Holger Erdmann



Alles zur Person "Holger Erdmann"


  • Gymbo entlässt Abiturientia 2019 in ihren neuen Lebensabschnitt

    So., 07.07.2019

    „Träumt groß, arbeitet hart“

    70 Schüler erhielten am Gymbo jetzt ihre Abiturzeugnisse.

    „Abikalypse“, welch kryptisches Motto für einen Abiturjahrgang. Die 70 Schüler der Abiturientia 2019 des Gymnasiums Borghorst wählten es dennoch und bieten damit viel Raum für Spekulationen.

  • Realschule am Buchenberg verabschiedet 103 Abgänger

    So., 30.06.2019

    „Wir sind ganz weit vorne“

    103 Schülerinnen und Schüler der Realschule am Buchenberg nahmen am Freitag ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Bereits am „Tag X“ hatten die Zehntklässler das Ende ihrer Schulzeit kräftig gefeiert.

    Die feierliche Zeugnisausgabe am Freitag war nicht der einzige Höhepunkt bei der Verabschiedung von 103 Schülern aus der Realschule am Buchenberg. Schon zum „Tag X” hatten sich die Schüler einige Überraschungen ausgedacht. Es gab viel Musik und die ersten Freudentränen.

  • Realschule Burgsteinfurt verabschiedet ihre Absolventen

    So., 30.06.2019

    Für eine glückliche Zukunft

    Für 47 Schülerinnen und Schüler der Realschule Burgsteinfurt ging am Samstag ein Lebensabschnitt zu Ende.

    66 Kinder gingen im Jahr 2013 an den Start, 47 junge Erwachsene der Jahrgangsstufe 10 verabschiedete Hans-Dieter Jürgens, Leiter der Städtischen Realschule Burgsteinfurt, am Samstag in ihr weiteres Leben. „Für Euch ist das heute ein besonderer Tag“, sagte er bei der Feierstunde mit Zeugnisübergabe in der Aula des Arnoldinums. Es war für die Realschulabsolventen Zeit des Abschieds von einem nicht unbedeutenden Lebensabschnitt, Zeit für die Freude über den erreichten Abschluss und Zeit der Hoffnung auf eine glückliche Zukunft.

  • Evangelischer Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken besetzt vakante Stellen im Jugendbereich

    Do., 10.01.2019

    Team kann wieder mit voller Kraft durchstarten

    Der Einsatz von Holger Erdmann (links) für die Evangelische Jugend ist beendet. Das Team mit Jugendreferent Michael Platz (2. von links) und Thomas Flachsland (Mitte), Verwaltungsmitarbeiterin Bärbel Ulbrich und Bildungs- und Jugendpfarrer Dirk Heckmann ist jetzt komplett.

    In der Jugendarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken ist die Zeit des Wiederaufbaus angebrochen.

  • Kreissynode des Ev. Kirchenkreises beschließt neue Pfarrstelle für Bildung und Jugend

    Mo., 11.06.2018

    „Chance für den Kirchenkreis“

    Der Trägerverbund für Kindertageseinrichtungen (Tv-Kita) im Ev. Kirchenkreis feiert zehnjähriges Bestehen: Superintendent Anicker (r.) und sein Stellvertreter Hans-Peter Marker (l.) dankten dem Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen, darunter der Geschäftsführerin Claudia Brinkmöller (2. v.r.) und der Vorsitzenden des Leitungsausschusses, Waltraut Ettlinger (3.v.r.)

    Mit einem Abendmahlsgottesdienst begann am Samstag die Sommersynode des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken in der Ahauser Christuskirche. Im Anschluss fand die Beratung des Kirchenparlaments in der Tonhalle im Kulturquadrat statt.

  • Zweite Auflage

    Di., 27.03.2018

    Nachwuchs genießt gemeinsame Zeit

    Die kleinen Teilnehmer der ökumenischen Kinderbibelwoche werden von Marlies Lengers ( hinten l.), Pfarrer Holger Erdmann (hinten Mitte), Presbyterin Simone Oetting-Prange (5.v.l. hinten), Pastoralreferentin Anne-Marie Eising (2.v.r. hinten) und Pfarrer Adalbert (hinten r.) betreut. Unterstützt werden die erwachsenen Begleiter bei der Durchführung der ökumenischen Kinderbibelwoche von fünf Konfirmanden und Firmlingen.

