Heinz-Dieter Lüning



Alles zur Person "Heinz-Dieter Lüning"


  • Verbindung nach Treuenbrietzen beginnt vor 30 Jahren

    Fr., 08.11.2019

    „Die Leute waren unheimlich nett“

    Die partnerschaftliche Beziehung wurde am 19. Juni 2004 mit dem Austausch der Partnerschafturkunden offiziell besiegelt. Regelmäßig finden Partnerschaftstreffen in beiden Kommunen statt. Im Oktober 2017 gab es einen großen Festakt (Bilder unten).

    Drei Monate sind seit dem Mauerfall vergangen, als sich Heinz-Dieter Lüning erstmals auf den Weg in die ehemalige DDR macht. Der FDP-Politiker war zu dem Zeitpunkt Mitglied im Nordwalder Gemeinderat. 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 erinnert er sich an seinen ersten Besuch und die Anfänge der Partnerschaft zwischen der Gemeinde im Münsterland und der Kleinstadt in Brandenburg.

  • Bispinghof ist ein Besuch wert

    Mi., 01.08.2018

    Die Keimzelle der Gemeinde

    Die Vorsitzende der Bispinghofstiftung, Roswitha Krusch-Oest, erläuterte den Besuchern die aktuelle Situation des Bispinghofes. Interressierter Zuhörer war vor allem der Landtagsabgeordnete Alexander Brockmeyer (3.v.r.).

    Es ist nie verkehrt, für eine gute Sache die Werbetrommel zu rühren. Aus diesem Grund hatte der FDP-Ortsverband im Rahmen seiner Treffen von Orts- und Kreisverband am Dienstag auf den Bispinghof eingeladen.

  • Bürgermeisterin vereidigt

    Mi., 25.06.2014

    „Unser Nordwalde stärken“

    Bürgermeister Sonja Schemmann wurde in ihr Amt eingeführt. Zu Stellvertretern wurden Heinrich Bölscher (r.) und Ewald Pölking gewählt.

    Die wiedergewählte Bürgermeisterin Sonja Schemmann wurde in der konstituierenden Ratssitzung vereidigt. Neue Stellvertreter sind Heinrich Bölscher (CDU) und Ewald Pölking (SPD).

  • FDP vor Neuanfang

    Fr., 06.06.2014

    Heinz-Dieter Lüning hört auf

    Heinz-Dieter Lüning (FDP) zieht sich nach über 25 Jahren aus der Kommunalpolitik zurück. Ausschlaggeben war das schlechte Wahlergebnis. Lüning verzichtet auf sein gewonnenes Ratsmandat. Nun zieht Klaus Grummel in den Rat ein.

  • Fraktionen verhandeln über Ausschüsse und Ämter

    Mi., 04.06.2014

    Alles beim Alten?

    Die Umgestaltung des Ortskerns soll nach Fertigstellung der Umgehungsstraße in dieser Ratsperiode angegangen werden, haben sich die Fraktionen vorgenommen.

    Es ist wie in der großen Politik. Von der Wahlkampfbühne geht es in die Hinterzimmer. Und dort werden die Pflöcke für die neue Regierungsperiode eingeschlagen. In Nordwalde treffen sich die Vertreter der fünf Ratsfraktionen am Freitag mit der Bürgermeisterin. Bei dem Gespräch wird es um Zahl und Größe der Ausschüsse, aber auch um die stellvertretenden Bürgermeister gehen. Wie es derzeit aussieht, werden die großen Überraschungen wohl ausbleiben. Personen und Organisationsstrukturen sollen in weiten Teilen vom letzten Rat übernommen werden.

  • Cäcilie Schieweg feiert:

    Di., 27.05.2014

    Erdbeerkuchen zum 90. Geburtstag

    Cäcilie Schieweg feierte ihren 90. Geburtstag. Heinz-Dieter Lüning gratulierte für die Gemeinde.

    Mit einem leckeren Erdbeerkuchen hat Cäcilie Schieweg am Dienstag ihren 90. Geburtstag gefeiert. Zur Feier des Tages gratulierten nicht nur ihre Familie und die Mitbewohner im Augustinushaus mit einem Geburtstagsständchen.

  • Kreistagswahl: Sieben Nordwalder haben sich aufstellen lassen

    Do., 15.05.2014

    Drei Kandidaten mit guten Chancen

    Erstmals tritt die UWG bei den bevorstehenden Kommunalwahlen auch auf Kreisebene an. Stark vertreten ist dabei auch die Nordwalder UWG, die in vier Wahlbezirken die Direktkandidaten stellt. Neben dem Parteivorsitzenden Dr. Rudolf Fischer, der in Neuenkirchen kandidiert, und dem Fraktionsvorsitzenden Ludwig Reichert (Steinfurt II) sind das Hedwig Schulze Wettendorf (Nordwalde) und Monika Greiwe (Altenberge/Laer). Ludwig Reichert steht zudem auf Platz drei der Reserveliste.

  • Verträge für die neuen Sportstätten unterzeichnet

    Mi., 23.04.2014

    „Zeit, dass sich was dreht“

    Erst die Unterschrift, dann das Gläschen Sekt: Helmut Berning, Bürgermeisterin Sonja Schemmann und Johann Tebben (v.l.) von der Tell-Bau besiegelten gestern im Rathaus die Verträge.

    Nach jahrelanger Planung haben gestern in entspannter Atmosphäre Bürgermeisterin Sonja Schemmann, ihr Vertreter Helmut Berning und Johann Tebben, Geschäftsführer der Tell-Bau GmbH aus Norden, im Rathaus den Vertrag zur Errichtung der neuen Sportstätten an der Denkerstiege unterzeichnet.

  • FDP stellt Kandidaten auf

    Do., 13.03.2014

    Freiheit, Vernunft, Zukunft

    Auch für die Nordwalder FDP nimmt der Kommunalwahlkampf an Fahrt auf. Beim Wahlparteitag stellte Vorsitzender Frank Wienker den Mitgliedern die neue Kampagne vor: „Mit Engagement und Verantwortung: Das Vernünftige machbar machen. Für Nordwalde“. Die FDP will sich nach eigener Aussage durch Bürgernähe auszeichnen und sich um die Bedürfnisse der Menschen vor Ort kümmern.

  • Bewegung auf de Bispinghof

    Mi., 12.03.2014

    Vom Sachsenhof zur Kulturinsel

    Wann wurde der Bispinghof erstmalig urkundlich erwähnt? Was befand sich dort vorher? Und wann ging er aus bischöflichem in Privatbesitz über? Ein großes Hinweisschild gibt ab sofort allen Besuchern einen Überblick über die Historie des alten Gräftenhofes: von der Sachsenzeit über die Funktion als bischöflicher Amtshof und die Säkularisation bis hin zum Kauf des Geländes durch die Bürgerstiftung vor zwei Jahren.