Hermann Hesse



Alles zur Person "Hermann Hesse"


  • Literarische Gesellschaft

    Di., 18.09.2018

    Hermann Hesse Literaturpreis für Thomas Hettche

    Thomas Hettche.

    Der 1964 bei Gießen geborene Autor wird für seinen 2017 erschienenen Essayband «unsere leeren herzen. Über Literatur» ausgezeichnet.

  • Ungeist und Nazi-Terror

    Di., 11.09.2018

    Das «heimliche Deutschland»: Hesses Briefe 1933 bis 1939

    «In den Niederungen des Aktuellen» - Hermann Hesse war ein eifriger Briefeschreiber.

    Hermann Hesse war nicht nur der Autor des «Steppenwolf», sondern auch ein ungemein fleißiger Briefeschreiber. Die jetzt veröffentlichten Briefe aus den Jahren 1933 bis 1939 dokumentieren seine Verzweiflung am «hysterischen Deutschland».

  • Hesse-Klassiker

    Mo., 27.08.2018

    Drehstart für «Narziss und Goldmund»

    Sabin Tambrea (l) als tiefreligiöser Klosterschüler Narziss und Jannis Niewöhner als ungestümer Goldmund beim Drehstart des Kinofilms "Narziss und Goldmund".

    Den Roman kannte jeder Hippie. Jetzt wird Hesses «Narziss und Goldmund» verfilmt.

  • 13. Freie Gartenakademie von Wilm Weppelmann erzählt „Von verlorenen Gärten“

    Di., 12.06.2018

    Fragiles Kulturerbe der Menschheit

    Wilm Weppelmann organisiert und präsentiert zum 13. Mal seine Freie Gartenakademie.

    Der Besucher von Wilm Weppelmanns Kleingarten muss sich unter einem sehr tiefhängenden Zweig voller Kirschen durchbücken, wenn er zu Deutschlands ungewöhnlichstem „Hörsaal“ gelangen will.

  • Moderationskonzert im Landesmuseum über „Frieden“

    Di., 12.06.2018

    Meisterstück der Vernunft?

    Nadja Kossinskaja mit Heiner Wehking gaben im Landesmuseum ein Konzert zum Thema „Frieden“.

    Noch vor der Jahrtausendwende schien Frieden eine realisierbare Option; unvorstellbar, dass die Menschheit einen Salto mortale rückwärts in (fast) überwundene Ideologien absolvieren könnte – doch gegenwärtig scheint die Welt aus den Fugen. Das Konzert „Friede – ein Meisterstück der Vernunft?“ im Rahmen der „Frieden“-Ausstellungen feierte den Traum eines Weltfriedens für jedermann.

  • Zwischen Palmen und Almen

    Di., 01.05.2018

    Die Seen in Norditalien und der Südschweiz

    Die Kirche von Morcote am Luganer See - in der Region rund um das Gewässer verschmelzen italienische und Schweizer Einflüsse.

    Die Seen in Norditalien und der Südschweiz schmiegen sich an die Berge: An Luganer See, Lago Maggiore und Comer See wird mediterranes Dolce Vita vor alpiner Kulisse zelebriert. Jeder See hat seinen eigenen Charakter.

  • Kommentar: Fünf Jahre Franziskus

    Mo., 12.03.2018

    Weniger Papst als vielmehr Pastor

    Kommentar: Fünf Jahre Franziskus: Weniger Papst als vielmehr Pastor

    Der Regen strömte, Tausende harrten auf dem Petersplatz aus, dann am frühen Abend die weiße Fumata, der Jubel über den ersten Papst aus Lateinamerika, schließlich ein einfaches „Buona sera“ von der Loggia des Petersdoms: Heute auf den Tag genau fünf Jahre ist das alles her. Natürlich wohnt jedem Anfang ein Zauber inne, wie es schon bei Hermann Hesse hieß, und dennoch: Auch nach fünf Jahren ist die Atmosphäre dieses Neubeginns zu spüren.

  • Jede Menge Kohle

    Fr., 15.12.2017

    Ruzowitzky verfilmt Hesses «Narziss und Goldmund»

    Stefan Ruzowitzky will Hesses Roman «Narziss und Goldmund» verfilmen.

    Der Bund fördert Filmprojekte mit 6,1 Millionen Euro. Darunter auch eine Hesse-Verfilmung.

  • «Alles über Heather»

    Di., 28.11.2017

    «Mad Men»-Erfinder Weiner legt ersten Roman vor

    Matthew Weiner ist der geistige Vater von Don Draper - und seit neuestem auch Romanautor.

    Für «Mad Men», eine Serie über die Mitarbeiter einer Werbeagentur im New York der 60er Jahre, wurde der Erfinder Matthew Weiner gefeiert. Jetzt gibt er sein Debüt als Schriftsteller - aber die Kritiken für «Alles über Heather» sind gemischt.

  • Klassik am Haus Steinfurt

    So., 03.09.2017

    Klassische Klänge und westfälische Lyrik

    Mit große Spielfreude beeindruckte Julia Wasmund auf dem Cello.

    Ein gelungenen Open-Air-Konzert-Abend erlebten die Freunde klassischer Musik am Freitag vor der imposanten Kulissen des Hauses Steinfurt.