Heinz-Peter Meidinger



Alles zur Person "Heinz-Peter Meidinger"


  • Abiturprüfungen

    Di., 24.03.2020

    Abi-Chaos: Schleswig-Holstein sagt ab - Hessen nicht

    Die Abiturprüfungen sollen wegen der Corona-Krise in Schleswig-Holstein abgesagt werden.

    In der Corona-Krise zeichnet sich an den Schulen in Deutschland ein großes Durcheinander ab. Während in Hessen und Rheinland-Pfalz weiter Abiturprüfungen geschrieben werden, will Schleswig-Holstein als erstes Bundesland alle Prüfungen absagen.

  • Zwischenbilanz

    Mo., 23.03.2020

    Lehrerverbände: Homeschooling läuft noch nicht reibungslos

    Eine Woche nach dem Beginn flächendeckender Schulschließungen in Deutschland zieht der Grundschulverband (GSV) eine positive Zwischenbilanz.

    Seit einer Woche haben die meisten Schulen in Deutschland geschlossen. Wie kommen Lehrer und Schüler damit klar? Eine Zwischenbilanz.

  • Kultusministerkonferenz

    Do., 12.03.2020

    Sollten Schulfahrten in Risikogebiete abgesagt werden?

    Stefanie Hubig, Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK), rät von Klassenfahrten in Risikogebiete ab.

    Dutzende Schulen sind schon geschlossen - und es könnten noch mehr werden. Dabei stehen die Abiturprüfungen vor der Tür. Auch Klassenfahrten in Riskikogebiete dürften

  • Coronavirus

    Do., 05.03.2020

    Keine pauschalen Schulschließungen in Deutschland geplant

    Eine Ärztin mit Abstrichbesteck in einem Medizinischen Versorgungszentrum in Groß-Gerau. In Deutschland ist die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen, Stand Donnerstag, laut Robert Koch-Institut auf 400 gestiegen; betroffen sind alle Bundesländer außer Sachsen-Anhalt.

    Zwangsferien wegen Coronavirus? Was in Italien seit heute Realität ist, ist in Deutschland zurzeit nicht geplant. Um die Ausbreitung des Virus zu stoppen, schotten einige Länder sich zunehmend ab - und verwehren Besuchern die Einreise.

  • Problemfächer Mathe und Physik

    Mi., 19.02.2020

    Was bringt getrennter Unterricht von Mädchen und Jungen?

    Lernen Mädchen im Mathe-Unterricht besser, wenn keine jungen anwesen sind? Der Deutsche Lehrerverband lehnt dieses Modell ab.

    Bei den Traumjobs der Teenager hat sich nicht viel verändert: Jungs streben eher in technische, Mädchen eher in soziale Berufe. Jetzt wird diskutiert, ob getrennte Klassen mehr Mädchen für Technik begeistern könnten.

  • Bildung

    Mo., 30.12.2019

    Lehrerverband: Kritik an Qualifizierung von Quereinsteigern

    Berlin (dpa) - Der Deutsche Lehrerverband hat eine unzureichende Qualifizierung von Quereinsteigern an Schulen scharf kritisiert. Diese sei «ein Verbrechen an den Kindern», sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger der «Welt». «Innerhalb von zwei Wochen Uni-Absolventen, die noch nie etwas von Pädagogik und Didaktik gehört haben, per Crashkurs zur Grundschullehrkraft auszubilden, sei doch absurd. Das zeige, wie gering die notwendige Berufsprofessionalität von der Politik geschätzt werde. Das Bundesbildungsministerium verwies auf die Zuständigkeit der 16 Bundesländer.

  • Personalbedarf steigt weiter

    Mo., 30.12.2019

    Lehrerverband: Quereinsteiger sind «Verbrechen an Kindern»

    Eine Lehrerin schreibt in einer Schule Rechenaufgaben an eine Tafel.

    Per Crashkurs zum Lehrer - für den Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes Meidinger sei das ein «Verbrechen an den Kindern». Die Berufsgruppe erfahre keine Wertschätzung seitens der Politik. Doch die Nachfrage nach Lehrern wird in den nächsten Jahren weiter steigen.

  • Jahreswechsel

    Di., 17.12.2019

    Experten sehen Defizite bei Finanzbildung von Schülern

    Berlin (dpa) - Schüler lernen aus Sicht von Experten zu wenig über Finanzthemen. «Ökonomische Unterrichtsinhalte spielen in der Schullandschaft eine zu geringe Rolle», sagte der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, der dpa. «An vielen Schulen werden sie fachfremd unterrichtet, weil ausgebildete Lehrer dafür fehlen.» Finanzbildung als Teil der ökonomischen Grundbildung gehöre zur Allgemeinbildung, sei aber erst recht spät in den Fokus von Schule gerückt. Gebraucht würden Experten.

  • «Fallstricke kennen»

    Di., 17.12.2019

    Experten sehen Defizite bei der Finanzbildung von Schülern

    In den Schullaufbahnen vieler Kinder und Jugendlicher kommt der richtige Umgang mit den Finanzen nicht vor - teils mit fatalen Folgen.

    Komplizierte Handyverträge, verschuldete Jugendliche: Die Finanzwelt ist auch für Schüler komplizierter geworden. Die Schulen gehen darauf aus Sicht von Experten nicht genug ein.

  • Kultusministerkonferenz

    Do., 05.12.2019

    Neue Prognose: Lehrermangel und Lehrerüberschuss zugleich

    Bis einschließlich 2023 prognostizieren die Kultusminister einen deutlichen Lehrermangel an Grundschulen. Ab 2024 zeigt die Prognose aber in die andere Richtung.

    Das Thema Lehrermangel ist ein Dauerbrenner. Jetzt haben die Bundesländer neu berechnet, wie sich die Lage in den kommenden Jahren entwickeln könnte. Ergebnis: Es gibt beides - einen Mangel und einen Überschuss an Lehrern.