Herbert Diess



Alles zur Person "Herbert Diess"


  • Ziele angehoben

    Fr., 27.12.2019

    Volkswagen drückt bei Elektroautos aufs Tempo

    Das Logo von VW steckt am Elektroauto ID.3. Volkswagen will im Markt für E-Autos zum Weltmarktführer werden und damit Konkurrenten wie den US-Konzern Tesla abhängen.

    Mit Milliarden-Investitionen in die E-Flotte ist die Priorität bei Volkswagen klar gesetzt. Kurz vor dem Jahreswechsel steuert der Autobauer noch mal nach und will angestrebte Ziele schneller erreichen. 2020 soll dabei das Schlüsseljahr werden.

  • 11 Milliarden für E-Autos

    Do., 19.12.2019

    Mit mehr Gewinn ins Elektro-Jahr: VW verdient gut

    VW-Kernmarke steigert 2019 seinen Betriebsgewinn.

    Starke Zahlen sind das eine, ihre Ursachen das andere. Schon vor dem Jahreswechsel ist klar, dass bei VW erneut die Gewinne sprudeln. Aber nicht nur wegen guter Verkäufe - auch der Jobabbau spielt hinein. Und vor der großen E-Offensive 2020 läuft noch nicht alles ganz rund.

  • Standortfrage zieht sich hin

    Fr., 13.12.2019

    VW ändert Manager-Boni - jetzt mit Garantie

    Volkswagen strukturiert im Rahmen seiner Elektro-Investitionen die Produktion in verschiedenen Werken um.

    Viele Manager bei Volkswagen verdienen üppig. Nach Kritik auch im Zusammenhang mit der Abgaskrise richtet man die Gehälter nun stärker am langfristigen Erfolg des gesamten Konzerns aus. Die Verkäufe laufen gut - aber eine Entscheidung über ein Werk in der Türkei bleibt aus.

  • Aber banger Blick auf 2020

    Mi., 11.12.2019

    VW-Konzern peilt möglichen Absatzrekord an

    VW-Konzernchef Herbert Diess steht am Montageband in Zwickau für die Produktion des Elektroautos ID.3.

    Kurz vor dem Ende eines eher schwachen Autojahres meldet Volkswagen starke Auslieferungen der Kernmarke. Dem Gesamtkonzern könnte es gelingen, mit neuen Bestwerten auch 2019 vor dem Erzrivalen Toyota zu landen. 2020 dürften die Geschäfte jedoch schwieriger werden.

  • Ziel: Über 10.000 Experten

    Do., 21.11.2019

    VW-Software-Einheit startet im Januar

    Der Anteil selbst entwickelter Software soll bei VW von derzeit weniger als 10 auf mehr als 60 Prozent steigen.

    Immer mehr selbst machen statt zukaufen - das gilt bei Volkswagen nicht nur für Bauteile, sondern auch für Software im Auto. Begehrte Fachkräfte will der Konzern nun in seine neue IT-Organisation locken.

  • Muss knapp kalkulieren

    Mo., 18.11.2019

    Volkswagen-Konzern senkt Umsatz- und Gewinnziele 2020

    Ausgehend vom geringeren Umsatzwachstum wird im kommenden Jahr aber nun auch weniger Gewinn bei Volkswagen übrigbleiben.

    VW hat sich von der Dieselaffäre geschäftlich erholt. Nicht abkoppeln kann sich der Autohersteller aus Wolfsburg von der Weltkonjunktur.

  • Mehr Elektroautos geplant

    Fr., 15.11.2019

    Ex-BMW Manager Duesmann wird Audi-Chef

    Markus Duesmann ist zum neuen Audi-Chef berufen worden. Duesmann werde den Vorstandsvorsitzenden Schot zum 1. April ablösen, teilte VW in Wolfsburg mit.

    Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine Tage schon gezählt. Der Nachfolger kommt von der Konkurrenz in München und hat in Ingolstadt viel Arbeit vor sich.

  • «Giga Berlin»

    Mi., 13.11.2019

    Elon Musk verspricht Deutschland eine Tesla-Fabrik

    Teslas CEO Elon Musk spricht vor der Enthüllung des Teslas Modell Y in Teslas Designstudio in Hawthorne, Kalifornien.

    Nicht das Ems- oder das Saarland werden der Sitz von Teslas neuer Europa-Dependance - Berlins Speckgürtel und Zentrum erhalten den Zuschlag. Eine Produktion in Deutschland könnte die Autobranche durchaus aufmischen. Aber große Ankündigungen sind nicht alles.

  • «E-Offensive»

    Fr., 08.11.2019

    Volkswagen fährt Produktion neuer Batteriesysteme hoch

    Der Modulare Elektrobaukasten (MEB) von VW wird bei der Eröffnung der neuen Batteriesystem-Fertigung präsentiert.

    Die vielbeschworene «E-Offensive» bei VW nimmt weiter Gestalt an. Wichtige Teile für die neuen Elektromodelle stellt der Konzern selbst her, in Braunschweig startet die Fertigung der Batteriesysteme. Fast alles ist automatisiert - aber es gibt auch hochspezialisierte Jobs.

  • Milliarden für Systemwechsel

    Mo., 04.11.2019

    VW beginnt die Elektro-Ära in Zwickau

    Volkswagen will 2020 in Zwickau rund 100.000 Fahrzeuge mit dem Modularen Elektrobaukasten fertigen.

    Es ist eine große Wette. Und zugleich eine pure Notwendigkeit. VW pumpt Milliarden Euro in die E-Mobilität, Millionen Autos sollen bald elektrisch unterwegs sein. Los geht es im Werk Zwickau - für die deutsche Industrie ein wichtiger Schritt. Kommt er noch rechtzeitig?