Henning Meyer-Veer



Alles zur Person "Henning Meyer-Veer"


  • Der neue Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes

    Di., 15.12.2020

    „Ein Mehr an Verantwortung“

    Ulrich Wieching leitet das neue Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Westdeutsche Kanäle.

    Ulrich Wiechning ist Leiter des neuen Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Westdeutsche Kanäle. Er hat zwei Büros – eines in Bergeshövede, das zweite in Duisburg-Meiderich. Er erläutert die Aufgaben des Amtes.

  • Chef der Kreisleitstelle geht in Ruhestand

    Do., 26.11.2020

    „Das ist eine echte Berufung!“

    Chef der Kreisleitstelle geht in Ruhestand: „Das ist eine echte Berufung!“

    Ein paar Tage noch, dann feiert Dieter Krawietz seinen 61. Geburtstag. Ein paar Tage mehr noch, dann ist er Pensionär. Endgültig. Mit Ablauf des Jahres geht der Hörsteler als Chef der Kreisleitstelle in den Ruhestand – nach 27 Jahren als Chef. Das schreit nach einem Interview. Henning Meyer-Veer hat es mit ihm geführt.

  • Verkehrskontrolle: Was müssen Autofahrer tun?

    So., 04.11.2018

    Pusten ist keine Pflicht

    Verkehrskontrolle – als Autofahrer hat man jetzt Rechte, aber auch viele Pflichten.

    Schon mal angehalten worden? Von der Polizei? Kann vorkommen. Aber was darf die Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle? Und wozu bin ich als Autofahrer verpflichtet?

  • Interview zum Thema Taschendiebstähle

    Sa., 10.12.2016

    „Man wird nicht zufällig Opfer“

    Taschendiebe nutzen einen Moment der Unachtsamkeit, um in fremde Taschen zu langen.

    Dezember. Weihnachtsmarktzeit. Und belebte Einkaufstraßen mit vollen Läden und Märkten. Aber auch die Zeit der Taschendiebe ? Redakteur Henning Meyer-Veer hat mit Reiner Schöttler, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Steinfurt, über dieses Thema gesprochen.

  • Tim Rikeit, Deutschlehrer am Goethe-Gymnasium, über „Jugend-Sprech“

    Fr., 18.11.2016

    „Sprache muss sich anpassen“

    Tim Rikeit ist Deutschlehrer am Goethe-Gymnasium.

    Fooden. Lappengilde. Rewatchen. Typische Worte der Jugendsprache. Zumindest, wenn man der einschlägigen Literatur glauben darf. Doch was sagt eigentlich ein Deutschlehrer zur Jugendsprache? Henning Meyer-Veer hat mit Tim Rikeit vom Ibbenbürener Goethe-Gymnasium über dieses Thema gesprochen.

  • Schwerer Abschied

    Sa., 09.07.2016

    „Ein kleiner Stich ins Herz“

    Die Einsatzjacke kommt an den Haken – bald. Reinhard Meyer geht in wenigen Tagen als Kreisbrandmeister in den Ruhestand.

    Ab 1998 war er Stellvertreter, seit 2013 ist er Chef – und jetzt ist (bald) Schluss. Endgültig. In rund zwei Wochen erreicht Kreisbrandmeister Reinhard Meyer die Altersgrenze von 63 Jahren und muss sein Amt abgeben. Das fällt ihm nicht leicht, wie er im Gespräch mit unserem Redakteur Henning Meyer-Veer zugibt.

  • Expertengespräch: Urlaubstrends bei Jugendlichen

    Do., 07.07.2016

    Bulgarien ist stark im Kommen

    Sonne und Meer gibt es zuhauf im Süden Europas. Mallorca – wie hier am Strand von Arenal – steht bei Jugendlichen hoch im Kurs. Aber auch Bulgarien erfreut sich wachsender Beliebtheit.

    Nur noch wenige Tage bis zum Beginn der Sommerferien. Dann werden sich auch wieder viele junge Menschen auf den Weg in den Urlaub machen. Nur wohin geht es ? Redaktionsmitglied Henning Meyer-Veer hat mit der Reiseexpertin Kerstin Kipker aus Mettingen über aktuelle Trends bei Jugendlichen gesprochen.

  • Interview: Tebu-Coach Hendrik Rieskamp zu den Saisonzielen der Drittliga-Volleyballer

    Do., 08.01.2015

    „Traum kann schnell beendet sein“

    Mahnt seine Mannschaft zur Sorgfalt:  Tebu-Trainer Hendrik Rieskamp.

    Für die Tecklenburger Land Volleys beginnt am Wochenende die zweite Saisonhälfte. Zurzeit liegt das Team der beiden Trainer Hendrik Rieskamp und Karlo Keller auf Rang zwei. Im Gespräch mit Sportredakteur Henning Meyer-Veer lässt Rieskamp den ersten Teil der Saison Revue passieren und blickt ein wenig in die Zukunft.

  • Kreis-Schiedsrichter-Obmann Franz-Josef Schrameyer sieht das Tecklenburger Land gut aufgestellt

    So., 04.01.2015

    „Niveau ist überproportional gut“

    Kreis-Schiedsrichterobmann Franz-Josef Schrameyer.

    Franz-Josef Schrameyer ist Schiedsrichter mit Leib und Seele. Und das schon seit 1979. Seit 1996 – also bald seit 19 Jahren – ist Schrameyer auch Obmann der Schiedsrichter im Fußballkreis. Im Gespräch mit Sportredakteur Henning Meyer-Veer spricht Schrameyer über besondere Spiele und den Zustand des Schiedsrichterwesens im Kreis Tecklenburg.

  • Kreisvorsitzender Markus Raschke im Interview

    Fr., 02.01.2015

    „Technik steht im Vordergrund“

    Kreisvorsitzender Markus Raschke setzt sich für die neuen Futsal-Regeln ein, kann aber auch die Kritiker verstehen.

    Die Hallenfußball-Kreismeisterschaften, das erste Turnier mit neuen Regeln und neuem Ball, sind vorüber. Im Gespräch mit Sportredakteur Henning Meyer-Veer nimmt der Vorsitzende des Fußballkreises Tecklenburg, Markus Raschke, Stellung zu dringenden Fragen.