Helmut Digel



Alles zur Person "Helmut Digel"


  • Ex-Funktionär

    Fr., 03.04.2020

    Digel verteidigt IOC-Chef Bach: Kritik ist «bösartig»

    Der frühere Leichtathletik-Funktionär Helmut Digel verteidigt IOC-Chef Thomas Bach.

    Stuttgart (dpa) - Der ehemalige Leichtathletik-Funktionär Helmut Digel hat IOC-Präsident Thomas Bach gegen Kritik im Zuge der Olympia-Verschiebung vehement verteidigt.

  • Leichtathletik-Weltverband

    Mi., 25.09.2019

    «Keine einfache Reise»: Krisenmanager Coe bleibt IAAF-Chef

    Als IAAF-Präsident wiedergewählt: Sebastian Coe.

    Auf dem Kongress des Leichtathletik-Weltverbandes ist Sebastian Coe einstimmig als Präsident bestätigt worden. Er führte die IAAF aus der Krise und blieb im Zuge des Doping-Skandals hart. Nun will der Brite die Sportart modernisieren - wenn die Altlasten es zulassen.

  • Leichtathletik-WM

    Mi., 25.09.2019

    Digel: «Man hätte Entscheidung für Doha nie treffen dürfen»

    Hält die WM-Vergabe nach Doha für falsch: Helmut Digel.

    Doha (dpa) - Helmut Digel, früheres Mitglied im Council des Leichtathletik-Weltverbandes, hält die Vergabe der WM an Doha/Katar für falsch.

  • Leichtathletik-Weltverband

    Mo., 31.07.2017

    Ex-IAAF-Funktionär Digel fühlt sich ungerecht behandelt

    Helmut Digel fühlt sich ungerecht behandelt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere IAAF-Spitzenfunktionär Helmut Digel fühlt sich auch zwei Jahre nach dem Betrugsskandal im Leichtathletik-Weltverband um den früheren Präsidenten Lamine Diack ungerecht behandelt.

  • Leichtathletik

    Sa., 01.10.2016

    Zeitung: Digel erhielt jahrelang Geld vom IAAF

    Helmut Digel war von 2001 bis 2007 Vizepräsident unter dem umstrittenen IAAF-Chef Lamine Diack. Foto (2014): Paul Zinken

    München (dpa) - Der frühere Leichtathletik-Spitzenfunktionär Helmut Digel soll einem Bericht der «Süddeutschen Zeitung» zufolge jahrelang eine monatliche Zahlung vom Weltverband IAAF erhalten haben.

  • Start-up als Tippspiel zur EM in Frankreich

    Mo., 06.06.2016

    Deutschland ist der Titelfavorit

    Jörg Heidjann am Arbeitsgerät: Wer will, kann sich bei Kickform einloggen und kostenlos mittippen – die Europameisterschaft und die Bundesliga.

    Wie das Leben manchmal so spielt – es nimmt am Stammtisch mitunter absonderliche Wendungen. Nun ist Jörg Heidjann, von Hause aus promovierter Physiker, nicht unbedingt der Prototyp eines Kneipenphilosophen, die Idee zu seinem Start-up namens Kickform.de resultierte jedoch aus – genau: einer Bierlaune.

  • Sportpolitik

    Do., 15.10.2015

    Digel: «Zwei Jahrzehnte lang Teil einer Heuchelei»

    Helmut Digel war von 1993 bis 2001 Präsident des Deutschen Leichtathetik-Verbandes.

    Berlin (dpa) - Helmut Digel hat nach mehr als 20 Jahren als Leichtathletik-Spitzenfunktionär ein bitteres Fazit gezogen.

  • Sportpolitik

    Mi., 14.10.2015

    Digel kritisiert WADA: «Nicht glaubwürdig«

    Helmut Digel greift die WADA an.

    Bis September saß Helmut Digel noch im Council des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF. Ein kritischer Begleiter des Sports wird der 71-Jährige bleiben. Mit der Arbeit von WADA, NADA und der IAAF in punkto Anti-Doping-Kampf geht er hart ins Gericht.

  • Leichtathletik

    Di., 25.08.2015

    Ex-IAAF-Vize Digel zufrieden mit WM-Organisation

    Helmut Digel ist bisher mit der WM sehr zufrieden.

    Peking (dpa) - Eine positive Zwischenbilanz der Leichtathletik-WM in Peking hat der ehemalige IAAF-Vizepräsident Helmut Digel gezogen.

  • Leichtathletik

    Di., 25.08.2015

    Doping hält WM weiter in Atem

    In Peking wird viel über Doping diskutiert.

    Der Ruf der olympischen Kernsport steht auf dem Spiel. Die Leichtathleten selbst wollen, dass nach den ganzen Enthüllungen im Anti-Doping-Kampf etwas passiert. Nur was?