Heinrich Sinder



Alles zur Person "Heinrich Sinder"


  • Erweiterungsbau der Kita „Villa Kunterbunt“ ist fertig

    Do., 01.10.2020

    Schlüsselübergabe – die Zweite !

    Bauherr Bernd Horstkötter überreichte Kita-Leiterin Nadja Entrup den symbolischen Schlüssel. Dass der Bau nun fertig ist, freute Caritas-Geschäftsführer Heinrich Sinder, Fachbereichsleiter Ludger Althoff und Koch Marius Kortenkämper (v.r.).

    Anfang Mai gerade erste fertiggestellt, war die neue Caritas-Kita an der Blumenstraße schon direkt zu klein. Entsprechend erfolgte unmittelbar der ursprünglich nur als Option gedachte Anbau der vierten Gruppe. Am Mittwoch wurden die Räume offiziell übergeben.

  • Neue Seniorenwohnanlage

    So., 09.08.2020

    „Ludgeri-Höfe“ sind bezugsfertig

    Neue Seniorenwohnanlage: „Ludgeri-Höfe“ sind bezugsfertig

    In diesen Tagen ziehen die ersten Mieter in ihre Wohnungen im neuen Seniorenzentrum „Ludgeri-Höfe“ an der St.-Ludgeri-Kirche ein. Ab dem 1. Oktober soll dann der Bezug der ersten von zwei Wohngemeinschaften mit jeweils zwölf Bewohnern folgen.

  • Caritas startet Aktion zum Weltflüchtlingstag

    So., 21.06.2020

    Aufruf zur Solidarität

    Caritas startet Aktion zum Weltflüchtlingstag: Aufruf zur Solidarität

    Am 20. Juni war offizieller Weltflüchtlingstag: Anlass für die Caritas, eine Fotoaktion zu starten.

  • Caritas-Spende für die Ausgabestelle der „Tafel“

    Di., 28.04.2020

    700 Euro auch für derzeit teures frisches Gemüse

    Spendenübergabe in Corona-Zeiten: Heinrich Sonder (3.v.l.) übergibt in der Ausgabestelle den symbolischen Scheck an Dr. Ralf Thorwirth, Geschäftsführer des Vereins „Tafel Ennigerloh“, zu dem auch Sendenhorst gehört.

    Der Caritas-Verband hat der Ausgabestelle der „Tafel“ 700 Euro gespendet. Das Geld wird dringend gebraucht.

  • Einweihung

    Mi., 13.11.2019

    „Warenkorb“ hat wieder zu sich selber gefunden

    Zum Teil seit mehr als 20 Jahren sind die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die am Mittwoch geehrt wurden, für den „Warenkorb“ im Einsatz.

    Weihe, Ehrungen und lobende Worte gab es zum Einstand des „Warenkorbs“ am neuen Standort. Und ein babylonisches Sprachgewirr.

  • Theaterstück „Ganz schön blöd!“

    Mo., 04.11.2019

    Mobbing im Internet-Zeitalter

    Irene Janzen (Leitung OGS Barbaraschule), Rena Lohel (Schulsozialarbeiterin), Heinrich Sinder (Geschäftsführer Caritasverband) und Christa Kortenbrede (Caritas-Fachstelle gegen sexuellen Missbrauch) laden ausdrücklich weitere Grundschulkinder und Eltern zum Theaterstück „Ganz schön blöd!“ ein.

    Ganz schön blöd, wenn plötzlich peinliche Bilder von Handy zu Handy wandern. Und ganz schön blöd, wenn Erwachsene übers Internet plötzlich Kinder anmachen. „Ganz schön blöd!“ ist deswegen auch der Titel eines Theaterstücks, mit dem der Verein Zartbitter Köln am Freitag, 8. November, um 14 Uhr in der Aula des St.-Michael-Gymnasiums gastiert.

  • Stadtteilforum Süd/Ost

    Fr., 01.11.2019

    Auf Topp folgt Brinkkötter

    Der neue Vorstand des Stadtteilforums: Geschäftsführer Hermann Huerkamp, Durmus Tüney, Heiko Sachtleber, der neue Vorsitzende Alois Brinkkötter, Heinrich Sinder, Sabine Hartmeier, Rainer Müller und Ilkay Daniszmaz.

    Nach fast 25 Jahren stellte sich Ralf Topp nicht mehr zur Wahl für den Vorsitz beim Stadtteilforum Süd/Ost. Top habe den Verin gepägt, lobten seine Vorstandskollegen. Topps Nachfolge tritt Alois Brinkkötter vom Förderverein der Fritz-Winter-Gesamtschule an.

  • „Fiesta Mexikana“ im Südenstadtteil

    So., 16.06.2019

    Besucherzahl hoch wie nie

    In Stimmung für eine große Party: Die „Mexikaner“ feiern eben gern. Leckereien aus aller Welt erwarteten die Genießer, vielseitige Darbietungen die Zuschauer des Bühnenprogramms.

    Wenn die „Mexikaner“ feiern, dann ist was los. So geschehen am Samstag auf der teilweise gesperrten Gemmericher Straße. Nachmittags das Familien- und später das Abendprogramm sorgten für nie dagewesene Besucherzahlen.

  • Richtfest an den „Ludgeri-Höfen“

    Di., 28.05.2019

    Ein neuer Treffpunkt im Stadtteil

    Bauleiter Frank Caprio hielt an Stelle eines Zimmermeisters den Richtspruch. Denn die Flachdachgebäude erforderten keine Zimmereiarbeiten.

    Das neue Seniorenwohnprojekt „Ludgeri-Höfe“ an der Gemmericher Straße macht gute Baufortschritte. Fünf Monate nach der Grundsteinlegung fand am Montagnachmittag bereits das Richtfest statt.

  • Verbundprojekt „Betah II“

    Fr., 12.04.2019

    „Wir haben eine Brückenfunktion“

    Können das BeTAH-Projekt mit neuem Schwerpunkt fortführen: Heinrich Sinder, Berater Moritz Seipp und Eva Grams von der Caritas, Beraterin Dina Kühne und Heiko Sachtleber von der Arbeiterwohlfahrt und Barbara Noack von der Stadt Ahlen (v. l.).

    Die Verbesserung der Lebenssituation von neuzugezogenen EU-Bürgern hat das Verbundprojekt „Betah II“ im Blick. „Betah“ steht für Beratung für Teilhabe in Ahlen und Hamm.