Herbert Fandel



Alles zur Person "Herbert Fandel"


  • Fußball

    Di., 30.01.2018

    DFB: Krug und Fandel im Schiedsrichter-Streit entlastet

    Frankfurt/Main (dpa) - Die langjährigen Spitzenfunktionäre Herbert Fandel und Hellmut Krug sind im großen Schiedsrichter-Streit der vergangenen Monate entlastet worden. Der Deutsche Fußball-Bund bestätigte einen Bericht der «Bild»-Zeitung, wonach der Abschlussbericht eines eigens vom DFB eingeschalteten Rechtsanwalts keinerlei Hinweise auf ein «systematisches Mobbing» oder sogar eine Einflussnahme auf den Video-Assistenten durch einen der beiden früheren FIFA-Referees enthält.

  • DFB bestätigt

    Di., 30.01.2018

    Krug und Fandel im Schiedsrichter-Streit entlastet

    Der Schiedsrichter-Streit hat für mächtig Wirbel gesorgt.

    Keine Manipulation und kein Mobbing, dafür «deutliche Defizite im Führungsstil»: Ein Untersuchungsbericht des DFB spricht die heftig kritisierten Herbert Fandel und Hellmut Krug im Schiedsrichter-Streit von schwerwiegenden Vorwürfen frei.

  • Bundesliga

    Fr., 29.12.2017

    Schiedsrichter-Chef will Videobeweis überprüfen

    Sorgt für viel Gesprächsstoff: Der Videobeweis.

    Das Thema Videobeweis wird den deutschen Fußball auch 2018 regelmäßig beschäftigen. Erstmal ist bei den Schiedsrichtern eine Bestandsaufnahme vorgesehen.

  • Analyse

    Mo., 06.11.2017

    Hellmut Krug: Der große Verlierer im Schiedsrichter-Streit

    Das war sein Projekt: Hellmut Krug erläutert eine aufgezeichnete Spielszene auf einem Monitor.

    Hellmut Krug war bis Freitag eine der wichtigsten Personen im deutschen Schiedsrichter-Wesen. Nun verlor er zwei Posten in vier Tagen.

  • Fröhlich übernimmt

    Mo., 06.11.2017

    DFB setzt Krug als Projektleiter Videobeweis ab

    Hellmut Krug wurde als Projektleiter Videobeweis abgesetzt.

    Der DFB zieht beim Videobeweis die Notbremse und entbindet Projektleiter Hellmut Krug von seinen Aufgaben. Schiedsrichter-Boss Fröhlich übernimmt und soll die Testphase doch noch zu einem Erfolg machen.

  • Fußball

    Mo., 06.11.2017

    DFB setzt Krug als Projektleiter Videobeweis ab

    Hellmut Krug, erläutert eine aufgezeichnete Spielszene.

    Der DFB zieht beim Videobeweis die Notbremse und entbindet Projektleiter Hellmut Krug von seinen Aufgaben. Schiedsrichter-Boss Fröhlich übernimmt und soll die Testphase doch noch zu einem Erfolg machen.

  • Maulkorb für Gräfe

    Fr., 03.11.2017

    DFB greift im Schiedsrichter-Streit hart durch

    Im Schiedsrichter-Streit hat der Deutsche Fußball-Bund nach wochenlangen Querelen hart durchgegriffen.

    Nach den heftigen Vorwürfen schienen die Fronten verhärtet - nun scheint es im Schiedsrichterstreit einen Kompromiss zu geben. Doch der DFB zog auch personelle Konsequenzen und drohte Manuel Gräfe sogar Sanktionen an.

  • Krisentreffen ohne Lösung

    Fr., 20.10.2017

    Schiedsrichterstreit: DFB schaltet die Ethik-Kommission ein

    Schiedsrichter Manuel Gräfe hat seine Kritik bekräftigt.

    Gibt es im Schiedsrichterwesen des DFB «Vetternwirtschaft» und fehlende Transparenz bei der Auswahl und der Nominierung von Referees in den Fußball-Profiligen? Die Ethik-Kommission des Verbandes ist nun eingeschaltet worden, um diese Vorwürfe zu klären.

  • Krisentreffen ohne Lösung

    Mi., 18.10.2017

    Referee-Streit Fall für die Ethik-Kommission

    Schiedsrichter Manuel Gräfe hat seine Kritik bekräftigt.

    Im Schiedsrichter-Streit gab es auf einem Krisentreffen in Frankfurt keine Annäherung. Der Konflikt zwischen FIFA-Referee Gräfe und den Schiedsrichter-Funktionären Fandel und Krug könnte nun zum Fall für die Ethik-Kommission des DFB werden.

  • Fußball

    Di., 17.10.2017

    Schiedsrichter Gräfe bekräftigt Kritik an Fandel und Krug

    Frankfurt/Main (dpa) - Schiedsrichter Manuel Gräfe hat seine Kritik an den Schiedsrichter-Topfunktionären Herbert Fandel und Hellmut Krug nach dem Krisentreffen in der DFB-Zentrale bekräftigt. Er wolle weiterhin für mehr Gerechtigkeit und Transparenz sorgen, teilte Gräfe in einer persönlichen Erklärung mit. «Der Einfluss von Herbert Fandel und Hellmut Krug sorgt leider immer noch für das Gegenteil.» Es obliege nun dem Deutschen Fußball-Bund, für Veränderungen zu sorgen, erklärte Gräfe.