Heiner Wehking



Alles zur Person "Heiner Wehking"


  • Moderationskonzert im Landesmuseum über „Frieden“

    Di., 12.06.2018

    Meisterstück der Vernunft?

    Nadja Kossinskaja mit Heiner Wehking gaben im Landesmuseum ein Konzert zum Thema „Frieden“.

    Noch vor der Jahrtausendwende schien Frieden eine realisierbare Option; unvorstellbar, dass die Menschheit einen Salto mortale rückwärts in (fast) überwundene Ideologien absolvieren könnte – doch gegenwärtig scheint die Welt aus den Fugen. Das Konzert „Friede – ein Meisterstück der Vernunft?“ im Rahmen der „Frieden“-Ausstellungen feierte den Traum eines Weltfriedens für jedermann.

  • „Wie viele Ziegen hat Deine Herde?“ im Rathausfestsaal

    Mi., 21.06.2017

    Frauen feierten launiges Zahlenroulette des Lebens

    Mit vollem Einsatz ließ das Frauenbüro Zahlentango tanzen.

    Im Terra incognita, im unbekannten Land zwischen Lottozahlen und Quartalszahlen vermuten viele Erdenbürger die größte Glücksquelle des Lebens, andere erstarren ehrfurchtsvoll vor Hundertjährigen oder sinken beim Elfmeter in letzter Spielminute in die Knie: Die Zahlen haben die Welt fest im Griff. Im Rathausfestsaal rotierte das Zahlenroulette des Lebens, ließen 19 Frauen und ein Mann beim Theaterabend „Wie viele Ziegen hat Deine Herde?“ (Regie: Bianca Austermann) die Zahlen tanzen und feierten nebenbei noch das 30-jährige Jubiläum des Frauenbüros Münster.

  • Langer Freitag im LWL-Museum

    Di., 06.12.2016

    Konzert mit Heiner Wehking: „Das Auge hört mit“

    Posaunist Heiner Wehking führt am langen Freitag quer durch die Sammlung des LWL-Museums.

    Das LWL-Museum für Kunst und Kultur am Domplatz lädt am Freitag (9. Dezember) zum langen Freitag ein. Bei freiem Eintritt und verlängerten Öffnungszeiten bis 22 Uhr bietet das Kunstmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) Führungen durch Ausstellungen und Sammlung.

  • „Trio Délice“ serviert im Bürgerhaus

    Mo., 05.09.2016

    Musikalische Köstlichkeiten

    Mit einem ansprechenden Programm quer durch die Musik- und Operngeschichte präsentierten die drei Künstler zahlreiche Facetten ihres Könnens.

    Mit einem ansprechenden Programm quer durch die Musik- und Operngeschichte präsentierten die drei Künstler zahlreiche Facetten ihres Könnens. Am meisten zu tun an diesem Abend hatte zweifellos Multitalent Enrique Bernardo, der zunächst als ausgezeichneter Solo-Pianist, danach als Begleiter von sich selbst, Wehking und Tamaka fungierte und darüber hinaus als Duett-Partner auftrat, der auch noch selbst die Klavierbegleitung übernahm.

  • Saerbeck

    Do., 01.09.2016

    Musikalische Delikatessen

    Enrique Bernardo

    Ein abwechslungsreiches Programm präsentiert das Trio Délice am Sonntag, 4. September, um 19.30 Uhr im Bürgersaal. Berühmte Arien von Bizet und Puccini gehören ebenso dazu wie eine Bearbeitung des Hornkonzerts von Wolfgang Amadeus Mozart, reizvolle kleinere Klavier-Solowerke, eine Vertonung des Gedichtes „Der Duft der Rose“ von Hermann Hesse und Bearbeitungen für die Triobesetzung wie etwa „Brindisi“ von Giuseppe Verdi.

  • Duo Colore in der Dyckburgkirche

    Mo., 08.08.2016

    Poesie und Wohlklang

    Das „Duo Colore“ (Nino Saakadze und Heiner Wehking) spielte im barocken Ambiente der Dyckburgkirche.

    Ungewöhnliches Kombination: Posaunist Heiner Wehking und die aus Georgien stammende und in Münster lebende Nino Saakadze am Cembalo gaben als „Duo Colore das Sommerkonzert der barocken Musikreihe in der Dyckburgkirche.

  • Kolping-Nachwuchsmusiker

    Mi., 23.09.2015

    Café mit Musik statt Sahne

    Das kleine Orchester der jüngsten Kolping-Musiker zeigte sein Können.

    Das Kolping-Blasorchester präsentierte seine Jugend- und Nachwuchsarbeit im Rahmen eines musikalischen Cafés in der Bürgerscheune. Die jungen Musiker begeisterten mit sehr unterschiedlichen Instrumenten und in mehreren Ensembles ihr Publikum, das es sich bei Kaffee und Kuchen gemütlich gemacht hatte.

  • „Trio Mirage“ im Bürgerhaus

    Mi., 19.08.2015

    Grandioses Musikerlebnis

    Mit einem buntem Mix aus Jazz-Standards, Chansons sowie anspruchsvollen Bearbeitungen auch aus der sogenannten E-Musik boten die drei Künstler Unterhaltung auf künstlerisch höchstem Niveau. Natürlich gab es eine Zugabe.

  • Rathaus-Ausstellung

    Mo., 12.11.2012

    Kunstvolle Urlaubsmitbringsel

    Rathaus-Ausstellung : Kunstvolle Urlaubsmitbringsel

    Wenn Künstler auf Reisen waren, haben sie was zu erzählen. Theora Krummel, Martina Lückener, Bernd Schnieder und Elke Seppmann haben dies in malerischer Weise getan.

  • Warendorf

    So., 11.09.2011

    Das Wesen des Pferdes erfasst