Holger Lange



Alles zur Person "Holger Lange"


  • Sanierung der Straße Im Hook

    Do., 11.07.2019

    Erdaushub ist belastet

    Beim Aufstellen der Schilder vor dem Beginn der Sanierungsarbeiten in der Straße Im Hook war die Welt noch in Ordnung. Jetzt steigen die Gesamtkosten für die Maßnahme, weil belastetes Erdreich aufgetaucht ist.

    Böse Überraschung bei der Sanierung der Straße Im Hook: Die Stadt wird rund 60 000 Euro mehr als ursprünglich kalkuliert für diese Maßnahme ausgeben müssen. Entsprechend werden sich auch die von den Anliegern aufzuwendenden Beiträge erhöhen. Grund für die Mehrausgabe: Der Bodenaushub muss aufwendiger entsorgt werden als geplant.

  • Ausschuss spricht über Spielplätz

    Sa., 22.06.2019

    „Recht auf Ruhe“ in Intrup bedroht?

    Der Spielplatz an der Grundschule Intrup kann bereits bis 20 Uhr genutzt werden, der Schulhof hingegen nicht. Das könnte sich ändern, wenn auch der Stadtrat einen Antrag des Jugendbeirats unterstützt.

    Ganz im Zeichen von Sportstätten, Bolz- und Spielplätzen stand am Mittwochabend die Sitzung des Ausschusses Soziales, Generationen und Sport. Dabei ging es auch um einen Antrag des Jugendbeirates. Der wünscht sich, dass der Pausenhof der Grundschule Intrup samt Bolzplatz Kindern und Jugendlichen auch außerhalb der Schulzeit für die Freizeitgestaltung zur Verfügung steht. Im Ausschuss kam das gut an

  • Stadt bekämpft Eichenprozessionsspinner

    Mi., 12.06.2019

    Mehr befallene Bäume als 2018

    Zahlreiche solcher Warnschilder finden sich derzeit in Lengerich.

    Die Eichenprozessionsspinner sind wieder da. Nachdem die Raupen in Lengerich erstmals 2018 massenhaft aufgetreten sind, hat die Stadt nun erneut viel Arbeit mit den für den Menschen durchaus gefährlichen Raupen.

  • Radwege-Bauprojekte

    Di., 14.05.2019

    Zwei Lückenschlüsse für 630 000 Euro

    Ganz neu gebaut werden soll ein Radweg entlang der Straße Wüstenei.

    Der Neubau der Gesamtschule ist ein wesentlicher Grund dafür, dass in Lengerich eine bereits seit über 35 Jahre bestehende Idee in Sachen Radwegebau nun in die Tat umgesetzt werden soll. Es geht um den Weg entlang der TWE-Strecke auf dem Teilstück zwischen Bahnhofstraße und Stöppelweg.

  • Eisenbahnbrücke in Hohne

    Sa., 11.05.2019

    Entscheidung auf 2021 vertagt

    Nach Abriss der Brücke künden nur noch die drei Tragpfeiler vom einstigen Bahnübergang in Hohne.

    Ende März ist die marode Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Bahnstrecke in Hohne abgerissen worden. Ob ein Neubau kommen wird? Bürger sammeln schon Unterschriften für dieses Vorhaben. Im Planungsausschuss steht man einem Neubau positiv gegenüber. Da die Finanzierung offen ist, soll die Entscheidung vertagt werden.

  • Erdkunde-LK schaut sich Pläne für Fußgängerzone an

    Di., 26.02.2019

    Schüler bevorzugen Osnabrück

    Fachdienstleiter Holger Lange erläuterte den jungen Besuchern vom Hannah-Arendt-Gymnasium die Entwürfe zur Neugestaltung der Fußgängerzone.

    Was halten sie von den Entwürfen zur Neugestaltung der Fußgängerzone? Und was erwarten sie sich von dem Vorhaben? Diese Fragen stellten sich jetzt Schülern des Hannah-Arendt-Gymnasiums bei einem Besuch in der Stadtverwaltung. Gastgeber war Bürgermeister Wilhelm Möhrke.

  • Messe „Klasse Klima“

    Mo., 04.02.2019

    Klassiker und angesagte Trends

    Auf großes Interesse stießen die Wettbewerbsbeiträge zum Thema Innenstadtgestaltung.

    Vormittags gut besucht, am Nachmittag ließ der Andrang etwas nach. Auf diesen Nenner bringen die Aussteller der Messe „Klasse Klima“ den Samstag. Ungewöhnlich? „Nein, das ist eigentlich in jedem Jahr so“, sagt Michael Strotmann.

  • Fachdienst unter neuer Leitung

    Mi., 16.01.2019

    Abschied von einem erfahrenen Duo

    Sie waren beim Generationenwechsel dabei: Frank Lammert (Beigeordneter), Bürgermeister Wilhelm Möhrke, Lea Vennemann, Oliver Kuhlenbeck, Ulrich Sauer, Viktor Glück, Holger Lange und Dieter Teepe (Personalratsvorsitzender, von links).

    Ulrich Sauer und Viktor Glück sind zusammen einen langen Weg gegangen – beruflich gesehen. Über viele Jahre haben sie gemeinsam im Fachdienst Straßenbau der Lengericher Stadtverwaltung gearbeitet. Als Ulrich Sauer dann Mitte 2017 seinen Abschied nahm – der Neu-Ruheständler blieb nebenher noch ein wenig weiter für seinen alten Arbeitgeber tätig –, beerbte ihn Viktor Glück als Fachdienstleiter. Nun stehe dort eine „Zäsur“ an, sagte am Dienstag der Beigeordnete Frank Lammert. Nach fast 30 Jahren im Bauamt, wie es beim Start 1989 noch offiziell hieß, ist Ende Februar auch für Glück Schluss. Und sein „Kompagnon“ Ulrich Sauer stellt seinen Nebenjob Ende April ein.

  • Radverkehrskonzept des Kreises

    Mo., 05.11.2018

    In Lengerich liegt vieles im Argen

    Straßen in Lengerich, bei denen Radfahrer Handlungsbedarf sehen, sind Saerbecker Damm, Ibbenbürener Straße und Osnabrücker Straße. Der Radweg an der Brochterbecker Straße (von oben links im Uhrzeigersinn) wird als „wenig sinnvoll“ eingeschätzt.

    Der Kreis setzt auf die Beteiligung der Radfahrer bei der Erstellung eines Radverkehrskonzepts. In Lengerich ist davon rege Gebrauch gemacht worden – zahlreiche Schwachstellen und Lücken im Netz wurden benannt.

  • Rathausplatz

    Do., 27.09.2018

    Kies und Kunstharz sind wasserdurchlässig

    Mitarbeiter des Baubetriebshofes installierten am Donnerstag die Sitzbänke unter dem Baum und entfernten die Absperrgitter.

    Es sieht fast so aus, als ob Tortenguss die kleinen Steinchen überziehen würde. Und in etwa so verhält es sich auch unter der Platane auf dem Rathausplatz. Seit Donnerstag steht die schattige Fläche wieder zum Verweilen zur Verfügung, nachdem zwischenzeitlich der Bodenbelag ausgetauscht worden ist.