Horst Dormann



Alles zur Person "Horst Dormann"


  • Standortbestimmung für den Kultur- und Heimatverein Westerkappeln

    Do., 03.10.2019

    „Wir müssen moderner werden“

    Auf zusammen 105 Jahre Vorstandsarbeit im Kultur- und Heimatverein Westerkappeln bringen es (von links): Heinz Schröer, Dr. Wieland Wienkämper, Franz-Josef Schlie und Horst Dormann.

    Der Kultur- und Heimatverein Westerkappeln feiert sein 100-jähriges Bestehen. Für uns ist das ein Anlass, mit dem amtierenden Vorstand – Horst Dormann, Franz-Josef Schlie, Heinz Schröer und Dr. Wieland Wienkämper – eine Standortbestimmung zu wagen und in die Zukunft des Vereins zu schauen.

  • 100 Jahre Kultur- und Heimatverein Westerkappeln

    Di., 24.09.2019

    Wandern steht hoch im Kurs

    Man nennt ihn den Wanderwart: Das Amt gibt es beim Kultur- und Heimatverein Westerkappeln zwar gar nicht, Horst Dormann übernimmt gleichwohl die dafür typischen Aufgaben. An den Wanderungen schätzt er auch die oft herrlichen Aussichten.Nach der Anschaffung eines Wanderwimpels, der stets mitgeführt und von Kindern getragen wurde, entwickelte sich das Wandern beim Kultur- und Heimatverein Westerkappeln immer weiter.

    Wanderungen und Fahrradtouren sind bei den Westerkappelner Heimatfreunden Programm. Nicht nur in Westerkappeln und der Region sind sie per pedes und per Rad unterwegs, auch weitere und längere Fahrten nutzen sie gerne, um wandernd und radelnd die Gegend zu erkunden.

  • „Wandertag“ von THC und Heimatverein Westerkappeln

    So., 14.07.2019

    Keine Sonne – das ist „wunderbar“

    Bester Laune waren Horst Dormann, Vorstandsmitglied des Kultur- und Heimatvereins (rechts) und der THC-Vorsitzende Sarioscha Butzke angesichts der zahlreichen Teilnehmer beim gemeinsamen „Jubiläumswandertag“.

    Die Sonne ließ sich nicht blicken. „Wunderbar“, sagte Horst Dormann. Er und die anderen Verantwortlichen des THC und des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln strahlten am Sonntagmorgen aber nicht nur ob des bedeckten Himmels. Ihre gemeinsame Jubiläumsveranstaltung – Wandern und Radfahren – ist auf große Resonanz gestoßen.

  • 32. Heringsessens des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln

    Di., 12.03.2019

    Ein rundum schmackhafter Abend

    115 Frauen und Männer ließen sich am Montagabend Bismarck- und Bratheringe, dazu Schüsseln voller Pellkartoffeln und Speckstippe, schmecken. Horst Dormann beglückwünschte Inge Loske zu ihrem silbernen Jubiläum. Sie ist seit 25 Jahren Mitglied im Beirat des Kultur- und Heimatvereins und eine von denjenigen, die immer in der ersten Reihe stehen, wenn es etwas zu tun gibtEtwas Geschick braucht es, um die Pellkartoffeln aus ihrer Haut zu befreien.

    Leckere Heringe mit leckerer Specksoße nach dem legendären Rezept von Gudrun von Busch, der früheren „Hausherrin“ des Saals der Gaststätte „Cord‘s Catering“, das Ganze garniert mit plattdeutschen Liedern, Sketchen und Dönekes, kurzum einen geselligen Abend mit netten Leuten, die sich fast alle kennen, ließen sich am Montag rund 115 Frauen und Männer nicht entgehen.

  • Mitgliederversammlung des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln

    Do., 31.01.2019

    Von Kleiderbügeln und Silbermünzen

    82 Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln waren der Einladung zur Jahresversammlung gefolgt. Wolfgang Meinert (links) und Dietrich Schubert wurden darin zu Ehrenmitgliedern ernannt. Vorstandsmitglied Horst Dormann (Mitte) überreichte ihnen die Urkunden und Blumen.

    Was haben alte Kleiderbügel, eine spanische Silbermünze aus dem 16. Jahrhundert und verkleidete Westerkappelner Prominente mit dem Kultur- und Heimatverein zu tun? Jede Menge, wie sich am Mittwochabend bei der Mitgliederversammlung des Vereins im „Kuckucks-Nest“ gezeigt hat.

