Hermann Brück



Alles zur Person "Hermann Brück"


  • Stadt verleiht Wirtschaftspreis

    Do., 19.09.2019

    Pioniere der Rösterszene geehrt

    Sandra Götting und ihr Mann Mario Joka (2.v.r.) freuen sich über die Auszeichnung der Stadt Münster, die ihnen am Donnerstagabend von Oberbürgermeister Markus Lewe (M.), Wirtschaftsförderer Dr. Thomas Robbers (r.) und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Wirtschaftsförderung, Mathias Kersting (l.), verliehen wurde.

    Mario Joka und Sandra Götting gelten als Pioniere der Rösterszene. Am Donnerstagabend wurde dem Ehepaar der Wirtschaftspreis der Stadt Münster verliehen. Laudator Hermann Brück lobte die neue Kaffeekultur der Preisträger.

  • Pioniere der Rösterszene

    Di., 18.06.2019

    Stadt verleiht Wirtschaftspreis an Sandra Götting und Mario Joka

    Setzen konsequent auf den fairen Handel und haben die Kultur des Kaffeegenusses in Münster verändert: Sandra Götting und Mario Joka – hier mit Labradordame Hedda – werden mit dem Wirtschaftspreis ausgezeichnet.

    Die besten Rohkaffees finden, den Bohnen ihr individuelles Aroma entlocken und das Getränk dem Gast perfekt zubereitet anbieten: Das war 2003 die Idee von Sandra Götting und Mario Joka. Also gründeten die Optikerin und der Tischler ihre eigene Rösterei – und damit begann eine Erfolgsgeschichte, die jetzt mit dem Wirtschaftspreis 2019 der Stadt Münster gewürdigt wird.

  • Verleihung der Goldenen Peitsche

    Di., 15.01.2019

    Ausgezeichnete Außenministerin

    Die Fidelen Bierkutscher zeichneten Bernadette Spinnen und Jürgen Felmet aus. Daneben stehen die Laudatoren Hermann Brück (r.) und Andreas Wissing.

    Es ist der höchste Orden im münsterischen Karneval. Marketing-Chefin Bernadette Spinnen und Karnevalsfunktionär Jürgen Felmet sind mit der Goldenen Peitsche der Fidelen Bierkutscher ausgezeichnet worden.

  • Fußball: Interview mit BVB-Geschäftsführer

    Mo., 24.12.2018

    Carsten Cramer: „Ich bin ein extrem glücklicher Mensch“

    Immer in Bewegung: Carsten Cramer liebt seine vielfältigen Aufgaben bei Borussia Dortmund.

    Carsten Cramer wollte immer Sportler sein. Am liebsten Fußballer. Weil sein Talent am Ball in der aktiven Karriere nicht für den großen Wurf reichte, hat sich der gebürtige und bekennende Münsteraner auf die Seite der großen Führungskräfte und Entscheidungsträger geschlagen. Seit 2010 engagiert er sich in der Führungsetage des Bundesligisten Borussia Dortmund. Gleich in seine Anfangszeit fielen zwei Meisterschaften und der Triumph im DFB-Pokal. Im März dieses Jahres stieg der vierfache Familienvater beim BVB zum Geschäftsführer auf. Damit bedient er die wichtigsten Hebel in der Schaltzentrale am Rheinlanddamm.

  • Die neuen Ordensträger

    Fr., 09.11.2018

    Peitsche für die Marketingprinzessin

    Bierkutscher-Präsident Heinz Kenter (M.) stellt im Beisein von Warsteiner-Gebietsleiter Siggi Höing (2. v. l.) die neuen Träger der Goldenen Peitsche vor: Hermann Brück (l.) hält die Laudatio auf Bernadette Spinnen, Andreas Wissing (r.) auf Jürgen Felmet.

    Die Goldene Peitsche ist einer der höchsten Orden im münsterischen Karneval. Wenn die Fidelen Bierkutscher im Januar 2019 auszeichnen, gaben sie am Donnerstagmittag bekannt.

  • Große Serie zur Entwicklung Münsters

    Di., 21.08.2018

    Zu hoch gepokert - Preußenpark scheitert im Jahr 2000 vor Gericht

    Große Serie zur Entwicklung Münsters: Zu hoch gepokert - Preußenpark scheitert im Jahr 2000 vor Gericht

    Seit rund 30 Jahren diskutieren Münsteraner über ein neues Preußen-Stadion. Das Jahr 2000 ist in diesem Zusammenhang von besonderer Tragik.

  • Arkaden wieder mit Adler

    Mo., 16.04.2018

    Kunstwerk kehrt nach Restaurierung zurück

    Sie freuten sich über die Rückkehr (v.l.): Dr. Marianne Wagner (Skulptur-Projekte), Olaf Böckmann, Peter Engelhardt (beide Firmengruppe Brück) und Matthias Lückertz (Freunde des LWL-Museums).

    Der Adler der Künstlerin Martha Rosler steht wieder vor den Münster-Arkaden. Er musste aufwendig restauriert werden.

  • Münsterscher Karneval

    Mi., 17.01.2018

    Der neue Peitschenträger rät zu närrischen Fusionen

    Die Fidelen Bierkutscher zeichneten Hermann Brück (r.) mit der Goldenen Peitsche aus.

    Hat Münster zu viele Karnevalsvereine? Der neue Träger der Goldenen Peitsche, Hermann Brück, findet das schon. Und rät zu Fusionen. Was sagt der Chef des Bürgerausschusses Münsterscher Karneval dazu?

  • Verleihung der Goldenen Peitsche

    Mo., 15.01.2018

    „Wahnsinn“: Gesungene Ehrung für Brück

    Mit der Goldenen Peitsche wurden Hermann Brück (Mitte l.) und Andreas Wissing (rechts daneben) ausgezeichnet. Es gratulieren Präsident Heinz Kenter (l.) und die Moderatoren Dominik Timmermann und Felix Seeberger. Die Laudationes hielten Angelika Ober und Bernhard Averhoff.

    Der Unternehmer Hermann Brück und Ex-Karnevalsprinz Andreas Wissing wurden am Montagabend von den Fidelen Bierkutschern mit der Goldenen Peitsche ausgezeichnet. Die Verleihung fand im Gräftenhof des Freilichtmuseums Mühlenhof statt.  

  • Neue Ordensträger

    Sa., 25.11.2017

    Peitsche für Brück und Wissing

    Freunde der Goldenen Peitsche (v.l.): Bernd Thiekötter, Angelika Ober, Hermann Brück, Siggi Höing (Warsteiner Brauerei), Andreas Wissing, Präsident Heinz Kenter, Bernhard Averhoff und Vizepräsident Patrick Wester

    Die Goldene Peitsche ist eine der höchsten Auszeichnungen im münsterischen Karneval. Die „Fidelen Bierkutscher“ gaben nun die neue Ordensträger bekannt.