    Nach der erfolgreichen Premiere vor vier Jahren bieten die evangelische und die katholische Kirchengemeinde gemeinsam eine ökumenische Kinderbibelwoche an, die unter dem Motto „Wetten, das. . . mein Gott echt stark ist“ steht. „Dabei spielt die Handpuppe Rita Rabe eine zentrale Rolle“, berichtet Presbyterin Simone Oetting-Prange, die die zweite Auflage angeregt hat.

  • Sondersynode des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken

    Mo., 19.03.2018

    Herausforderung zur Gestaltung

    Neue und ausgeschiedene Mitglieder des Kirchenparlaments (v.l.): Pfarrer Hans-Peter Marker (neuer Assessor), Jürgen Ebert (ehemaliges KSV-Mitglied), Gerd Ludewig (KSV), Hildegard Schlechter (KSV), Waltraut Ettlinger (KSV), Superintendent Joachim Anicker, Pfarrer Dirk Hirsekorn (KSV, stellvertretender Scriba), Pfarrer Uwe Riese (KSV-Scriba), Pfarrer Holger Erdmann (neuer stellvertretender Assessor), Alexander Becker (neu im KSV für die Region Steinfurt).

    Eine beschlussfähige Sondersynode des Evangelischen Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken wählte am Freitagabend in der Stadtkirche in Gronau Pfarrer Hans-Peter Marker zum stellvertretenden Superintendenten, Pfarrer Holger Erdmann zum stellvertretenden Assessor und Alexander Becker für die Region Steinfurt in den Kreis-Synodalvorstand.

  • Sondersynode des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken

    Mo., 19.03.2018

    Offene Stellen wieder besetzt

    Eine beschlussfähige Sondersynode des Evangelischen Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken hat in der Stadtkirche in Gronau Pfarrer Hans-Peter Marker zum stellvertretenden Superintendenten, Pfarrer Holger Erdmann zum stellvertretenden Assessor und Alexander Becker für die Region Steinfurt in den Kreis-Synodalvorstand gewählt.

  • Neue Prädikantin

    Do., 22.02.2018

    „Das Verkünden macht mir Spaß“

    Im Talar und am Altar der Matthäuskirche in Laer fühlt sich Esther Sühling wohl. Dort wird die 54-Jährige am 4. März in ihren Dienst als Prädikantin berufen.

    Am 4. März (Sonntag) wird Dr. Esther Sühling während eines Festgottesdienstes, der um 10.30 Uhr in der Matthäuskirche in Laer beginnt, in den Dienst als Prädikantin berufen. Nach der Absolvierung einer einjährigen Ausbildung am Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung der evangelischen Kirche von Westfalen in Villigst bei Schwerte kann die 54-Jährige ihren lang gehegten Wunsch realisieren.

  • Neujahrsempfang der Kirchengemeinden

    So., 21.01.2018

    „Suchet der Stadt Bestes“

    Volles Haus im Nepomukforum beim Neujahrsempfang: Pfarrer Dördelmann konnte unter anderem auch Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer begrüßen.Im Nepomuk-Forum knüpften die Gäste des Neujahrsempfangs am gemeinsamen Netzwerk – darunter auch Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer.

    Das Motto des kommenden Katholikentages 2018 in Münster lautet: „Suche Frieden“. Diesen Auftrag stellten die Steinfurter Pfarrer Markus Dördelmann (St. Nikomedes), Hans-Peter Marker (Evangelische Kirchengemeinde Burgsteinfurt) und Holger Erdmann (Evangelische Kirchengemeinde Borghorst-Horstmar) ins Zentrum ihres gemeinsamen Gottesdienstes zu Beginn des ökumenischen Neujahrsempfangs. Dazu eingeladen waren Mitarbeiter und Ehrenamtliche der Kirchengemeinden sowie Vertreter der Vereine und Verbände und Verantwortliche aus Verwaltung und Wirtschaft