Hermann Dirksen



Alles zur Person "Hermann Dirksen"


  • Mitgliederversammlung vom Förderverein Haus St. Vitus

    Fr., 29.03.2019

    Wirkungsvolle Unterstützung

    Gunda Winkelkötter, Mechthild Gründkemeier, Hausleiter Lothar Berth, Heinz-Dieter Laumann, Michael Perdun, Margot Kortmann, Winfried Richter, Hurbert Kortenbrede, Karl Schniederkötter, Brigitte Natrup und Hermann Dirksen engagieren sich im Förderverein Haus St. Vitus.

    „Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“ Mit diesem Zitat des französischen Dichters Moliere eröffnete Hermann Dirksen die 31. Versammlung des aktuell 103 Mitglieder zählenden Vereins der Freunde und Förderer Haus St. Vitus. Getan hat der Verein wieder einmal eine ganze Menge.

  • Herdfeuerabend von „Fit ab 50“

    Sa., 01.12.2018

    Erfolgreiches Jahr bilanziert

    Im Herdfeuerraum des Pfarrheims blickten die Mitglieder der Gruppe „Fit ab 50“ auf insgesamt 42 Veranstaltungen in diesem Jahr zurück und erfuhren auch schon etwas über die Highlights 2019.

    Zurückblicken und Klönen am Herdfeuer – unter diesem Motto traf sich die Gruppe „Fit ab 50“, das Gemeinschaftsprojekt von DRK und SC DJK Everswinkel, im Pfarrheim, um gemeinsam das aktive Jahr 2018 ausklingen zu lassen. Günter Hein und Norbert Seidel freuten sich bei ihrer Begrüßung über die gute Resonanz. Unter den Gästen an dem Abend waren auch der DRK-Ortsvorsitzende Dr. Hans Bernd Unterbusch sowie der Präsident des SC DJK, Martin Steinbach.

  • Jahresversammlung des Fördervereins Haus St. Vitus

    Fr., 16.03.2018

    Bewohnerbeirat ist gefragt

    Das Jahr bilanziert hat der Förderverein des Hauses St. Vitus. Das Bild zeigt den Vorsitzenden Hermann Dirksen, Brigitte Natrup, Margot Kortmann (1. Reihe v.l.), Mechthild Gründkemeyer, Michael Perdun, Gunda Winkelkötter (2. Reihe v.l.), Hubert Kortenbrede, Hausleiter Lothar Berth (3. Reihe v.l) sowie Karl Schniederkötter, Winfried Richter und Heinz-Dieter Laumann (4. Reihe v.l.)

    Die vorgeschriebenen Jahresversammlungen bei Vereinen können bisweilen recht trocken sein. Dass es auch anders geht, konnten alle Teilnehmer erleben, als der Verein der Freunde und Förderer des Hauses St. Vitus seine Mitglieder eingeladen hatte. Das belebende Element waren die drei Vertreter des Heimbewohnerbeirats (HBR), die als Gäste dabei waren und nach der Abwicklung der notwendigen Regularien ihr Gremium vorstellten.

  • Hermann Dirksen verabschiedet sich und schließt nach 20 Jahren das Kapitel „Senioren Service Everswinkel“

    Do., 08.02.2018

    Ende einer Erfolgsgeschichte

    Im Rahmen der DRK-Vorstandssitzung wurde Hermann Dirksen (Mitte) vom Vorsitzenden Dr. Hans-Bernd Unterbusch (r.) und dem stellvertretenden Vorsitzenden Uwe Henkel verabschiedet.

    1997 wurde das Angebot eingerichtet. Die Adressaten: die Senioren in der Vitus-Gemeinde. Der Initiator: Hermann Dirksen. Mit dem „Senioren-Service-Everswinkel“ bot der engagierte Everswinkel etwas völlig Neues: Ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für die älteren Bürger mit regelmäßigen Sprechstunden. Das ist nun vorbei. Hermann Dirksen schließt das SSE-Kapitel.

  • Spende statt Firmengeschenke

    Mi., 20.12.2017

    Präzi unterstützt Haus St. Vitus

    Eine Spende der Präzi Flachstahl AG übergab Nils Bracker (Mitte) an den Leiter des Hauses St. Vitus, Lothar Berth (r.) und den Vorsitzenden des Fördervereins, Hermann Dirksen.

