Helmut Schön



Alles zur Person "Helmut Schön"


  • Titel in Brasilien

    Fr., 12.07.2019

    Fünf Jahre nach WM-Triumph in Rio: Nur noch Vier sind dabei

    Titel in Brasilien: Fünf Jahre nach WM-Triumph in Rio: Nur noch Vier sind dabei

    13. Juli 2014, Rio de Janeiro, Maracanã-Stadion: Deutschland wird zum vierten Mal Weltmeister, und Bundestrainer Löw steigt in die höchste Erfolgssphäre auf. Fünf Jahre danach sind im DFB-Team noch vier WM-Helden dabei, einer hofft auf sein Comeback.

  • Brief vom Bundestrainers

    Mi., 03.07.2019

    Herberger lobt 1953 Eckel: «Es drängt mich, Ihnen zu sagen»

    Sepp Herberger: Ein Buch mit 26 Briefen des früheren Weltmeister-Bundestrainers wird im Deutschen Fußballmuseum präsentiert.

    Berlin (dpa) - Obwohl Horst Eckel im WM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und dem Saarland (3:0) am 11. Oktober 1953 erst in der 38. Minute eingewechselt wurde, gab es vom «Chef» ein dickes Lob.

  • Vor WM-Duell

    Do., 21.06.2018

    Nur eine Pflichtspielniederlage gegen Schweden

    Duell beim legendären 4:4 von Berlin 2012: Schwedens Zlatan Ibrahimovic und Deutschland Jerome Boateng.

    Deutsche und schwedische Nationalmannschaften haben sich nicht nur bei Weltmeisterschaften schon packende Duelle geliefert. Zuletzt lief es meist gut für die DFB-Auswahl. In schlechter Erinnerung ist besonders eine Partie vor 60 Jahren.

  • Von Schumacher bis Goretzka

    So., 17.06.2018

    Deutschlands Turniererfolge gegen Mexiko

    WM 1978 in Argentinien: Hansi Müller (M) erzielt trotz Bedrängnis durch den mexikanischen Abwehrspieler Leonardo Cuellar (r) die 2:0-Führung, lässt dabei Torhüter Jose Pilar Reyes (l) keine Abwehrchance.

    Moskau (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft weist eine makellose Turnierbilanz gegen Mexiko auf: Fünf Duelle, fünf Erfolge. Mal war's deutlich, mal eng, besonders beim Elfmeter-Krimi gegen den Gastgeber der WM 1986.

  • Die WM-Teilnehmer

    Mo., 04.06.2018

    Teamporträt: Deutschland

    Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.

    Das ganz Besondere treibt Joachim Löw an. Er und sein Team können bei der EM in Russland den Titel erfolgreich verteidigen - Deutschland gelang das noch nie. Der Bundestrainer hat die Nationalmannschaft verändert, die Weltmeister von 2014 aber spielen weiter Hauptrollen.

  • Fußball-Nationaltrainer

    Mi., 16.05.2018

    Großes im Blick: Aura Löw treibt DFB voran

    Bleibt bis 2022 Bundestrainer: Joachim Löw.

    Die Vertragsverlängerung von Joachim Löw ist nicht nur ein Vertrauensvorschuss für die WM in Russland. Für den DFB geht das weit darüber hinaus: Der Bundestrainer ist die wichtigste Konstante und treibt zusammen mit Manager Bierhoff den Verband voran.

  • Hanspeter Dickel entführte seine Gäste in die Zeit vor 40 Jahren

    Mo., 26.02.2018

    Im Sauseschritt ins Jahr 1978

    Vader Abraham und die Schlümpfe waren auf Platz 1 der Hitparade im Jahre 1978. Daran erinnerten stilecht Uwe Kronenfeld, Stefan Busch und Lilly Buss. Hanspeter Dickel (kleines Bild links) rief bildlich und textliche Erinnerungen an die Zeit vor 40 Jahren wach.

    „Eins zwei drei im Sauseschritt, läuft die Zeit – wir laufen mit“, dichtete Wilhelm Busch. Durch Bild- und Tonaufnahmen ist es möglich, verflossene Zeiten akustisch und visuell zurückzuholen und dadurch das Gedächtnis anzustupsen. Hanspeter Dickel ging am Wochenende zum 19. Mal 40 Jahre zurück. Mit der „Tönenden Wochenschau“, mit Zeitungs- und Illustriertenausschnitten und Fotos ließ er Ereignisse des Jahres 1978 aufleben. Was bewegte Gronau und die Welt damals? Uwe Kronenfeld, Stefan Busch und Lilly Buss hatten zudem in der Hitparade jenes Jahres gestöbert. Sie präsentierten eine Auswahl schrecklich-schöner Schlager- und Popmusik.

  • 94. Sieg

    Mi., 12.10.2016

    Bundestrainer Löw egalisiert Bestmarke von Herberger

    Hannover (dpa) - Joachim Löw hat beim 2:0 gegen Nordirland in seinem 141. Länderspiel als Bundestrainer den 94. Sieg gefeiert. Damit egalisierte er die Bestmarke von Sepp Herberger, der für seine 94 Erfolge mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft als DFB-Chefcoach immerhin 167 Partien benötigt hatte.

  • Fußball

    Di., 11.10.2016

    Die Nationalmannschaft: Alle Bundestrainer im Überblick

    *Teamchef

  • Höchste Niederlage unvergessen

    Fr., 07.10.2016

    Löw verbreitet Lust auf Tschechien

    Joachim Löw sprach auf der Pressekonferenz in Hamburg ein bisschen über die Aufstellung gegen Tschechien.

    Der Bundestrainer scherzt, lacht und will die kritischen Hamburger froh machen. Auf dem Weg zur WM 2018 soll es gegen Tschechien nicht nur einen Sieg, sondern attraktiven Fußball geben. Und plötzlich steht auch ein neuer Vertrag für den Weltmeister auf der Agenda.