Heinz Pieper



Alles zur Person "Heinz Pieper"


  • Aktion von Schulen, Kitas und Krinkrentnern

    Sa., 11.01.2020

    Nistkästen für die Außenbereiche

    Bei der Zusammensetzung der Holzteile für die Anfertigung der Nistkästen waren die Kindergartenkinder vom „Sternenzelt“ in ihrem Element. Es war der Auftakt der neuen Aktion Nistkästen-Bau, die gemeinsam mit den Krinkrentnern durchgeführt wird. In allen Kinder-Einrichtungen in Westbevern werden Nistkästen gebaut, um die Außenspielflächen auszustatten.

    Eine gemeinsame Nistkastenbauaktion starten die Westbeverner Grundschule und die Kindertageseinrichtungen mit den Krinkrentnern.

  • 30 Jahre Eine-Welt-Laden in Ostbevern

    Sa., 24.03.2018

    Der kleine Laden hat sich etabliert

    Im Uhrzeigersinn sitzen am Tisch: Heinz Pieper, Anne Jakoby-Bisping, Magdalena van Teeffelen, Sabine Tilke, Ulla Schulze Pröbsting und Anne Heitkötter.

    Seit 30 Jahren existiert der Eine-Welt-Laden in Ostbevern nun schon.

  • Planwagenfahrt

    Mi., 12.10.2016

    Mit zwei PS quer durch Deutschland

    Sam und Pedro ziehen den Planwagen auf dem ersten Drittel, in dem Heinz Pieper (v.r.), Werner Temminghoff und Markus Hovermann (links) die Nächte verbringen. Richard Johannsen (2.v.l.) aus Tüllinghoff gewährte der Gruppe in der ersten Nacht Unterschlupf auf seinem Hof.

    Gut 650 Kilometer sind die Männer aus dem Kreis Borken unterwegs, die jetzt für eine Nacht Halt auf dem Tüllinghoffer Hof von Richard Johannsen machten. Das Besondere: Nicht mit dem Auto, sondern mit Planwagen und einem Pferdegespann tritt die Kleingruppe die Reise nach Sachsen an.

  • 33. Bundestreffen der Reichenbacher in Warendorf

    So., 12.06.2016

    Liebe zur Heimat ist grenzenlos

    Heinz Pieper  überreichte Bozena Olejniczak zum Dank für die gute Zusammenarbeit ein Präsent.

    „In diesem Jahr jährt es sich zum 70. Mal, dass die Menschen aus Schlesien vertrieben wurden. Ihr gesamtes Hab und Gut haben sie damals verloren. Zu diesen Menschen gehörten auch meine Eltern und Großeltern“, erinnerte der Vorsitzende des Heimatbundes Kreis Reichenbach, Heinz Pieper, anlässlich des 33. Bundestreffens der Reichenbacher in Warendorf an die Ereignisse des Jahres 1946. Millionen Menschen aus den damaligen deutschen Ostgebieten waren ab 1945 geflohen oder vertrieben worden; Schlesien, Pommern und Ostpreußen wurden Teile Polens und der Sowjetunion. „Die Vertreibung hat meine Familie tief geprägt.“

  • Mitreißendes Chorkonzert des MGV Seeste

    Mo., 07.04.2014

    Emotionsgeladen und sensibel

    Stimmgewaltig:  Wenn die drei Chöre, dirigiert von Dieter Hoge und am Keyboard begleitet vom Bernhard Hammer, gemeinsam sangen, erfüllte ein mitreißend satter Sound den Ratsstubensaal. Bild rechts:

    Mal leise und gefühlvoll, mal feurig und zum Mitklatschen: Der Männergesangverein Seeste präsentierte am Sonntagnachmittag mit dem Seester Frauenchor, dem MGV Recke und der beliebten Blaskapelle Neuenkirchen einem begeisterten Publikum eine bunte Mischung bekannter Lieder.

  • Heinz Pieper verstorben

    Mi., 16.10.2013

    Trauer um ein Seester Urgestein

    Die Bauerschaft Seeste trauert um ein Urgestein. Heinz Pieper ist am Dienstag verstorben.

  • Jahreskonzert der Seester Chöre

    Di., 12.03.2013

    Schunkeln und Schweißausbrüche

     Stimmgewaltig kamen Männergesangverein und Frauenchor gemeinsam in den Ratsstuben zur Geltung.

    Das Publikum war begeistert, was der MGV Seeste, der Frauenchor Seeste, begleitet von der Blaskapelle Neuenkirchen und dirigiert von Dieter Hoge, beim Jahreskonzert präsentierten. „Von Leuten wie dir - für Leute wie dich“ lautete das Motto der Veranstaltung.

  • 31. Bundestreffen des Heimatbundes Kreis Reichenbach

    Mo., 11.06.2012

    Interesse ist der größte Lohn

    „Die Arbeit des Vorsitzenden entwickelt sich langsam zu einem Vollzeitjob“, erklärt der erste Mann des Heimatbundes Kreis Reichenbach, Heinz Pieper. Vor zwei Jahren wählten ihn die Mitglieder zum Vorsitzenden. Seitdem ist er im Dauereinsatz. Den Internetauftritt des Heimatbundes, der am Wochenende zum 31. Bundestreffen alle vertriebenen Schlesier aus dem Kreis Reichenbach nach Warendorf eingeladen hatte, wurde von Heinz Pieper komplett überarbeitet.

  • Jahreshauptversammlung des MGV Seeste

    Mo., 09.04.2012

    Wohlklingende und kritische Töne

    Jahreshauptversammlung des MGV Seeste : Wohlklingende und kritische Töne

    Zwar nicht ganz einstimmig, aber dennoch überzeugend wurde am vergangenen Donnerstag der Vorstand des MGV Seeste bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung in seinem Amt bestätigt. Die rund 35 Mitglieder, die der Vorsitzende Heinz Pieper im Vereinslokal Schoppmeyer begrüßte, vertrauen also ihrer Führung und das, obwohl das vergangene Jahr nicht ganz so zufriedenstellend verlaufen war wie erhofft.

  • Jahreskonzert des MGV Seeste

    Mo., 12.03.2012

    Die Herzen der Zuhörer im Sturm erobert

    Jahreskonzert des MGV Seeste : Die Herzen der Zuhörer im Sturm erobert

    Lieder, die von Herzen kommen – und zu Herzen und in die elastischen Beine gehen, präsentierten die Mitwirkenden beim 180-minütigen Chorkonzert des Männergesangvereins Seeste am Sonntag in den Wersener „Ratsstuben“. Die begeisterten Zuschauer forderten eine Zugabe nach der anderen; sie wollten einfach noch nicht nach Hause gehen.