    Nils Bracker vom Vorstand der Firma Präzi-Flachstahl AG hat das Haus St. Vitus besucht und dabei dem Verein der Freunde und Förderer des Hauses St. Vitus eine Spende übergeben. Vereinsvorsitzender Hermann Dirksen nahm diese sehr willkommene Zuwendung gemeinsam mit Hausleiter Lothar Berth entgegen.

  • Jahresversammlung des Fördervereins vom Haus St. Vitus

    Do., 16.03.2017

    Ganz viele Wünsche erfüllt

    Lenken die Geschicke des Förderverein: Hermann Dirksen, Michael Perdun, Gunda Winkelkötter, Mechthild Gründkemeyer, Karl Schniederkötter, Hubert Kortenbrede, Margot Kortmann, Winfried Richter und Hausleiter Lothar Berth (v.l.; es fehlt Brigitte Natrup).

    Die 29. Jahresversammlung des aktuell 106 Mitglieder starken Vereins der Freunde und Förderer des Hauses St. Vitus zeigte es am Dienstagabend ganz deutlich: Der Verein ist überaus rege und hat auch in diesem Jahr jede Menge vor. Beachtlich waren die Zuschüsse, mit denen der Förderverein 2016 eine Vielzahl an Wünschen seitens der Bewohner erfüllen konnte.

  • „Fit ab 50“ unterwegs

    Mo., 25.04.2016

    Radler in der Backstube

    Informativer Rundgang: Die Radgruppe „Fit ab 50“ besichtigte nach einer Fahrradtour die Bäckerei Diepenbrock im Gewerbegebiet Grothues.

    „Rund um Everswinkel“ hieß es bei der jüngsten Radtour der Gruppe „Fit ab 50“. Bei bestem Wetter war die Beteiligung mit 46 Teilnehmern so groß, dass zwei Gruppen gebildet werden mussten, die von Hermann Dirksen und Volker Haupt sowie Eberhard Kunnhenn und Norbert Seidel, der in Zusammenarbeit mit Günter Hein die 15 Kilometer lange Tour ausgearbeitet hatte, geführt wurden.

  • SC DJK Everswinkel feiert 40. Jahr seit der Vereinsfusion mit Jubiläumsabend

    Mo., 22.06.2015

    Geheimnisse des Erfolges

    Sie ließen die  Vereinsgeschichte noch einmal Revue passieren: Josef Riesenbeck, Heinz Strohbücker, Paul Middendorf, Hermann Dirksen, Eva Stuppe und Bernhard Hanhart (v.l.) .

    Der Begriff „Erfolgsgeschichte“ wurde bei der Feierstunde anlässlich des 40. Jahrestages der Fusion der beiden Sportvereine SC Everswinkel und DJK St. Magnus zum jetzigen Sportverein SC DJK Everswinkel nicht nur einmal genannt. In zahlreichen Redebeiträgen gab es am Freitagabend für die damals Verantwortlichen für deren Weitsicht viel Lob.

  • WN-Serie: Blick in die Abteilungen des SC DJK Everswinkel

    Sa., 18.04.2015

    Motivierte Massenbewegung

    Die wachsende Begeisterung für die vor vier Jahren ins Leben gerufene Radgruppe „Fit ab 50“ schlägt sich auch in Zahlen nieder. So kamen zum Saisonauftakt jüngst über 60 Teilnehmer zusammen.

    Mit dem Sportorganisationsgrad – sprich dem Verhältnis von Vereinsmitgliedern zu Einwohnern – liegt die Vitus-Gemeinde kreisweit ganz vorn. Allein der SC DJK Everswinkel hat mehr als 2 100 Mitglieder, die sich auf insgesamt 19 Abteilungen verteilen. Ein „Riesen-Betrieb“. Grund genug, in einer neuen Serie einmal einen genaueren Blick auf den Verein zu werfen. Heute auf die Sportgruppe „Fit ab 50“.

  • Hermann Dirksen zum Ehrenmitglied ernannt

    Sa., 26.10.2013

    Über vier Jahrzehnte das DRK mitgestaltet

    Ehrung beim DRK (v. l.): Werner Barnhusen (DRK Kreisverband), Annemie Kösters,

    Damit hatte Hermann Dirksen wohl nicht gerechnet: Eigentlich wollte er am Mittwochabend nur Essen gehen, doch dann wurde er vom Vorstand des Deutschen Roten Kreuzes in Everswinkel gehörig überrascht. Der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe hat Hermann Dirksen auf Vorschlag des Ortsvereins und des Kreisverbandes zum Ehrenmitglied ernannt um so das jahrzehntelange Wirken im Everswinkeler Roten Kreuz zu würdigen.