Heinz-Jakob Thyßen



Alles zur Person "Heinz-Jakob Thyßen"


  • Bürger-Informationsveranstaltung

    Mi., 17.07.2019

    Kanalbrücke: Der Neubau ist ein „Schmalhans“

    Bei einer ersten Infoveranstaltung stellte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine am Mittwoch in Münster die Pläne für die neue Kanalbrücke der Wolbecker Straße vor. Bis 2021 soll alles fertig sein (v.l.): Heinz-Jakob Thyßen sowie die Bauleiter Franziska Finke und Daniel Feismann.

    Ab Herbst startet der Neubau der Kanalbrücke Wolbecker Straße. Viele Bürger hätten sich auch aus Gründen der Verkehrssicherheit eine breitere Überführung gewünscht.

  • Dortmund-Ems-Kanal

    Mi., 06.12.2017

    Kritische Vermutung widerlegt: Keine Vier-Tage-Woche beim Kanalausbau

    Aktuell werden von einer Stahlbaufirma aus Magdeburg die einzelnen Elemente für die neue Laerer-Landweg-.Brücke auf einer Baustelle am Ufer zusammengebaut. Die Arbeiter machen freitags früher Schluss, weil sie einen weiten Heimweg haben.

    Der Ausbau des Dortmund-Ems-Kanals verzögert sich um weitere vier Jahre. Und viele, die regelmäßig an der Kanalpromenade spazieren gehen, wollen einen Grund für die lange Bauzeit ausgemacht haben. Nur von Montag bis Donnerstag würden Arbeiter gesichtet, dann gebe es regelmäßig ein „langes Wochenende“, so die Beobachter.

  • Evangelischer Kirchenkreis Tecklenburg

    Mi., 06.12.2017

    Den Worten folgen Taten

    Superintendent André Ost bei der Kreissynoder im Lengericher Martin-Luther-Haus.

    Der Beschluss der Sommersynode zeigt Wirkung. Nachhaltiges, faires und klimafreundliches Handeln war beschlossen worden. Bei der Kreissynode in Lengerich nannte Heinz-Jakob Thyßen, Umweltbeauftragter des Kirchenkreises, zahlreiche Beispiele.

  • Letztes Stück demontiert

    Di., 21.04.2015

    Schillerbrücke ist Geschichte

    Ein Bild als Erinnerung an das Finale beim Abriss über dem Kanal: Am Dienstagmittag hob ein 500-Tonnen-Kran das letzte Teilstück der alten Schillerbrücke ans Ufer. Dort wird die Konstruktion nun zerlegt.

    Fast 60 Jahre lang hat die Schillerbrücke ihren Dienst getan. Nun ist sie verschwunden. Das letzte Teilstück wurde am Dienstagmittag abgebaut.

  • Abrissarbeiten beginnen am Montag

    Fr., 17.04.2015

    Demontage der Schillerstraßen-Brücke

     

    Fast 60 Jahre lang hat die Brücke über der Schillerstraße gehalten. Nun schlägt ihr letztes Stündlein: Montag und Dienstag wird sie abgerissen.

  • Erweiterung des Dortmund-Ems-Kanals

    Fr., 06.02.2015

    Schillerstraße: Behelfsbrücke kommt am 23. Februar

    Die Kanal-Brücke an der Schillerstraße wird durch einen Neubau ersetzt. Die Behelfsbrücke soll ab 23. Februar errichtet werden.

    Die Erweiterung des Dortmund-Ems-Kanals geht in die nächste Phase. An der Schillerstraße wird am 23. Februar errichtet. Später soll die alte Brücke abgerissen werden.

  • Kanalausbau

    Fr., 07.11.2014

    100 gesunde Bäume fallen für Baustelle

    Kahl geschlagen ist der Bereich neben dem Betriebsweg am östlichen Kanalufer in Höhe der Manfred-von-Richthofen-Straße. Nach dem Kanalausbau wird der Betriebsweg, der von Radlern und Fußgängern genutzt wird, bis hier hin verschoben.

    Wenn 100 gesunde Bäume der Kettensäge zum Opfer fallen, laufen Naturschützer Sturm. Wegen der Verbreiterung des Dortmund-Ems-Kanals wird allerdings Platz für Brückenneubauten und Baustraßen gebraucht.

  • Erhalt kostet vier Millionen

    Di., 03.01.2012

    Gutachten belegt massive Schäden der Prinzbrücke / WSA sieht eigene Haltung bestätigt

    Erhalt kostet vier Millionen : Gutachten belegt massive Schäden der Prinzbrücke / WSA sieht eigene Haltung bestätigt

    Oh Gott, müssen wir uns jetzt auf eine x-beliebige Stabbogenbrücke einstellen, von denen es schon so viele entlang des Dortmund-Ems-Kanals gibt? Nicht ohne Grund haben Denkmalschützer und zuletzt die Stadt Münster alles versucht, den Abriss der betagten Prinzbrücke zu verhindern.

  • Kanalausbau

    Mi., 26.01.2011

    Aufschub für Kleingärtner