Holger Eichele



Alles zur Person "Holger Eichele"


  • Pils, Lager und Schwarzbier

    Do., 18.04.2019

    Deutsche Biere sind teurer und im Ausland beliebter geworden

    Die Brauereien in Deutschland haben 2018 trotz der erhöhten Preise rund 8,7 Milliarden Liter und damit 184 Millionen Liter (2,2 Prozent) mehr Bier gebraut als im Jahr zuvor.

    Bier ist im vergangenen Jahr deutlich teurer geworden. Die Produktion in Deutschland stieg trotzdem, gleichzeitig tranken die Deutschen weniger. Immer mehr Brauereien versuchen ihr Glück im Export.

  • Ganz ohne Kater

    Di., 26.02.2019

    Alkoholfreie Biere sind immer mehr gefragt

    Inzwischen gibt es in Deutschland rund 500 verschiedene alkoholfreie Biermarken. Im Vergleich zu herkömmlichem Bier enthalten sie etwa nur halb so viel Kalorien.

    Bier ohne Alkohol? Das war lange Zeit undenkbar. Vor 40 Jahren brachte eine westdeutsche Großbrauerei eine erste alkoholfreie Marke auf den Markt. Doch erfunden haben es andere.

  • Kalorienangaben auf Etiketten

    Fr., 18.01.2019

    Brauereien informieren über Bierbauch-Risiko

    Auf Bieretiketten soll künftig stehen, wie viel Kalorien der Gerstensaft hat.

    Die Brauer wollen künftig schon auf dem Etikett über den Kaloriengehalt des Gerstensaftes Auskunft geben. Und drängen Winzer und Spirituosenhersteller, ihrem Beispiel zu folgen. Das ist vielleicht nicht ganz uneigennützig.

  • Freiwillige Kalorien-Angabe

    Fr., 18.01.2019

    Brauereien informieren über Bierbauch-Risiko

    Biertrinker in Deutschland sollen künftig schon beim Blick aufs Etikett erfahren, wie viel Kalorien der Gerstensaft hat.

    Die Brauer wollen künftig schon auf dem Etikett über den Kaloriengehalt des Gerstensaftes Auskunft geben. Und drängen Winzer und Spirituosenhersteller, ihrem Beispiel zu folgen. Das ist vielleicht nicht ganz uneigennützig.

  • Trinklaune im Mai

    Mo., 04.06.2018

    Fußball und Wetter sorgen für Rekordabsätze beim Bier

    Die deutschen Bierbrauern können sich über ihre Absatzzahlen freuen.

    Das überraschend gute Wetter im Mai beschert manchem Bierbrauer Rekordzahlen. Die Fußball-Weltmeisterschaft dürfte die Laune kaum trüben. Die Händler füllen bereits kräftig ihre Lager.

  • Trinkkultur

    Mo., 26.02.2018

    Mehr Brauereien: Auswahl für Biertrinker wächst weiter

    Der Craft-Beer-Trend lässt die Zahl der Brauereien weiter steigen.

    Die Deutschen trinken weniger Bier. Und wenn sie eins nehmen, muss es ein besonderes sein. Das verändert die Brauer-Landschaft - auch wenn sich auf der Beliebtheitsskala eine Biersorte seit langem oben hält.

  • Craft-Beer-Trend

    Mo., 26.02.2018

    Mehr Brauereien: Auswahl für Biertrinker wächst weiter

    Nach Angaben des Deutschen Brauer-Bunds gibt es 1492 Braustätten in Deutschland.

    Die Deutschen trinken weniger Bier. Und wenn sie eins nehmen, muss es ein besonderes sein. Das verändert die Brauer-Landschaft - auch wenn sich auf der Beliebtheitsskala eine Biersorte seit langem oben hält.

  • Neue Produkte

    Do., 08.02.2018

    Jede Woche eine neue Biermarke

    Viele Brauereien bringen neue Produkte heraus.

    Innovative Craft-Biere haben dem Biermarkt neue Impulse gegeben. Etwas Besonderes mit besonderem Namen. Nach diesem Erfolgsrezept bringen jetzt viele Brauereien und Start-ups neue Produkte heraus.

  • Getränke

    Do., 08.02.2018

    Jede Woche eine neue Biermarke: Költ jüngstes Beispiel

    Das Költ-Etikett klebt auf einer Flasche Bier.

    Berlin/Monheim (dpa/lnw) - Die Brauereien wollen den rückläufigen Bierkonsum mit einer Vielzahl neuer Produkte wieder ankurbeln. Nach Einschätzung des Deutschen Brauer-Bundes werden in Deutschland mittlerweile bereits über 6000 verschiedene Biermarken angeboten. Das seien 1000 mehr als noch vor zehn Jahren. «Jede Woche kommt ein neues Bier auf dem Markt», sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Holger Eichele, der Deutschen Presse-Agentur.

  • Getränke

    Do., 08.02.2018

    Jede Woche eine neue Biermarke

    Monheim (dpa) - Die Brauereien wollen den rückläufigen Bierkonsum mit einer Vielzahl neuer Produkte wieder ankurbeln. Nach Einschätzung des Deutschen Brauer-Bundes werden in Deutschland mittlerweile bereits über 6000 verschiedene Biermarken angeboten. Das seien 1000 mehr als noch vor zehn Jahren. «Jede Woche kommt ein neues Bier auf dem Markt», sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Holger Eichele, der dpa. In Monheim sollen an Altweiber heute die ersten 800 Liter Költ fließen, sprachlich wie farblich eine Mischung aus Kölsch und Alt.