Heinz-Christian Strache



Alles zur Person "Heinz-Christian Strache"


  • Medienbericht

    Di., 13.08.2019

    Razzia bei Ex-FPÖ-Chef Strache

    Österreichs Ex-Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.

    Eine Zeitung berichtet von einer Hausdurchsuchung bei Österreichs Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache. Die Staatsanwaltschaft bestätigt Ermittlungen wegen des Verdachts der Bestechung und der Bestechlichkeit.

  • Parteien

    Di., 13.08.2019

    Medien: Razzia bei Ex-FPÖ-Chef Strache

    Wien (dpa) - In Österreich ist es nach Medienberichten zu einer Hausdurchsuchung beim ehemaligen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache gekommen. Auch das Haus von Ex-Fraktionschef Johann Gudenus sei durchsucht worden. Die Staatsanwaltschaft in Wien bestätigte - ohne Namen zu nennen - Ermittlungen wegen des Verdachts der Bestechung und der Bestechlichkeit. Strache und Gudenus spielten die Hauptrolle bei dem im Mai veröffentlichten Ibiza-Video aus dem Jahr 2017. Es führte zum Bruch der ÖVP-FPÖ-Koalition und zu den Neuwahlen im September.

  • Unbestätigte Medienberichte

    Di., 09.07.2019

    Ermittlungen nach «Ibiza-Video» auch gegen SPÖ und ÖVP

    Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.

    Österreichs Ibiza-Affäre weitet sich offenbar aus. Medienberichten zufolge soll die Staatsanwaltschaft nicht mehr nur gegen FPÖ-Politiker ermitteln, sondern auch gegen andere Parteien und Unternehmen.

  • Parteien

    Di., 25.06.2019

    Justiz in Wien ermittelt: Attentat auf Strache geplant?

    Wien (dpa) - Die österreichische Justiz ermittelt wegen eines möglicherweise geplanten Attentats auf den früheren Vizekanzler Heinz-Christian Strache von der rechten FPÖ. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Wien der Nachrichtenagentur APA. Zuvor hatte die Zeitung «Kurier» darüber berichtet. Die Betonung liegt auf «Ermittlungen». Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte, derzeit habe sich die Verdachtslage nicht erhärtet. Der Verdächtige sei auf freiem Fuß, sagte eine Sprecherin des Wiener Landgerichts der APA.

  • Wegen Ibiza-Affäre

    Mo., 17.06.2019

    Ex-FPÖ-Chef Strache will kein EU-Mandat

    Geht nicht nach Brüssel: Der nach dem Skandal-Video zurückgetretene FPÖ-Chef und Vizekanzler Strache nimmt sein bei der Europawahl gewonnenes Mandat nicht an.

    Das Nein zu einem Mandat im EU-Parlament ist für Ex-FPÖ-Chef Strache nicht der Abschied aus der Politik. Im Gegenteil. Und der Wahlkampf hat seinen ersten «Skandal».

  • Parteien

    Mo., 17.06.2019

    Ex-FPÖ-Chef Strache nimmt EU-Mandat nicht an

    Wien (dpa) - Der nach dem Skandal-Video zurückgetretene FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache nimmt sein bei der Europawahl gewonnenes Mandat nicht an. Eine Rückkehr in die aktive Politik könne erst erfolgen, nachdem die Hintergründe des Ibiza-Videos weitestgehend aufgeklärt sind, schrieb Strache in einer Erklärung. Strache war Mitte Mai von allen Ämtern zurückgetretenen, nachdem ein von «Spiegel» und «Süddeutscher Zeitung» veröffentlichtes Video von 2017 ihn in massiven Misskredit gebrach hatte.

  • Parteien

    Do., 13.06.2019

    Strache-Video: Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt

    Wien (dpa) - Die Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien hat im Zusammenhang mit dem «Ibiza-Video» Ermittlungen gegen Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und Ex-Fraktionschef Johann Gudenus eingeleitet. Konkret gehe es um den Vorwurf der Untreue, sagte ein Sprecher der Behörde. Es werde zudem gegen weitere Unbekannte ermittelt. Die Ermittlungen betreffen das «Ibiza-Video», das «Spiegel» und «Süddeutsche Zeitung» am 17. Mai veröffentlicht hattn und in dessen Folge die rechtskonservative Regierung in Österreich zusammenbrach.

  • Politische Systeme

    Sa., 08.06.2019

    Regierungskrisen halten Europa in Atem

    Noch ist Theresa May Premierministerin in der Downing Street Number 10. Doch nach dem Rücktritt als Tory-Vorsitzende sind ihre Tage dort gezählt.

    In Deutschland wird aktuell der Abgesang auf die große Koalition angestimmt. Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung im größten Land der EU könnte Auswirkungen auch auf ganz Europa haben. Denn auch in vielen anderen Ländern ist das politische System im Moment in der Krise. Ein Überblick.

  • Regierung

    Mo., 03.06.2019

    «Ibiza-Video»: Strache stellt Anzeigen in Deutschland

    Wien (dpa) - Der frühere FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat im Fall des heimlich gefilmten «Ibiza-Videos» nun auch Anzeigen in Deutschland gestellt. Wie die Staatsanwaltschaft München bestätigte, ist eine schriftliche Anzeige gegen alle Personen eingegangen, «die für die Herstellung, Verbreitung und Veröffentlichung des sog. Ibiza-Videos mitwirkend verantwortlich sind». Die Staatsanwaltschaft prüft nun den Verdacht. Auch die Staatsanwaltschaft Hamburg bestätigte den Eingang einer Anzeige gegen Personen, die an der Herstellung und Verbreitung des Videos beteiligt gewesen sein sollen.

  • Früherer FPÖ-Chef

    Mo., 03.06.2019

    «Ibiza-Video»: Strache stellt Anzeigen in Deutschland

    Heinz-Christian Strache, Österreichs ehemaliger Vizekanzler und FPÖ-Obmann, kündigt Anzeigen gegen drei Personen an.

    Wien/München/Hamburg (dpa) - Der frühere FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat im Fall des heimlich gefilmten «Ibiza-Videos» nun auch Anzeigen in Deutschland gestellt.