Heinz Bruns



Alles zur Person "Heinz Bruns"


  • Bäckerei Bruns lieferte Kostproben bis Paris und Berlin

    Sa., 09.03.2019

    Backe, backe Pumpernickel

    Um 1938, so schätzt Heinz Bruns, entstand diese Aufnahme an der Brookstraße 5. Heute steht an der Stelle ein Mehrfamilienhaus (r.). Nach dem Verkauf war das alte Gebäude mit Lebensmittelladen und Backstube abgerissen worden.

    „Wenn Du als Nachtisch Käse willst nehmen, darf Bruns‘ Pumper­nickel nie fehlen.“ – Ein wenig holprig für heutige Ohren, aber eingängig als Werbeslogan war es allemal: „Bruns‘ Pumpernickel wurde geliebt und gegessen“, weiß Heinz Bruns noch, als sei es gestern gewesen.

  • Heinz Bruns und Paul Lütkehermölle

    Sa., 15.07.2017

    Seit 70 Jahren in der Kolpingfamilie

    Erinnern sich gemeinsam an die altne Zeiten: (v.l.) Heinz Bruns, Präses Ludger Bügener und Paul Lütkehermölle.

    Sieben Jahrzehnte - so lange sind Paul Lütkehermölle und Heinz Bruns bereits Mitglied der Kolpingfamilie. Die beiden haben allerhand zu erzählen. Zum Beispiel von einem Abend im Jahr 1949, als bei einem Festakt die Bühne zusammenkrachte.

  • Kolpingfamilie ehrt Jubilare

    Do., 04.05.2017

    Treue über viele Jahrzehnte

    Für 70-jährige Mitgliedschaft wurde Heinz Bruns (großes Foto, M.) geehrt. Hierzu gratulierten Maria Bütbrunde (l.), Ludger Bügener (2.v.l.), Anna-Maria Trockel (2.v.r.) und Paul Wessling. Bernhard Tombült (kl. Foto) ist der Kolpingfamilie seit 65 Jahren treu.

    Sie sind der Kolpingfamilie seit vielen Jahrzehnten treu und wurden jetzt dafür im Rahmen des Josefschutzfestes ausgezeichnet. Heinz Bruns und Paul Lütkehermöller sind bereits seit 70 Jahren Mitglied, Bernhard Tombült seit 65 Jahren.

  • Wolbeck

    Di., 25.05.2010

    Viermal Dorfmeister