Herbert Zangs



Alles zur Person "Herbert Zangs"


  • Ausstellungseröffnung im Kunstturm

    So., 10.11.2019

    Von zusammengeklebten Stühlen

    So sehen die Kunstwerke von Herbert Zangs aus. Der Grevener Kunstverein lädt zur neuen Ausstellung ein.

    Gleich mehrere Stühle stehen während der Eröffnung einer neuen Ausstellung im Kunstturm in der Mitte. Sich setzen – das kann trotzdem niemand. Denn: Alle Stühle sind mit Klebepapier zusammengeklebt, dazu mit weißer Farbe bemalt – von oben, von unten, von links, von rechts. Kein Wunder: Die Stühle sind Teil der neuen Ausstellung unter dem Titel „Von Willkür und Ordnung – Arbeiten aus vier Jahrzehnten.“ Zu sehen sind auf drei Etagen zahlreiche Stücke eines Künstlers, der selber nicht mehr erscheinen kann: Herbert Zangs, der 2003 verstarb.

  • Herbert Zangs zeigt Arbeiten aus vier Jahrzehnten

    Do., 07.11.2019

    Von Willkür und Ordnung

    Ein typisches Werk von Herbert Zangs.

    Der Kunstverein Greven präsentiert eine umfassende Werkschau des bedeutenden Krefelder Künstlers Herbert Zangs (1924 – 2003). Die Eröffnung ist am Freitag um 19 Uhr im Kunstturm, Kirchstraße 1a. Die Ausstellung wird bis zum 14. Dezember zu sehen sein.

  • Hochkarätige Dauerleihgaben

    Mo., 01.01.2018

    Drei Neuzugänge im Museum

    Dieses Gemälde des Franzosen André G. Heurtaux ist nicht nur wegen seiner klaren Formgebung bemerkenswert, sondern vor allem wegen des Entstehungsjahres 1947.

    Das Kunstmuseum Ahlen hat drei neue Dauerleihgaben, darunter ein Fritz Winter, aus der Stiftung Kunst des Landes und der Bundeskunstsammlung erhalten.