Holger Wigger



Alles zur Person "Holger Wigger"


  • Zukunftsprojekt fürs aufstrebende Albachten

    Fr., 19.07.2019

    Neubau auf Concordia-Parkplatz

    Auf dem Parkplatz am Concordia-Sportgelände soll das Multifunktionshaus angesiedelt werden. Es soll eine Mensa, ein Jugendheim und ein Bildungshaus beherbergen.

    Geht es nach den Vorstellungen eines engagierten örtlichen Arbeitskreises, dann soll Albachten in einigen Jahren ein Multifunktionshaus bekommen, das ein zweites Jugendheim, eine Schulmensa und ein „Bürgerhaus“ beherbergt.

  • Awo Münster-West

    Do., 20.09.2018

    Seit 65 Jahren in der Awo: Heiner Kratzer

    Verdiente Awo-Mitglieder (v.l.): Der Vorsitzende Holger Wigger mit den Jubilaren Gunhild Eixler, Heiner Kratzer, Gabi Brinkmann, Marlies Janning, Agnes Tenkleve und Regina Fiebig.

    Etliche Mitglieder wurden bei der jüngsten Versammlung der Arbeiterwohlfahrt geehrt. Vorsitzender Holger Wigger hielt sogar eine Laudatio.

  • SPD Albachten

    So., 13.05.2018

    Ulrike Czerny-Domnick bleibt Vorsitzende

    Im Amt als Albachtener SPD-Vorsitzende wurde Ulrike Czerny-Domnik (6.v.l.) bestätigt, hier im Kreise des Vorstands.

    Der SPD-Ortsverein Albachten hat seinen Vorstand gewählt. Holger Wigger kandidierte nicht mehr.

  • LWL-Expertin Dorothee Boesler über Denkmalschutz

    Fr., 02.03.2018

    In „dritter Haut“ wohlfühlen

    Holger Wigger (Mitte) und Ferdinand Lenfers (r.) begrüßten Dr. Dorothee Boesler bei den „Albachtener Gesprächen“.

    „Wir haben viele interessante Menschen in Albachten“, meinte Holger Wigger, der einen davon im Concordia-Vereinsheim begrüßte. Nämlich Dr. Dorothee Boesler, die Leiterin des Referats Städtebau und Landschaftskultur beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Die Fachfrau wählte als Thema der neuesten „Albachtener Gespräche“ den Denkmalschutz, der im Stadtteil sehr präsent ist.

  • SPD-Ortsverein Albachten

    Fr., 08.12.2017

    Gerätehaus auf dem „Gottesacker“?

    Sozialdemokratisches Trio auf dem alten Albachtener Friedhof: Raimund Köster, Manfred Rösmann und Holger Wigger könne sich gut vorstellen, dass das Gelände an der Dülmener Straße demnächst Standort des örtlichen Feuerwehrgerätehauses sowie einer Gedenkstätte wird.

    Die Albachtener Sozialdemokraten wollen die Diskussion über eine mögliche neue Nutzung des alten Friedhofgeländes an der Dülmener Straße in Gang bringen.

  • Musik-Kultur Albachten

    Do., 26.10.2017

    Rathaus, Dom und Biene

    Andreas Plautz bei der Arbeit: In den vergangenen Tagen gestaltete der Künstler im Auftrag des Vereins Musik-Kultur diese drei Stromkästen in Albachten.

    Der Spraydosen-Künstler hat wieder zugeschlagen: Im Auftrag des Vereins „Musik-Kultur“ hat Andreas Plautz weitere Stromkästen in Albachten künstlerisch gestaltet.

  • Awo-Ortsverein

    Do., 05.10.2017

    Holger Wigger weiter an der Spitze der Awo Münster-West

    Holger Wigger (M.)  steht auch weiterhin an der Spitze des Vorstandsteams der Awo Münster-West.

    Der Ortsverein Münster-West der Arbeiterwohlfahrt setzt auf Kontinuität: Auf der Mitgliederversammlung wurde der Vorsitzende im Amt bestätigt.

  • Musik-Kultur Albachten

    Fr., 11.08.2017

    Kunst im öffentlichen Raum

    Strahlende Gesichter: An der Ecke Hohe Geist / Osthoftraße befindet die soeben neu gestaltete Doppelschaltkasten. Holger Wigger (r.) und Ferdinand Lenfers vom Verein Musik-Kultur Albachten finden ihn klasse.

    Der Verein „Musik-Kultur Albachten“ wertet Strom- und Schaltkästen im Heimatort mit tollen Motiven auf. Viele Albachtener freuen sich darüber.

  • Neuer Recyclinghof für Albachten

    Fr., 14.07.2017

    Ein Recyclinghof für Albachten

    Neuer Recyclinghof für Albachten : Ein Recyclinghof für Albachten

    Als im Juli 2002 etliche Albachtener für den Erhalt des wenig später geschlossenen Recyclinghofs an der Steinbrede demonstrierten, da waren auch Ulrike Czerny-Domnick, Holger Wigger und Manfred Rösmann mit von der Partie. 15 Jahre später hat Albachten immer noch keinen Wertstoffhof, und das muss sich aus Sicht des Trios vom SPD-Ortsverein so bald wie möglich ändern.

  • Neubaugebiet „Laukamp“

    Mo., 26.06.2017

    Viele Fragen sind noch offen

    Das Führungsteam der Albachtener SPD (v.l.): Manfred Rösmann, Holger Wigger, Ulrike Czerny-Domnick und Raimund Köster beim Vorort-Termin am Rande des geplanten Neubaugebiets „Laukamp“.

    Die Albachtener SPD begrüßt das geplante Wohngebiet zwischen Steinbrede und Bahntrasse. Allerdings gibt es aus sozialdemokratischer Sicht vor der Realisierung noch so einiges zu tun.