Heinrich Artmann



Alles zur Person "Heinrich Artmann"


  • IG VVV reagiert auf Ortsausschuss-Diskussion

    Do., 01.10.2020

    Keil: „Keine Missgunst ins Dorf tragen lassen“

    IG-VVV-Vorsitzender Guido Keil nahm jetzt zum Sinn des Ortsausschusses Stellung.

    Wie sinnvoll ist der Ortsausschuss? Die Interessengemeinschaft Vorhelmer Vereine und Verbände vertritt dazu eine eindeutige Meinung und hält die Zweifel von FWG-Chef Heinrich Artmann für unbegründet.

  • CDU reagiert auf Äußerungen von FWG-Chef Heinrich Artmann

    Fr., 18.09.2020

    Lehmann: „Ortsausschüsse sinnvoll“

    Die Freie Wählergemeinschaft während des Wahlkampfes im Schatten der Vorhelmer Pfarrkirche: Nach seinem desaströsen Abschneiden stellte Heinrich Artmann (2.v.r.) den Zuschnitt der Ortsausschüsse in Frage – und liegt damit konträr zur Meinung von Bernd Avermiddig (r.).

    FWG-Chef Heinrich Artmann hat vor einigen Tagen den Fortbestand des Vorhelmer Ortsausschusses infrage gestellt. Sein Mitstreiter Bernd Avermiddig betont hingegen, wie wichtig ihm dieses Ortsgremium ist.

  • Bürgermeister-Kandidat Heinrich Artmann

    Mi., 16.09.2020

    Mit Stichwahl auf Sieg spekuliert

    Zeit, die Plakate abzunehmen. Den Anfang macht Heinrich Artmann direkt vor seiner Haustür am Dolberger Tiefenbach. Das Ergebnis der Wahl hat der gescheiterte Bürgermeisterkandidat noch nicht ganz verdaut.

    Hätte es Heinrich Artmann als zweiter Kandidat um die Ahlener Bürgermeisterwahl in die Stichwahl geschafft, er hätte als Sieger hervorgehen können. Denn, so der große Wahlverlierer: „In einer Stichwahl ist alles möglich. Sie ist nicht berechenbar.“ Artmann scheiterte mit 8,4 Prozent.

  • Wahlanalyse

    Di., 15.09.2020

    Kräfteverhältnisse im Rat verschoben

    Gespannt verfolgte Bürgermeister Dr. Alexander Berger mit seiner Frau Diana und dem städtischen Pressesprecher Frank Merschhaus am Sonntagabend im Rathaus die nach und nach aus den Wahllokalen eintreffenden Ergebnisse.

    Das prominenteste Opfer des schlechten Abschneidens der Ahlener SPD bei der Kommunalwahl ist Karl-Heinz Meiwes. Der stellvertretende Bürgermeister wird dem neuen Rat nicht mehr angehören.

  • FWG-Chef sichtlich schockiert

    Mo., 14.09.2020

    Viele große Fragezeichen

    Mit einem üppigen Präsentkorb und Blumen bedanken sich Bernd Avermiddig (2.v.l.) und Silvia Hillebrand (3.v.l.) bei Heinrich und Beate Artmann für den Einsatz im Wahlkampf der FWG.

    Eine intensive Nachbereitung will die Freie Wählergemeinschaft betreiben, um dem unerwartet schlechten Abschneiden bei der Kommunalwahl auf den Grund zu gehen.

  • Keine Stichwahl

    Mo., 14.09.2020

    Fast 60 Prozent für Dr. Berger

    Blumen für den strahlenden Wahlsieger: Der alte und künftige Bürgermeister Dr. Alexander Berger mit Ehefrau Diana und den Söhnen Leopold und Amadeus.

    Amtsinhaber Dr. Alexander Berger (parteilos) hat gleich im ersten Durchgang alles klar gemacht. Der 50-Jährige bekam fast 60 Prozent der Stimmen, distanzierte seinen Herausforderer Hermann Huerkamp deutlich, der sich mit 32 Prozent begnügen musste.

  • 22.30 Uhr: Dr. Alexander Berger bleibt Bürgermeister

    So., 13.09.2020

    Die Kommunalwahl läuft

    Im Städtischen Gymnasium läuft aktuell die Auszählung der Briefwahlbezirke.

    Vier Stimmzettel, große Spannung: Unsere Zeitung berichtet fortlaufend über den Tag der Kommunalwahl in Ahlen.

  • Heinrich Artmann (FWG)

    Mi., 09.09.2020

    „Führungsstark aufstellen“

    Als „Hymne“ hatte sich Heinrich Artmann den Titelsong der „Ghostbusters“-Filme ausgesucht. Er selbst bekannte, keine „Geister“ aus dem Rathaus verjagen zu wollen.

    Im „Kandidatencheck“ bei der „Ahlener Elefantenrunde 2020“ in der Stadthalle: Heinrich Artmann (FWG).

  • „Elefantenrunde“ in der Stadthalle

    Di., 08.09.2020

    Große Bühne fürs „Sofa-Kino“

    In mehreren Durchgängen kamen bei der „Ahlener Elefantenrunde 2020“ auch Gäste zu Wort, die zu speziellen Themenbereichen geladen worden waren. Die Wortwechsel in der Stadthalle wurden per Livestream im Internet übertragen, so dass alle, die keinen der begrenzten Zuschauerplätze bekommen hatten, die Chance zum Zusehen hatten.

    Die drei Ahlener Bürgermeisterkandidaten Heinrich Artmann, Dr. Alexander Berger und Hermann Huerkamp stellten sich bei der „Elefantenrunde“ teils kritischen Fragen.

  • „VHS-Wahlstudio“ Teil 2

    Do., 03.09.2020

    Kritik am Radverkehrskonzept

    Auch Statements und Fragen aus dem Publikum sammelte VHS-Leiterin Nadine Köttendorf ein.

    Klimaschutz und Integration waren neben dem „Bürgercampus“ und der Belebung der Innenstadt weitere Themen beim „VHS-Wahlstudio“ am Dienstagabend in der Stadthalle.