Helmut Holz



Alles zur Person "Helmut Holz"


  • Neubaugebiet Engelings Haar

    Mi., 26.06.2019

    Umleitung für das alte Pättken

    Der Schotterweg ist bald Geschichte. Durch die Erschließung des Neubaugebietes wird er im kommenden Jahr wegfallen, erläuterten jetzt Landschaftsplaner Klaus Rein, Vermarkter Werner Otto, Fachdienstleiter Stefan Albers und Investor Helmut Holz (v.l.).

    Den Schotterweg, der jetzt noch entlang des kleinen Neubaugebietes an Engelings Haar führt, wird es schon bald nicht mehr geben.

  • Kiesekampweg

    Mi., 29.08.2018

    Auf dem Weg zur Neugestaltung

    Der Weg für eine Neugestaltung am Kiesekampweg beginnt mit einer Änderung des Bebauungsplans (kl. Bild). Damit beschäftigt sich die Bezirksvertretung Nord am Dienstag in ihrer Sitzung in Coerde. Der Siegerentwurf des Wettbewerbs für das Grundstück sieht eine Erschließung vom Kiesekampweg vor.

    Um auf dem Eckgrundstück am westlichen Eingang des Stadtteils Coerde eine neue Gestaltung mit Wohnungen und Supermarkt realisieren zu können, muss der Bebauungsplan geändert werden. Eine entsprechende Vorlage der Verwaltung passiert nun die politischen Gremien.

  • Polizei bittet um Mithilfe

    Mo., 16.07.2018

    74-Jähriger aus Bevergern weiterhin vermisst

    Polizei bittet um Mithilfe: 74-Jähriger aus Bevergern weiterhin vermisst

    Der 74-jährige Helmut Holz wird weiterhin vermisst. Es sind nach der Veröffentlichung Hinweise bei der Polizei eingegangen. Sie haben aber nicht zur Auffindung des 74-Jährigen geführt. Die Polizei bittet die Bevölkerung weiterhin um Mithilfe. Wer hat den 74-Jährigen gesehen oder kann Angaben zu seinem Aufenthalt machen?

  • Grundstücks-Umgestaltung

    Do., 21.06.2018

    Wohnungen für den Kiesekampweg

    Grundstücks-Umgestaltung: Wohnungen für den Kiesekampweg

    Klappt alles wie vorgesehen, kann am westlichen Entree von Münsters Stadtteil Coerde eine Wohnbebauung mit bis zu 180 Wohneinheiten samt eines Supermarkts entstehen. Das ist ein Ergebnis aus einem Gestaltungs-Wettbewerb, bei dem fünf Architekturbüros Vorschläge eingereicht hatten.

  • Der ehemalige Sportredakteur Helmut Holz schreibt plattdeutsche Dönekes

    Mo., 11.12.2017

    Es begann auf dem Bäckerwagen

    Helmut Holz schreibt Erinnerungen in niederdeutscher Sprache.

    „Dat glöwst Du nich ...“, möchte man in schönstem Plattdeutsch sagen, wenn man über den Autor Helmut Holz spricht. Sein mittlerweile fünftes Buch mit plattdeutschen Geschichten trägt diesen Titel. Er erzählt darin kuriose Begebenheiten auf Reisen, etwa von einem fröhlichen Radfahrer, der textillos an der spanischen Mittelmeerküste an den Touristen vorbeirollte.

  • Emsdettener Baumbeet-Posse

    Mi., 06.04.2016

    Kleinkariert oder vorsätzlich baurechtswidrig?

    Mitten vor der Einfahrt: ein Baumbeet.

    Ein Baumbeet mitten vor die Hauseinfahrt gesetzt – angesichts der „Bauposse“ im Lerchenfeld muss die Stadt Emsdetten derzeit Häme aus der ganzen Region ertragen. Und fühlt sich dabei zu Unrecht am Pranger.

  • Neubauten am Krankenhaus geplant

    Do., 01.10.2015

    Fünf Blocks, drei Geschosse

    Die Verwaltung hat keine Bedenken, die Politik will die Pläne erstmal sacken lassen. Einzelne Stimmen können sich aber schon jetzt eine „verdichtete Bebauung“, wie Wohnblocks auch gerne mal umschrieben werden, an der Ecke Arnold-Kock-/Mauritiusstraße sehr gut vorstellen. Unternehmer Hans Günter Hahn sowie das Investoren-Duo Werner Otto und Helmut Holz wollen dort zwei beziehungsweise drei dreigeschossige Gebäude mit jeweils fünf bis sechs Wohnungen bauen. Ein sechstes Haus soll möglich sein.

  • Interne Beratungen vor dem Kauf noch notwendig

    Mi., 10.09.2014

    Caritas ist ziemlich überrascht

    Auch wenn der Emsdettener Bauunternehmer Helmut Holz nach dem am Freitag verstrichenen Ultimatum als Websaal-III-Investor ausfällt, geht Technischer Beigeordneter Reinhard Niewerth fest davon aus, dass das Wohnprojekt ohne weitere Verzögerungen umgesetzt werden kann.

  • Keine Einigung beim Websaal III in Sicht

    Mi., 03.09.2014

    Ultimatum läuft Freitag aus

    Freitagmittag um zwölf Uhr läuft die Frist ab. Hat Investor Helmut Holz bis dahin den Kaufvertrag für den Websaal III unterschrieben, kann er nach den Plänen der Stadt bauen. Wenn nicht, ist der Emsdettener Unternehmer raus aus dem Geschäft. Bislang sieht es nicht nach einer gütlichen Einigung mit der Stadt aus. Bei einem Pressetermin machte Holz gestern Mittag unmissverständlich klar, dass er nur unterschreibt, wenn die Stadt die Straßen mitverkauft. Technischer Beigeordneter Reinhard Niewerth betonte hingegen, dass die Stadt gar nicht daran denke. Schließlich stehe der nichtöffentlich gefasste Beschluss des Hauptausschusses für das Ultimatum bis zum Freitag.

  • Holz soll Kaufvertrag unterschreiben

    Sa., 30.08.2014

    Galgenfrist für Websaal-III-Investor

    Politik und Verwaltung ist offensichtlich der Kragen geplatzt. Und so haben beide etwas getan, das in der Steinfurter Lokalpolitik eher ungewöhnlich ist: In der nichtöffentlichen Sitzung des Hauptausschusses am Donnerstagabend wurde die Verwaltung von der Ausschussmehrheit beauftragt, Websaal-III-Investor Helmut Holz eine letzte Frist zu setzen, um den Kaufvertrag zu unterschreiben. Lässt er sie verstreichen, steht sein Stuhl vor der Tür, ist er raus als Bauherr für die Gartenhofhäusersiedlung.