "Heiner Vogt"


  • Stadt holt knapp 13 Prozent zurück

    Mi., 20.02.2019

    Vorschuss für säumige Unterhaltszahler in Münster

    2016 zahlte die Stadt an Alleinerziehende – meist die Mütter – 3,26 Millionen Euro an Unterhalt aus. Im vergangenem Jahr waren es nach Auskunft des städtischen Jugendamtes 7,85 Millionen Euro.  

    Bundesweit steigen die Ausgaben, die der Staat an Unterhalt für Kinder und Jugendliche vorschießt. Auch in Münster hat sich die Summe innerhalb von zwei Jahren mehr als verdoppelt.

  • Gala der KIG Sprakel

    So., 17.02.2019

    Highlights folgen Schlag auf Schlag

    Die Gala der KIG Sprakel garantiert Stimmung pur. Da machte auch die große Party zum Wochenend-Auftakt keine Ausnahme.

    Bei der Gala der KIG Sprakel herrschte wieder beste närrische Stimmung. Ein buntes Programm stimmte die Narren auf ein turbulentes Wochenende ein.

  • Gala-Sitzung der KIG Sprakel

    So., 28.01.2018

    Mekka des westfälischen Karnevals

    Prinzessin Michi I. (M.) strahlte über beide Backen: Bei der Gala-Sitzung im voll besetzten Festzelt ließ die närrische Stimmung nicht zu wünschen übrig.

    Stelldichein der Tollitäten: Bei der großen Gala-Sitzung der KIG Sprakel ging es hoch her. Etliche närrische Würdenträger waren mit von der Partie und ließen es krachen.

  • Kinderbetreuung

    Do., 11.01.2018

    Elterngeld Plus in Münster nicht so gefragt

    Beim 2015 eingeführten Elterngeld Plus unterscheidet sich Münster vom Bundesschnitt.

    Die Zahl der Elterngeld-Bezieher ist in Münster überdurchschnittlich. Beim Elterngeld Plus sieht das überraschenderweise anders aus.

  • Ausber-Cup: Blick zurück und nach vorn

    Di., 26.12.2017

    DJK Alverskirchen denkt schon ans nächste Jahr

    Der Derbystar, hier perfekt gestoppt vom Warendorfer Loris Theres, wird in der kommenden Hallensaison nicht mehr zum Einsatz kommen.

    Der Sieger kam zur Abwechslung mal nicht aus Hiltrup. Auch bei der nächsten ‚Auflage des beliebten Hallenturniers wird es mit Sicherheit die ein oder andere Neuerung geben.

  • Männerballett der KIG Sprakel-Sandrup-Coerde

    Di., 14.11.2017

    Tanzkunst aus der Garage

    Das Männerballett der KIG mit seinen Trainerinnen Michaela (Prinzessin Michi) Grünagel (l.) und Svenja Rensinghoff

    Das Männerballett ist jedes Jahr das ersehnte Highlight bei der Damensitzung der KIG. Sie startet am Freitag (17. November) um 17.11 Uhr im Festzelt am Sportplatz – und natürlich wird das Männerballett auftreten.

  • Hallenfußball

    Di., 07.11.2017

    Bestbesetzung beim Jubiläumsturnier der DJK RW Alverskirchen

    Auslosung des Ausber-Cups 2017 bei der DJK RW Alverskirchen durch Sponsor Jürgen Ausber, Losfee Johanna Vogt, Hallensprecher Heiner Vogt und Katharina Rielmann.

    Zum 25. Mal lädt kurz vor Weihnachten der B-Ligist DJK RW Alverskirchen die Topfußballteams aus der Umgebung zum Ausber-Cup in die Kehlbachalle nach Everswinkel ein. Vier Westfalenligisten, zwei Landesligisten, fünf Bezirksligisten, vier A-Ligisten und Alverskirchen spielen vom 20. bis 22. Dezember den Nachfolger von Titelverteidiger TuS Hiltrup aus.

  • Gala-Sitzung der KIG Sprakel

    So., 12.02.2017

    „Spektakel-Zentrale in Sprakel“

    Närrisches Herrscher-Duo: Prinz Udo II. (r.) und Stadtprinz Ingo I. sorgten beim „Spektakel in Sprakel“ dafür, dass es in karnevalistischer Hinsicht so richtig zur Sache ging.

    Das Programm konnte sich sehen lassen: Tanz, Gesang, ausgelassene Narretei und noch viel mehr sorgten dafür, dass die Sprakeler Narren rund um ihren Prinzen Udo II. bei der Gala-Sitzung voll auf ihre Kosten kamen.

  • „Ein guter Freund der Stadtwache“

    Mo., 09.01.2017

    Ehrenkreuz für Thomas Straßburg

    Auszeichnung für Ex-Prinz Thomas Straßburg. Links Stadtwachen-Kommandant Klaus Berger

    Der ehemalige Stadtprinz und frühere Freudenthal-Präsident Thomas Straßburg ist neuer Ehrenkreuz-Ordensträger der Karnevalistischen Stadtwache. Straßburg wurde bei der Korpsvorstellung närrisch geehrt, weil er „als guter Freund der Prinzengarde immer für uns da ist“, so Stadtwachen-Kommandant Klaus Berger. Seit fünf Jahren moderiert Straßburg den Lumpenball. Am Abend wurde der Vorverlauf für den Ball am 24. Februar mit Mallorca-Partykönig Stefan Stürmer in der Stadthalle Hiltrup eröffnet, nur 70 Minuten später waren alle 570 Karten weg. „Ein Riesenerfolg. Die kleinste Truppe macht inzwischen das publikumsstärkste Event“, freute sich Spieß Ingo Reismann. Und Reismann, der viel für das inzwischen wieder gute Klima zwischen Prinzengarde und Stadtwache in Bewegung gesetzt hat, wurde am Abend für seine elfjährige Zugehörigkeit zur Truppe mit dem Diamant-Ehrenkreuz geehrt. Beförderungen: Daniel Lücke, Marvin Mattlieb, Marcel Schuster und Alexander Scholz (Reiter), Carsten Lütteke (Corporal), Alex Möller, Benni Toporovsky, Heiner Vogt (Sergant), Alexander Fockenbrock, Philipp Reismann, Guido Thomas (Wachtmeister), Thomas Reismann (Oberweibel), Olaf Jugel (Rittmeister), Dirk Ostermann (Generalmajor). Langjährig dabei sind Bernhard Bosse und Thomas Steenken.

  • Unterhalt

    Sa., 13.08.2016

    1629 Alleinerziehende erhalten Vorschuss

    Für Mütter, die vom Vater ihrer Kinder keinen Unterhalt erhalten, tritt das Jugendamt in Vorleistung.

    Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat in dieser Woche dafür plädiert, Vätern, die keinen Unterhalt für ihre Kinder zahlen, mit strengeren Gesetzen beizukommen. Schon jetzt nimmt das städtische Jugendamt manchen säumigen Unterhaltspflichtigen in die Zange.