Herbert Krause



Alles zur Person "Herbert Krause"


  • Kritik am Zustand des Eper Bahnhofs – Stadt strebt mit Bahn und ZVM Modernisierung an

    Mo., 19.08.2019

    Eine Mobilstation soll entstehen

    Die Verbretterung zerstört, der Zustand marode: Der Bahnhof in Epe bietet keinen erfreulichen Anblick. Die Stadt will das zusammen mit Bahn und ZVM ändern.Natur erobert die Fahrradständer. Auch an diesem Wildwuchs übt die Wählergemeinschaft „Pro Bürgerschaft“ Kritik.

    Der Eper Bahnhof bietet derzeit keinen schönen Anblick. Doch das könnte sich ändern. Die Stadt plant gemeinsam mit der Bahn und dem ZVM eine Modernisierung – und noch mehr...

  • Stadt gibt Grundstücke für Mülltonnen frei

    Sa., 17.08.2019

    Die Qualität im Quartier mit kleinen Schritten verbessern

    Für manche nur ein kleiner Schritt, für Herbert Krause eine erfreuliche Entwicklung: Zwischen den LEG-Häusern im Bögehold werden – nach unzähligen Gesprächen und vielen Jahren Hartnäckigkeit – Abstellflächen für Mülltonnen geschaffen.

    Manch einer mag mit den Schultern zucken: Was ist den schon dabei, wenn für Mülltonnen Abstellflächen gepflastert werden?

  • Rechtsstreitigkeiten verhindern Baubeginn

    Do., 11.07.2019

    Drei Verfahren gegen geplante Bebauung an der Lennéstraße

    Die Baugrube ist ausgehoben, es kann losgehen. Aber: Gegen die Bauvorhaben an der Lennéstraße laufen Klagen.

    Das Glashaus: schon lange abgeräumt. Die Baugrube: schon einige Zeit ausgehoben. Bau der Mehrfamilienhäuser: dagegen liegen Klagen vor, mit denen sich aktuell die Gerichte auseinandersetzen.

  • Baumängel und Bauschäden

    Mo., 24.06.2019

    Erhöhte Abnutzung an den Gesamtschulen

    An den Gesamtschulen, hier der Neubau in Gronau, gibt es gegenüber anderen Schulen einen erhöhten und beschleunigten Abnutzungsgrad. Das hat die Stadtverwaltung festgestellt.

    Mögliche Baumängel und Vandalismusschäden in der neuen Gronauer Gesamtschule waren in der jüngsten Vergangenheit mehrfach Thema von Fragen in Ausschuss-Sitzungen der Stadt. Herbert Krause (Pro Bürgerschaft/Piraten) hatte sich zuletzt in der April-Ratssitzung nach solchen Schäden erkundigt. Zuvor waren mögliche Vandalismusschäden bereits im Herbst 2018 durch Jörg von Borczyskowski (UWG) hinterfragt worden.

  • Ehrung langjähriger Mitglieder

    Mo., 17.06.2019

    Dank für Treue zur Brooker Schützengesellschaft

    Verdiente und langjährige Mitglieder und Offiziere konnte der Brooker Präsident Rainer Doetkotte (ganz rechts) am Sonntag vor dem Königsschießen mit einer Urkunde auszeichnen. Der Kaiserthron der Schützengesellschaft Brook mit Kaiser Meik Hoffstede, Kaiserin Sandra Hoffstede und dem Hofstaat stellte sich dem Fotografen.

    Vor dem Königsschießen nutzte der Brooker Präsident Rainer Doetkotte am Sonntag die Gelegenheit, verdiente Mitglieder des Schützenvereins Brook-Spechtholtshook für ihre Treue zum Schützenverein mit einer Urkunde auszuzeichnen.

  • Sommerferienspiele

    Sa., 08.06.2019

    Kein Kind ohne Angebot

    Ein beliebtes Angebot: das Zirkus-Projekt.

    Auf Antrag der Fraktion Pro Bürgerschaft/Piraten hat der Jugendhilfeausschuss am Donnerstag beschlossen, das Angebot der Sommerferienspiele zu erweitern. Herbert Krause als Antragsteller hatte insbesondere bemängelt, dass städtische Angebote und solche der Offenen Ganztagsschulen (OGS) nicht vernetzt werden.

  • Radstation am Gronauer Bahnhof

    Fr., 24.05.2019

    Belebung lässt auf sich warten

    Die Radstation ist videoüberwacht, aber frei zugänglich. Die ehemalige Fahrradwerkstatt (links hinter der Scheibe) steht seit über einem Jahr leer.

    Die Radstation am Gronauer Bahnhof hat keinen guten Ruf. Aus der frei zugänglichen Anlage würden immer wieder Räder gestohlen, lautet ein Kritikpunkt. Der Bauausschuss hat vor zehn Monaten Gegenmaßnahmen beschlossen. Doch die Verwaltung hat den Beschluss bis heute nicht umgesetzt.

  • Herbert Krause fordert seit 17 Jahren einen weiteren Haltepunkt an der Bahnstrecke

    Do., 23.05.2019

    Im Osten nichts Neues

    Noch rauscht der Zug auf dem Weg von und nach Münster an einem möglichen Haltepunkt Gronau-Ost (in Höhe des Heerweges) vorbei. Seit 17 Jahren engagiert sich Herbert Krause für die Einrichtung eines solches Haltepunktes.

    Manche Dinge dauern lange, manche länger: Seit 17 Jahren wird Herbert Krause nicht müde, sich für eine weitere Haltestelle an der Bahnlinie Gronau-Münster im Gronauer Stadtwesten zu engagieren. Jetzt hat er neue Hoffnung. . .

  • Debatte im Sozialausschuss

    Do., 09.05.2019

    Altersarmut lokal bekämpfen

    Altersarmut ist für viele Senioren ein Thema. Im Sozialausschuss plädierten jetzt Politiker dafür, dem Problem, das durch die Sozialreform „Agenda 2010“ bundespolitisch gemacht worden sei, mit kommunalpolitischen Mittel zu begegnen.

    Die Stadt Gronau ist die einkommensstärkste Kommune im Kreis, aber ihre Bürger gehören zu den einkommensschwächsten im ganzen Land. Daraus erwachse eine Handlungsverpflichtung für die Kommunalpolitik.

  • Antrag von Pro Bürgerschaft/Piraten

    Di., 30.04.2019

    „Kümmerer“ für Radverkehr holen

    Den Umbau von Gronau und Epe in eine fahrradfreundliche Stadt fordert Pro Bürgerschaft/Piraten. Dafür soll ein Rad-Beauftragter eingestellt werden.

    Die Fraktion Pro Bürgerschaft/Piraten fordert die Schaffung einer Stelle für einen „Rad-Beauftragten“ bei der Stadt Gronau. Das geht aus einem Antrag hervor, die Herbert Krause und Stephan Strestik jetzt an Bürgermeister Rainer Doetkotte gesandt haben.