Hermann Weinbuch



Alles zur Person "Hermann Weinbuch"


  • Voller Ehrgeiz mit 60

    So., 22.03.2020

    Kombi-Macher Weinbuch will zurück nach oben

    Wird am 22. März 60 Jahre alt: Hermann Weinbuch.

    Er gilt als Goldschmied der Kombinierer, doch in den vergangenen Jahren eilten seinem Team die Norweger davon. So will Hermann Weinbuch nicht abtreten. Über die Jahre nahm der Bayer ganz unterschiedliche Rollen ein.

  • Ski nordisch

    So., 08.03.2020

    Mit weniger Kilos angreifen: Riiber als Kombinierer-Maßstab

    Dominierte die Saison der nordischen Kombinierer.

    Oslo (dpa) - Bis zu den nächsten Winter-Duellen mit dem dominanten Jarl Magnus Riiber haben die Nordischen Kombinierer von Hermann Weinbuch über acht Monate Zeit. Doch um dem sprungstarken Norweger beikommen zu können, wird die Grundlage schon im Sommer und maßgeblich mit der Ernährung gelegt.

  • Weltcup in Lahti

    Mo., 02.03.2020

    Geiger Dritter - Gutes Wochenende für deutsche Kombinierer

    Holte nach Rang drei im Teamsprint mit Johannes Rydzek auch im Zehn-Kilometer-Rennen den dritten Platz: Vinzenz Geiger (r).

    Vinzenz Geiger beendet das Lahti-Wochenende der Nordischen Kombinierer mit einem Erfolgserlebnis. Der 22-Jährige zeigt im Langlauf wieder einmal, wozu er fähig ist. Dass nicht sogar der Sieg drin ist, liegt auch an der Taktik eines Gegners.

  • Vorschau

    Sa., 29.02.2020

    Das bringt der Wintersport am Samstag

    Peilt in Altenberg seinen zweiten Titel an: Francesco Friedrich.

    Skeleton-Pilotin hat Tina Hermann in Altenberg noch Chancen auf die WM-Titelverteidigung. Francesco Friedrich will den Grundstein auf den zweiten WM-Titel in Sachsen legen. Claudia Pechstein greift nach den jüngsten Attacken des Bundestrainers ins WM-Geschehen in Hamar ein.

  • Nordische Kombinierer

    So., 02.02.2020

    Riiber gewinnt Seefeld-Triple - Geiger auf Rang drei

    Der Erstplatzierte Jarl Magnus Riiber aus Norwegen hält seine Trophäe.

    Unkonstante Sprünge, gesundheitliche Probleme und ein offenbar nicht zu schlagender Überflieger: Die deutschen Kombinierer werden beim  Saisonhighlight besiegt. Der Norweger Riiber führt alle bekannten Spannungselemente dieser Sportart ad absurdum.

  • Weltcup Nordische Kombination

    Fr., 31.01.2020

    Guter Start ins Seefeld-Triple: Geiger wird Zweiter

    Zeigte sich beim Skispringen deutlich verbessert und wurde in Seefeld Zweiter: Vinzenz Geiger.

    Vinzenz Geiger untermauert seinen Status als derzeit bester deutscher Nordischer Kombinierer auch zum Start des Seefeld-Triples. Auf der WM-Schanze des vergangenen Jahres zeigt er sich verbessert und spielt anschließend seine Langlaufqualitäten aus. Nur einer ist stärker.

  • Ski nordisch

    Do., 30.01.2020

    Bayern-Fan Geiger als neue Kombinierer-Hoffnung

    Vinzenz Geiger ist bei den Kombinierern ins Rampenlicht gerückt.

    Nicht Eric Frenzel oder Johannes Rydzek sind derzeit die besten deutschen Kombinierer. In der schon länger andauernden Schwächephase der mehrfachen Olympiasieger ist ein anderer ins Rampenlicht gerückt. Bis zur ersehnten Heim-WM muss er aber an einer Schwäche arbeiten.

  • Ausblick

    Sa., 25.01.2020

    Das bringt der Wintersport am Samstag

    Auf der Streif im Blickpunkt: 2018-Sieger Thomas Dreßen.

    Die Streif verspricht Adrenalin pur. Bei der spektakulärsten Abfahrt des Alpin-Zirkus will Thomas Dreßen wieder auf das Podium. Den Biathleten soll in den Mixed-Staffeln der Einzelsieg von Denise Herrmann Aufschwung geben.

  • Ski nordisch

    Fr., 10.01.2020

    Keine Chance gegen Riiber: Kombinierer als Team stark

    Vinzenz Geiger wurde im italienischen Val di Fiemme Zweiter.

    Der Überflieger aus Norwegen dominiert auch nach dem Jahreswechsel. Jarl Magnus Riiber ist zu stark für alle anderen. Aber als Mannschaft werden die Schützlinge von Bundestrainer Weinbuch immer besser.

  • Weltcup in Österreich

    Sa., 21.12.2019

    Geiger holt ersten Saisonsieg für Kombinierer

    Kombinier Vinzenz Geiger (r) setzte sich in Ramsau am Dachstein im Schlussspurt durch.

    Die Siegesserie von Jarl Magnus Riiber ist vorbei. Bei schwierigsten Verhältnissen in Ramsau reicht das Sprung-Polster des Norwegers nicht aus. Stattdessen beendet ein Youngster die deutsche Siegflaute.