  • Stutensoppenessen des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln

    So., 30.12.2018

    Nicht nur die Mahlzeit war deftig

    Vor dem Essen stimmten die mehr als 120 Gäste lautstark das Stutensoppenlied an.Zum Nachtisch des deftigen Westerkappelner Essens gab es ein Kurzprogramm der Geschwister Dust.Winfried Eggert begleitete die Lieder, die gesungen wurden, am Akkordeon.

    So politisch wie am Freitag war das Stutensoppenessen des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln selten. Und deftig war nicht nur die traditionelle Mahlzeit.

  • Heringsessen des Kultur- und Heimatvereins

    Mi., 14.03.2018

    Sauer und lustig

    Die Plattdeutsch-Abteilung „Dütt un Dat“ hatte einen Schwank aus dem Trauzimmer vorbereitet.Knapp 130 Heringsliebhaber hatten sich im Saal von „Cord‘s Catering“ eingefunden, um sich den sauren Fisch samt Speckstippe schmecken zu lassen – so viele wie nie.Inge Loske und Dieter Birkenkämper erläuterten den Brauch des Hochzeitsfahrrads.

    Knapp 130 Heringsliebhaber hatten sich am Montag auf Einladung des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln im Saal von „Cord‘s Catering“ eingefunden, um sich den sauren Fisch samt Speckstippe schmecken zu lassen. Dabei wurde der Abend richtig lustig.

  • Kultur- und Heimatverein Westerkappeln hat viel vor

    Do., 01.02.2018

    Mit strammen Schritten auf die 100 zu

    Die Geschicke des Kultur- und Heimatvereins lenken (von links) Hartmut Hoppe, Winfried Eggert, Ralf Kutschwalski, Horst Dormann, Inge Loske, Wieland Wienkämper, Franz-Josef Schlie, Gunter Böhlke, Wolfgang Kuhnt sowie Heinz Schröer (fehlt auf dem Bild).

    Der Kultur- und Heimatverein Westerkappeln geht mit strammen Schritten auf seine 100-Jahr-Feier zu. Im kommenden Jahr ist es soweit, dann soll das Jubiläum mit mehreren Veranstaltungen groß begangen werden. Eine erste Planung stellte Vorstandsmitglied Horst Dormann in der Jahreshauptversammlung am Mittwoch vor.

  • Wanderwege in Westerkappeln

    Di., 24.10.2017

    Das Wandern weiter pushen

    Wandern geht bei jedem Wetter – erst recht, wenn man die Richtung kennt. Vorstandsmitglied Horst Dormann (2. von links) und die Wegewarte Peter Gumprich (A1), Wilhelm Gliege (A4), Albert Keller (A2), Winfried Eggert (A3) und Günter Schmidt (A 5, nicht im Bild) kümmern sich rührig um die Westerkappelner Wanderwege. Jetzt haben sie – wie hier vor dem Rathaus – neue Wegweiser angebracht. In alle Himmelsrichtungen führen die Westerkappelner Wanderwege – sechs davon werden vom Kultur- und Heimatverein betreut. Dieser hat die Routen jetzt zum Teil verlegt, weil sie über Wirtschaftswege führten.

    Wandern liegt voll im Trend. Selbst viele junge Leute schnüren festes Schuhwerk, um sich auf dem platten Land oder in den Bergen auf die Etappe zu machen. Die Entwicklung hat auch der Kultur- und Heimatverein erkannt und will seine Wanderwege deshalb „weiter ­pushen“, wie Vorstandsmitglied Horst Dormann sagt.

  • Kultur- und Heimatverein Westerkappeln

    Do., 26.01.2017

    Arbeitsfähig auch ohne Vorsitzenden

    Sehr gut besucht war die Jahresversammlung des Kultur- und Heimatvereins. Rund 90 Mitglieder waren in den Saal des Gasthauses Schröer gekommen.

    „Es hat viele Gerüchte gegeben“, sagte Horst Dormann, Vorstandsmitglied des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln zur Nachfolgeregelung für den im vergangenen Jahr plötzlich verstorbenen Vorsitzenden Dieter Wulfes. Am Mittwoch konnte er den Mitgliedern bei der Jahresversammlung eine Lösung präsentieren. Und die kommt erst einmal ohne Vorsitzenden aus.