Hermann Josef Kahl



Alles zur Person "Hermann Josef Kahl"


  • Vergiftungsgefahr

    Mo., 24.08.2020

    Desinfektionsmittel vor Kleinkind wegsperren

    Solche Handdesinfektionsmittel sind in Corona-Zeiten in vielen Haushalten zu finden.

    Kleinkinder sind sehr neugierig und wollen vieles ausprobieren. Deshalb sollten Eltern sehr wachsam sein - das gilt aktuell ganz besonders mit Blick auf Handdesinfektionsmittel.

  • Höhenkrankheit

    Mo., 03.08.2020

    Bei Bergtour mit Kindern nicht zu hoch hinaus

    Ein Bergtour mit Schulkind sollte nicht länger als fünf Stunden dauern. Dabei sollten Eltern häufig Pausen einlegen.

    Auch wenn das Kind sonst ein Wirbelwind ist, sind seine Energiereserven bei einem Bergaufstieg schnell aufgebraucht. Welche Höhe sich ab welchem Alter eignet, erklärt ein Experte.

  • Gesundheit

    Mo., 16.09.2019

    Ärzte fordern Register zu Fehlbildungen bei Neugeborenen

    Düsseldorf (dpa) - Nach einer Häufung von Handfehlbildungen bei Neugeborenen in einer Gelsenkirchener Klinik gibt es Forderungen nach einem bundesweiten Register. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte verweist darauf, dass Fehlbildungen bei Neugeborenen sehr unterschiedliche Ursachen haben können, und dass dazu eine sehr sorgfältige Analyse erforderlich ist. «Ein Register würde uns auf jedem Fall weiterhelfen», sagte der BVKJ-Bundessprecher Hermann Josef Kahl. Im Sankt Marien-Hospital Buer waren in 12 Wochen drei Kinder mit fehlgebildeten Händen geboren worden.

  • Familienurlaub

    Di., 10.09.2019

    Woran Sie vor einer Flugreise mit Kindern denken sollten

    Flugreisen mit kleinen Kindern sind aufregend. Mit guter Planung gelingen die Flüge aber meistens gut.

    Fliegen mit der ganzen Familie kann aufregend sein. Mit guter Planung und Vorbereitung geht der Urlaub stressfrei vonstatten.

  • Risiko Papillomviren

    Mi., 01.05.2019

    Impfung schützt vor Mund-Rachen-Krebs

    Um vor einer HPV-Infektion geschützt zu sein, empfiehlt die STIKO die HPV-Impfung für Mädchen im Alter zwischen 9 und 14 Jahren.

    In Deutschland erkranken jährlich etwa 13 000 Menschen an bösartigen Mund-Rachen-Tumoren. Ein Risikofaktor sind Humane Papillomviren, die sexuell übertragen werden. Eine Impfung im Kindes- und Jugendalter kann dieses Risiko ausschalten.

  • Gesundheit

    Di., 23.04.2019

    Kinderärzte fordern nationales Impfregister

    Berlin (dpa) - In der Debatte um Masernimpfungen pocht der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte auf die Einführung eines  nationalen Impfregisters. Bis ein solches Register existiere, fordere der Verband eine generelle Impfpflicht, sagte Sprecher Hermann Josef Kahl vor dem Beginn der Europäischen Impfwoche, die am 24. April beginnt. Mit einem Impfregister würde es zum Beispiel automatische Benachrichtigungen geben, dass eine Impfung ansteht.

  • Appendizitis

    Mi., 07.11.2018

    Wann muss Blinddarmentzündung bei Kindern operiert werden?

    Starke Bauchschmerzen können bei Kindern auf eine Blinddarmentzündung hinweisen. Sie können aber auch ganz andere Ursachen haben.

    Eine Blinddarmentzündung ist nicht nur schmerzhaft - sie kann auch gefährlich werden. Trotzdem wird bei Kindern heute nicht mehr automatisch gleich operiert. In manchen Fällen versuchen die Ärzte es zunächst mit Antibiotika.

  • Erkältungszeit

    Di., 30.10.2018

    Bei verschnupftem Kind Kochsalzlösung statt Nasentropfen

    Statt abschwellender Produkte kommen bei erkälteten Kindern besser erstmal Nasentropfen mit Kochsalzlösung zum Einsatz.

    Die Zeit der Erkältungen hat begonnen. Wenn es die Kinder erwischt, raten Experten von abschwellenden Nasentropfen ab. Eltern sollen eher zur Kochsalzlösung greifen. Anders verhält es sich bei ernsteren Fällen wie einer Nasennebenhöhlenentzündung.

  • Sorge um Impfquoten

    Mi., 24.10.2018

    Kinderlähmung noch nicht besiegt

    Im Bundesland mit der niedrigsten Quote, Baden-Württemberg, sind nur noch neun von zehn Kinder gegen Polio geimpft (90,6 Prozent).

    Um 99 Prozent sind die Fallzahlen bei Kinderlähmung seit 1988 weltweit gesunken. Besteht damit in Ländern wie Deutschland kein Grund mehr zur Impfung?

  • Sorge um Impfquoten

    Fr., 19.10.2018

    Die Kinderlähmung ist noch nicht besiegt

    Ein Impfbuch mit markierten Feldern für Polio und Masern.

    Um 99 Prozent sind die Fallzahlen bei Kinderlähmung seit 1988 weltweit gesunken. Besteht damit in Ländern wie Deutschland kein Grund mehr zur Impfung?