Hermann Reichling



Alles zur Person "Hermann Reichling"


  • Heimatverein Schapdetten

    Mo., 15.04.2019

    Spannende Zeitreise durch die Region

    Heimatvereinsvorsitzende Gisela Hanning freute sich, mit Dr. Bernd Tenbergen einen kompetenten Referenten begrüßen zu dürfen. Dieser hatte auch eine historische Kamera mitgebracht.

    Dr. Hermann Reichling war ein Pionier der Natur- und Tierfotografie. Dr. Bernd Tenbergen stellte auf Einladung des Heimatvereins Schapdetten Ausschnitte aus dem Werk des Zoologen vor.

  • Seniorennachmittag in Hohenholte

    Fr., 08.02.2019

    Bildervortrag über das Münsterland vor 100 Jahren

    Beim nächsten Seniorennachmittag in Hohenholte wird Dr. Bernd Tenbergen Fotos aus der Sammlung des Naturfotografen Dr. Hermann Reichling (l.) zeigen.

    Eindrücke von der Natur und der Landschaft im Münsterland vor 100 Jahren vermittelt ein Bildervortag, der am kommenden Donnerstag (14. Februar) beim Seniorennachmittag in Hohenholte gehalten wird.

  • Dr. Johannes Hofmeister ist neuer Klimaschutzmanager der Stadt

    Sa., 15.12.2018

    Viel Arbeit auf dem Schreibtisch

    Bürgermeister Berthold Streffing (r.) und Umweltamtsleiter Wolfgang Huth (l.) stellen den neuen Klimaschutzmanager der Stadt Sendenhorst, Dr. Johannes Hofmeister, vor.

    Mit Dr. Johannes Hofmeister dürfte die Stadt Sendenhorst haargenau den Kandidaten gefunden haben, den sie in ihrer Ausschreibung für die neu geschaffene Stelle eines Klimamanagers gesucht hat. Er erfüllt nahezu jeden Punkt, den die Stadt in ihrer Stellungsausschreibung im Anforderungsprofil genannt hatte. Hofmeister hat am 1. Dezember seine Arbeit aufgenommen.

  • Natur und Landschaft vor 100 Jahren

    Sa., 19.05.2018

    Einzigartige Fotosammlung

    Drei Waldkäuze blicken den Besuchern beim Betreten der Ausstellung im Sandstein-Museum entgegen.

    Die Fotoausstellung „Vogelfänger, Venntüten und Plaggenstecher – Natur und Landschaft vor 100 Jahren“ ist noch bis zum 10. Juni im Baumberger-Sandstein-Museum zu sehen. Auch in den Baumbergen war der Naturfotograf Dr. Hermann Reichling unterwegs.

  • Fotoausstellung

    Di., 17.04.2018

    Von Venntüten und Plaggenstechern

    Dr. Bernd Tenbergen erläuterte den Besuchern bei der Eröffnung der Ausstellung die Besonderheiten der Fotos, die Dr. Hermann Reichling von Natur, Landschaft und Menschen machte.

    Die Wanderausstellung „Vogelfänger, Venntüten und Plaggenstecher“ mit Fotografien des Zoologen Dr. Hermann Reichling wurde im Baumberger-Sandstein-Museum eröffnet.

  • Heimatverein Havixbeck

    Do., 16.03.2017

    Pfeifengras und Heidschnucken

    Das Venner Moor heute: Eine schwarzschimmernde Wasserflächen, abgetorfte Kuhlen mitten im Moor. Dr. Bernd Tenbergen brachte zu seinem Vortrag zwei präparierte Moorvögel mit: einen Goldregenpfeifer und einen großen Brachvogel.

    Heiden und Moore gehörten zurzeit Annettes noch zu den Landschaftsbildern Westfalens. Und wenn Moore heute bis auf wenige Restgebiete – wie das Venner Moor nahe Senden, das Zwillbrocker Venn bei Vreden oder das Weiße Venn hinter Gescher – verschwunden sind, gibt es beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ein umfangreiches Archiv dieser einst kargen Flächen.

  • Geschichte aus der Region

    Do., 23.02.2017

    Geschichte aus der Region – für die Region

    Der dritte Band der regionalgeschichtlichen Zeitschrift „Nordmünsterland. Forschungen und Funde“ ist jetzt erschienen. Der Inhalt ist wieder spannend, versprechen die Autoren.

  • Steinfurt

    Mi., 22.02.2017

    Ein Blick in den Inhalt

    Sebastian Schröder

  • Hermann Reichling war auch in Greven unterwegs

    Sa., 14.01.2017

    Pionier der Naturfotografie

    Erholung im Grünen: Hermann und Sophie Reichling (rechts) mit Familie Rudolf Amelunxen (1926 bis 1932 Regierungspräsident von Münster und später Ministerpräsident) an der Ems bei Guntrup im Jahr 1932.

    Hermann Reichling ist ein Pionier der Naturfotografie. Offenbar hatte er aber auch Beziehungen zu Greven. Gibt man im Bildarchiv des Medienzentrums bei der Sammlung Reichling das Stichwort Greven ein, erscheinen rund 30 teils private Bilder, die Reichling unter anderem mit seiner Familie vor einer Art mobilem Wochenendhaus an der Ems bei Guntrup zeigen.

  • Sehenswerte Sonderausstellung

    Mo., 09.01.2017

    Vogelfänger und Plaggenstecher

    Hermann Reichling (l.) mit einem Krammetsvogelfänger. An diese besondere Spezies erinnert auch die Bronze-Skulptur am Lienener Haus des Gastes.

    Wer in diesen Tagen noch etwas Zeit hat und alleine oder mit den Kindern etwas unternehmen möchte, dem sei die Sonderausstellung „Vogelfänger, Venntüten und Plaggenstecher“ im LWL-Museum für Naturkunde in Münster empfohlen. Sie nimmt den Besucher mit auf eine Zeitreise, zeigt auf 300 Quadratmetern, wie es vor 100 Jahren im Münsterland und im Tecklenburger Land ausgesehen hat.